Der geniale Vincent hat heute Geburtstag, er wurde am 30.03.1853 geboren, daher widme ich den heutigen Post ihm.

Als Nagellack des Tages hab ich „Did you ear about van Gogh?“ gewählt, ein Lack, bei dem ich zugeben muss, dass ich ihn nur wegen dem coolen Namen gekauft hab. Da es aber ein schöner Nude-Ton ist, wird der Lack natürlich auch benutzt. 
Die Haltbarkeit ist wie immer bei OPI spitzenmäßig, gestern früh hab ich ihn lackiert und heute habe ich noch keine Tipwears. Bisher haben die Lacke immer 3-4 Tage gehalten, das ist bei mir eine Seltenheit. Auch von der Deckkraft war ich sehr angenehm überrascht. Bei OPI habe ich oft bemängelt, dass man 3 Schichten benötigt, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Das ist bei dem Lack nicht so, schon die erste Schicht hat gut gedeckt, auf dem Bild habe ich zwei Schichten aufgetragen.
Und weil der Nagellack nach dem Ohr von van Gogh benannt ist, zeige ich Euch das Irrenhaus, in welchem van Gogh sein Lebensende verbracht hat. Nachdem er sich sein Ohr abgeschnitten hat, wurde er dort eingeliefert. 

Das Sanatorium findet man in Südfrankreich, in der Provence. Ich habe es eher ganz zufällig gefunden und natürlich gleich besucht. Manchmal findet man so interessante Orte ganz unerwartet. Wer mehr lesen möchte, sollte ***hier*** klicken. 
Ich wünsche Euch allen schöne und stressfreie Ostertage!
Erstellt am März 30, 2013
Schlagworte: Nagellack, Notd, OPI
Kategorien: Alles Andere


3 Antworten zu “NOTD „Did you ear about van Gogh?“ von OPI”

  1. karo sagt:

    Tolle Bilder & der Nagellack gefällt mir auch sehr 🙂
    Liebste grüße & schöne Feiertage 😉

  2. Hach ja, Van Gogh, der arme Tropf…Ich schätze seine Kunst sehr und hätte mit Sicherheit auch sehr interessiert jenes Sanatorium besucht.

    Liebste Grüße und frohe Ostertage 🙂

  3. Frohe Ostern! Der Lack ist hübsch, perfekt für Ostern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.