Stolz möchte ich verkünden, dass ich von der lieben Irrlicht von A Ghost-Light’s Pathway einen Blog-Award bekommen habe. Ganz vielen lieben Dank dafür!

Ich gebe den Award gerne an zwei Buch-Blogs, die ich sehr gerne lese, weiter: 
Klusi für Klusi liest
GlamourGirl80 für Glamour-Bücherregal
Der Award ist mit Arbeit verbunden, ich soll einige Fragen beantworten. 
1. Was magst Du beim Kochen lieber, Nachtisch oder deftige Gerichte?
Am liebsten mag ich natürlich das Essen, ich esse gerne. Deftige Gerichte ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, da denke ich an Speck mit Knödeln, aber ich mag alles, Vorspeisen, Hauptgerichte und guten Nachtisch sowieso. Kochen ist da eher ein notwendiges Übel, gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.
2. Was ist Dir wichtiger an einer Person: die Persönlichkeit oder die Erscheinung?
Da hat Irrlicht schon dazu geschrieben, dass die Frage seltsam ist. Ich finde sie sogar etwas dämlich, daher antworte ich mal provokativ: die Belesenheit. 
2 a) Was würdest Du gerne einmal als Haustier halten? (von Irrlicht) 
Also ich fange mal mit einer ganz gewöhnlichen Katze an, ich liebe Katzen über alles – und bin leider mit einer Allergie gestraft. Vielleicht sollte daher die Grinsekatze mein Begleiter werden? Und bei Irrlicht habe ich die grandios coolen Antworten gelesen, dass sie gerne eine Truhe aus intelligentem Birnbaumholz und einen Mini-Cthulu hätte – da schließe ich mich sofort an! 
3) Wann hast Du den Blog gegründet? 
Also den ersten “Beauty Diary” hab ich im Oktober 2011 angefangen, den zweiten “Alte Steine” im Dezember 2011 und dieser hier ist mein jüngstes Projekt, gerade mal 5 Monate alt. Irgendwie wurde ich immer mehr vom Bloggen angezogen. 
4) Welche Person hat Dich inspiriert, in dieser Welt mit etwas Neuem anzufangen? 
Gute Frage…. schwere Frage. Es gibt garantiert sehr viele Personen, die mich inspiriert haben, aber ich kann sie nicht zu konkreten Situationen zuordnen.  Ich kann mich an eine Person im Buch erinnern, die mich sehr beeinflusst hat. Das Buch war “Stella” von Patrick McGrath, nach dem Lesen habe ich meinen damaligen Freund verlassen, weil ich in jemanden anderen verliebt war. Stella war da irgendwie mein Vorbild…. im Buch ist sie leider am Ende irre geworden. Und denjenigen unter Euch, die Tad Williams kennen wird vielleicht auffallen, dass Maegwin auch verrückt wurde….  

5) Verfolgst Du viele Blogs?
Ja, einige, ich lese aber nicht alle davon regelmäßig.
6) Kochst Du lieber selbst oder lässt Du Dich bekochen?
Siehe Frage 1 – natürlich lasse ich mich gerne bekochen. 
7) Welches Buch liest Du momentan?
“1Q84, Teil 3” von Harkui Murakami und gelegentlich mal ein Kapitel von Sahra Wagenknecht “Kapitalismus, was tun?” 
8) Welches Kleidungsstück hat bisher am längsten in deinem Kleiderschrank überlebt?
Ich hab ein Shirt von H&M das ist bestimmt schon 10 Jahre alt, die Qualität war damals irgendwie besser.
9) Was ist dein Lieblingsrezept? 
10) Welche Eigenschaften einer Person sind die in einer Freundschaft wichtig?
Gemeinsame Interessen und gemeinsame Gesprächsthemen, Geduld (mit mir) und Aufrichtigkeit; Spontanität und Begeisterungsfähigkeit können auch nicht schaden. 
11) Was ist Dein Lieblingsfilm?
“Dracula” von Francis Ford Coppola ist an der absoluten Spitze – der ist soooo romantisch. Aber ich würde durchaus auch noch eine Menge anderer Filme dazu zählen, z. B. alles von Tim Burton oder so japanische Skurrilitäten wie “Robo-Geisha” oder “Die wunderbare Welt der Sachiko Hanai”. 
Und damit der heutige Post nicht so ganz ohne Fotos auskommen muss, zeige ich Euch noch meine fab-Bestellung, die heute angekommen ist. 
Für die intellektuellen Saufgelage – Schnappsgläser mit Zitaten und Bildern von Literaten, die den Alkohol gern genossen haben. Lustige Geschichte am Rande: ich gehe jeden Monat zum Kneipen-Quiz und vor kurzem hat unsere Mannschaft die Fragen gestellt. Eine der Kategorien war “Liter-Raten – Alkohol und Literatur”.

Eine Tasse mit “Verbotenen Büchern”

Und eine weitere Tasse mit Beleidigungen von Shakespeare – die ist total cool, oder???
Erstellt am Mai 14, 2013
Schlagworte:
Kategorien: Alles Andere


2 Antworten zu “Blog-Award und literarische Trinkutensilien”

  1. Vielen Dank für den netten Award und fürs Taggen. Ich werde während der kommenden Feiertage mal in mich gehen und deine Fragen beantworten.
    Liebe Grüße
    Susanne

  2. Mensch, ich jetzt wieder! Ich dachte ich hätte mich bedankt und stelle gerade fest, dass das nicht der Fall ist! Es tut mir leid!

    Ganz ganz lieben Dank an Dich für den schönen Award, das freut mich riesig! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.