Lesezeit: ca. 2 Minuten
Heute kommt ein etwas artfremder Post, ich zeige Euch mein Frühstück (mit einem kleinen Einblick in meine rote Küche). Zeit für ein gemütliches Frühstück habe ich nur am Wochenende, dann nehmen wir uns aber viel Zeit dafür. Ich bin eine ganz Süße und brauche vor allem Honig und Marmelade, Gero (mein Mann) zwar auch, aber er greift häufiger zum Käse als ich. 

Während der Product Blogger Lounge (ehm…. ja, es ist schon eine Weile her) bekamen wir einige sehr interessante Produkte von Aronia Original zum Testen – diese möchte ich heute zeigen. Die Produkte sind alle Bio und enthalten keine Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe.

Was ist das Besondere an Aronia?

Aronia oder auch Apfelbeere ist eine kleine Beerenfrucht, die süß-säuerlich-herb schmeckt. Zur Zeit ist die Beere sehr begehrt, da sie besonders starke antioxidative Wirkung hat und reich an Flavonoiden, Folsäure und Vitamin C und K ist. Jetzt kriege ich aber doch ein wenig den Bezug zum Beauty-Blog, denn die Antioxidantien hemmen den Alterungsprozess. Also ist Aronia gut für meine Haut!

Nun aber zu den Produkten:

Bio Aronia+Granatapfel Direktsaft – Zitat Gero: „So wie der schmeckt, muss er sehr gesund sein.“ Der Saft ist ziemlich säuerlich, da sowohl die Aroniabeeren als auch der Granatapfel eher saure Früchte sind. 
Bio Aronia Vollfrucht – ist eher ein Saftkonzentrat, der aus 80% Aroniamark besteht. Da er mit Birnendicksaft gesüßt ist, ist der Saft süßer als der oben gezeigte. Ich mische ihn immer in mein selbstgemachten Joghurt, er gibt Geschmack und eine schöne pinke Farbe. 
Bio Aronia Konfitüre – sie war mein Favorit, süß, fruchtig, sehr intensiv im Geschmack, einfach lecker. 
Bio Aroniatee KräuterKraft (mit 8 Hildegard-Kräutern) – auch den fand ich sehr sehr lecker – eigentlich mag ich keine Kräutertees (mit wenigen Ausnahmen wie Pfefferminze und Salbei), aber diese Kräutermischung war so angenehm fruchtig, dass ich ihn sehr gerne getrunken habe und auch wieder kaufen würde.  

Ich bin überzeugt, dass ich mal wieder zu Aroniaprodukten greifen werde – wahre Schönheit kommt von Innen und wenn’s dazu noch schmeckt – umso besser. 
Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Erstellt am Januar 29, 2014
Schlagworte:
Kategorien: Alles Andere


7 Antworten zu “Frühstück mit Aronia”

  1. Oh, bei dem gedeckten Tisch werden glatt Erinnerungen wach. Da würde ich mich am liebsten wieder dazusetzen. Und das Kätzchen hat auch ein Plätzchen 🙂
    Hm, irgendwie hat mich Aronia Saft bisher noch nie gereizt, aber vielleicht probiere ich ihn einfach mal aus. Ich mag säuerliche Säfte eigentlich nicht so gerne…na ja, vielleicht wähle ich dann doch lieber den Tee.

    Liebe Grüße 🙂

  2. Steffi sagt:

    Also die Marke sagt mir ja gar nichts, naja bis jetzt zumindest 😉 Klingt aber sehr interessant, ich glaube ich würde auch die Konfitüre bevorzugen, ich mags auch gern süß 😉 Obwohl der Saft vermutlich noch etwas gesünder sein dürfte 😉
    Und mal so nebenbei, die Bezüge deiner Stühle sehen echt schick aus <3 🙂
    Liebe Grüße

  3. ich mag die meisten aronia produkte auch sehr gern. ein toller review, sieht alles sehr lecker aus 🙂
    gglg

  4. Maegwin sagt:

    Jenny plant wieder die nächste Lounge 😀

  5. Maegwin sagt:

    Danke! Als ich die Stühle gesehen hab, musste ich sie haben.

  6. Bisher habe ich nur einmal getrocknete Aroniabeeren pur probiert, und die schmecken schon sehr herb. Aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass mich der Saft oder die Konfitüre mehr überzeugen könnten.
    Schön sieht's in deiner Küche aus.
    Liebe Grüße
    Susanne

  7. Die Aronia Produkte klingen allesamt grandios, ich denke, dass ich mir auch mal was davon kaufen werde.
    Da ist ja die schöne Küche wieder, schön war's damals *hach*. Ich habe übrigens so einen ähnlichen Brotaufstrich gefunden, den Du damals hattest, den mit Curry und Datteln vom Markt.
    LG und einen schönen Montag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.