Lesezeit: ca. 1 Minute
Bei Körperpflegeprodukten sieht es ähnlich aus, da habe ich auch schon eine Armee aufgebaut. 

Aber es ist nicht ganz so viel wie bei Duschgels. Mein Badezimmerschrank ist damit gefüllt, ich kann keine Shampoos oder Peelings sammeln, weil ich keinen Platz mehr hab.

  • Freeman – Gurke & Aloe Vera (aus Malta)
  • Soraya SPA – Meeresmineralien (aus Polen)
  • Lavendel Körperpuder (aus England)
  • Korres – Basil & Lemon
  • Korres – Mint Tea
  • essie – Pear & Fig
  • essie – Cranberry & Tangerine
  • Ziaja – Kakaobutter (aus Polen)
  • Vanille Körperpuder 
  • I love Chocolates & Oranges
  • Fruttini Ginger & Passionfruit
Ich könnte sie alle gleichzeitig benutzen, nehme aber immer nur eine, bis sie verbraucht ist. 
Für mich heißt es, in der nächsten Zeit werden nur die dringendsten und interessantesten Körperpflegeprodukte gekauft. Kaufstopp halte ich sowieso nicht durch, will ich gar nicht. 
Kennt Ihr Körperpuder? Bisher habe ich das Zeug nur mit älteren Damen in Verbindung gebracht, bis ich mal eins Geschenkt bekommen habe. Seit dem liebe ich das Gefühl von Körperpuder auf der Haut. Aber das werde ich in einem anderen Post berichten. 
Erstellt am Januar 24, 2012
Schlagworte:
Kategorien: Alles Andere


2 Antworten zu “Sucht, Teil 2”

  1. Im Sommer finde ich die Lush-Körperpuder toll und dieses seidige hautgefühl ist wirklich zum Schnurren 🙂

    Liebe Grüße…

  2. Die beiden essie Smoothies sind sicher toll; ich habe nur einen neutralen, aber die Düfte müssen klasse sein.
    Eine schöne Sammlung.
    Liebe Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.