Über unreine Haut habe ich hier schon oft geklagt und dass ich aus diesem Grund ein sehr dankbarer Benutzer sämtlicher BB Creams bin, haben auch einige von Euch schon mitbekommen.

Daher hab ich mich sehr gefreut, als mich Garnier angeschrieben hat, ob ich die neue BB Cream mit Matt-Effekt testen möchte. 

Als die BB Cream angekommen ist, war mein erster Gedanke, dass die Tube so klein ist. In der ersten Variante der BB Cream von Garnier waren 50 ml drin, in der neuen Matt-Version sind nur 40 ml enthalten. Der Preis ist bei beiden gleich und liegt bei ca. 10 €. Ich hab mich gefragt, ob es so schwierig ist, ein Make-up für fettige Haut herzustellen, dass eine Preissteigerung von 20% gerechtfertigt ist.

Die Creme duftet nicht und lässt sich sehr gut auftragen, sowohl mit einem Foundation-Pinsel als auch mit der Hand. Die Ergebnisse könnt Ihr selbst sehen. Ich habe nur die BB Cream aufgetragen, Puder habe ich nicht benutzt.

Mein Hautbild sieht etwas besser aus, die Rötungen sind kaum sichtbar und die Poren sehen nicht so tief aus. Allerdings erreiche ich ähnliche Ergebnisse mit vielen anderen Foundations auch, daher ist die BB Cream für mich zwar gut, aber nichts Besonderes. Der Matt-Effekt ist aber wirklich vorhanden, ich habe erst nach der Mittagspause (d. h. nach ca. 5 Stunden) das Bedürfnis, meine fettige Stirn zu pudern, bei der anderen BB Cream von Garnier glänzte meine Stirn schon nach 2-3 Stunden. 
Fazit: Ganz okay, werde sie vielleicht wieder kaufen, wenn ich mal ein günstiges Produkt suche. Bei Rossman gibt es die BB Cream häufig im Angebot für 6,99€.
Falls Euch meine Review der anderen BB Cream interessiert, dann bitte ***hier*** klicken.
Das Produkt wurde mir  kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
Erstellt am Juli 7, 2012
Schlagworte: Garnier
Kategorien: Alles Andere


10 Antworten zu “Die neue BB Cream von Garnier – Matt-Effekt”

  1. Martina sagt:

    Oh, ob das jetzt gut ist? Ich benutze im Augenblick nur Puder, das hält ziemlich lange.
    Liebe Grüße
    Martina

  2. keijtieloves sagt:

    Klingt ganz gut :), ich hab die "alte" Variante, mit der ich aber nur mässig zufrieden bin.. Sollte ich die irgendwann mal leer bringen (oder mich sonst davon verabschieden) wäre diese Creme eine Möglichkeit, danke 🙂

  3. Faralalia sagt:

    Ich habe mir die BB Cream auch gekauft, nachdem meine aus Asien überhaupt nicht matt war, mit dieser hier bin ich jetzt eigentlich zufrieden, weil sie auch ganz gut deckt.
    Ich glänze zwar immer noch abends, aber nicht so sehr wie mit anderen BB Creams oder Foundation.

  4. ich :) sagt:

    ich kann dir die maybelline lippenstifte empfehelen , sehen echt nicht krass aus auf den lippen 🙂 ich schleiche auch noch um die bb creme rum , mal sehen wann ich mir eine kaufen werde

  5. Ich mag sie eigentlich, grade weil sie eine gute Haltbarkeit und Deckkraft hat. Was bei mir allerdings nicht vorhanden ist, ist der mattierende Effekt^^

  6. Kim sagt:

    wow,man sieht den unterschied deutlich..aber seit eine bloggerin geschrieben hat,man bekäme davon pickel traue ich mich nicht die bb cream zu testen :;/
    danke,ich wuensche dir auch ein erholsames we ♥

  7. Ich finde sie gar nicht so schlecht, aber bei mir wirkt sie nicht wirklich matt und ich finde sie riecht irgendwie nach Alkohol oder sowas in der Art.

  8. Chrissi sagt:

    Danke fürs vorstellen.Habe auch schon überlegt zu kaufen, weil ich bei den andern schon nach 1-2 Stunden wieder glänze.

  9. D D sagt:

    sieht aber wirklich gut aus das ergebnis … es ist wirklich ein jammer … wie gerne hätte ich eine "normale haut" …

  10. Das Ergebnis sieht gut aus! Man kann gut den Unterschied zum rechten Bild erkennen.
    Ich benutze derzeit immer noch die RdL BB Cream und bin nach wie vor zufrieden.
    Herzliche Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.