Die Winterpflege von Dove möchte ich heute vorstellen, die ich von Rossmann zum Testen bekommen habe.

Die Winterpflege ist speziell für beanspruchte Winterhaut kreiert und wie bei allen Produkten von Dove bin ich von der Pflege sehr angetan. Vor allem die Body Lotion und die Handcreme pflegen sehr gut und ziehen schnell ein. Sogar das Duschbad ist pflegend, was ich von einem Duschbad nicht unbedingt erwarte. Die Konsistenz ist sehr cremig. Ich habe keine trockene Haut und nach dem Duschen habe ich nicht das Bedürfnis mich noch einzucremen. 
Am besten ist aber der Duft – die Produkte reichen nach Sandelholz, Rosen- und Veilchenblüten. Ich mag den Duft total gerne und schnupper ständig an meinen Händen, wenn sie frisch eingecremt sind. Die Mischung ist so einzigartig, durch da hier die sommerlichen blumigen Düfte durch die Würzigkeit von Sandelholz ergänzt werden. Schnuppert mal daran, der Duft ist toll!
Die Verpackung ist winterlich, aber ich finde sie ein wenig nichtssagend. Nur Schneeflocken stellen für mich noch keinen Kaufanreiz her. Ich hätte mir eine Duftbeschreibung auf der Verpackung gewünscht, ich lasse mich gerne von neuen Duftkompositionen verführen. 
Jetzt kommt aber noch das große Kontra, was mich davon in der letzten Zeit abgehalten hat, Dove-Produkte zu kaufen, obwohl ich die Pflege gut finde, die Inhaltsstoffe: Parabene, Erdöl, Alkohol, Konservierungsstoffe. Ich bin keine reine Naturkosmetik-Käuferin, aber Parabene stehen im Verdacht krebserregend zu sein und werden demnächst EU-weit verboten. Und Erdöl bildet auf der Haut einen Film, der für die „guten“ Inhaltsstoffe nicht durchlässig ist. 

Ich achte immer mehr auf die Inhaltsstoffe, manchmal werde ich bei interessanten Düften und schöner Verpackung schwach, aber bei der Dove-Pflege besteht die Hälfte der Inhaltsstoffe aus verschiedenen Konservierungsstoffen und Erdölderivaten, das muss nicht sein.

An der Stelle muss vermutlich jeder selbst entscheiden, was ihm wichtig ist.
Wie ist es bei Euch???

Erstellt am November 17, 2013
Schlagworte: Dove
Kategorien: Alles Andere


5 Antworten zu “Winterpflege von Dove mit Rosen-, Veilchen- und Sandelholzduft”

  1. Andrea P. sagt:

    Hallo
    ich durfte die DOVE Winterpflege auch testen und Du hast sicher recht mit den Inhaltsstoffen.Ich denke es kommt auf die Regelmäßigkeit der Verwendung an. Ich bin grad dabei immer mehr auf NK umzusteigen, aber halt nicht nur, weil ich meine Lieblingsprodukte habe. Das Erdöl hat eigentlich nur den Nachteil, das es kein tiefenwirksames Öl ist, aber es schützt die Haut. Daher finde ich die Creme in der Dose ganz okay für meine sehr trocken Haut. Für die pflegende tiefenwirksame Wirkung benutze ich für die Nacht ein anderes Produkt. LG Andrea

  2. sariii sagt:

    Ich mag Dove Produkte auch sehr gerne. Muss aber ehrlich gestehen, dass ich bisher nie so wirklich auf Inhaltsstoffe geachtet habe. Wenn mich etwas anspricht (mich Verpackungsopfer) und es toll riecht kauf ich es.
    An der Winterpflegereihe von Dove werde ich mal schnuppern 😀

    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag!

  3. ich finde dove immer gut für rauhe hautpartien, die pflegen sind meist sehr reichhaltig. auf incis achte ich nicht so in erster linie, aber parabene sehe ich doch auch eher kritisch.
    danke dir fürs vorstellen.

  4. Hmm die Geruchskomposition hört sich schon toll an, aber ich bin auch nicht so der Fan von Erdöl und Parabenen in meinen Kosmetikprodukten^^
    Finde es aber gut, dass du das in deinem Test erwähnst, ein Aspekt, der doch recht oft untergeht 🙂

    Liebe Grüße, Bianca

  5. Genau die von dir erwähnten Inhaltsstoffe sind es, die mich auch abhalten, Produkte von Dove zu kaufen, obwohl mir die Düfte teilweise recht gut gefallen. Aber Erdöl gehört m. E doch eher an die Tankstelle und nicht auf die Haut. 😉
    Liebe Grüße
    Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.