Als eine ganz große Liebhaberin von Röcken und Kleidern rasiere ich mir im Sommer fast täglich meine Beine, daher war die Rasierseife D’Fluff mein größter Favorit aus dem neuen Sortiment von Lush. 
Eine Rasierseife hatte ich noch nie. Das D’Fluff ist ein Rasiermousse, das gleichzeitig auch als Seife verwendet werden kann. Die Seife enthält Ahorn- und Maissirup, frische Erdbeeren, Glyzerin, Hagebuttenöl und Kakaobutter, sie duftet nach Vanille, Rosen, Wildorangenöl und natürlich Erdbeeren und Marshmallows.
D’Fluff ist… wie man bei dem Namen erahnen kann, vor allem fluffig. Es ist eine federleichte Mousse, ein wenig wie geschlagene Sahne, nur seifiger. Entsprechend leicht lässt sie sich auf der Haut verteilen. Zum Rasieren brauche ich relativ wenig, die Menge, die Ihr auf dem Foto seht reicht mir für ca. 1 Bein. 
Der Duft ist toll, Erdbeeren kann man erahnen, etwas, fruchtige Frische überwiegt. D’Fluff duftet nach Früchtemix mit cremiger Vanillenote, zwar ziemlich intensiv, aber natürlich. 

Nun noch das Wichtigste, das Rasierergebnis. Hier ist es mir vor allem wichtig, dass meine Haut nach dem Rasieren nicht juckt und ich keine kleinen Pickel kriege. Das war nicht der Fall! Die Gründlichkeit einer Rasur häng bei mir eher nicht von der Rasiercreme sondern von der Rasierklinge ab.

D’Fluff ist vegetarisch, selbstkonservierend und palmölfrei.

Inhaltsstoffe: 
Aqua (Wasser), Brassica Napus Seed Oil; Cocos Nucifera Oil (Rapsöl; Kokosöl), Saccharide Hydrolysate (Invertzuckersirup), Glycerin, Rosa Canina Fruit Oil (Bio Hagebuttenöl), Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Fragaria Vesca Fruit (Frische Erdbeeren), Albumen (frisches Eiklar von Bio-Freilandeiern), Acer Saccharum Extract (Ahornzucker), Vanilla Planifolia Fruit Extract (Fair Trade Vanille Absolue), Citrus Sinensis Peel Oil Expressed (Süßes Wildorangenöl), Rosa Damascena Extract (Rosen Absolue), Sodium Chloride, EDTA, Tetrasodium Etidronate, Sodium Hydroxide, Parfüm, Titanium Dioxide, Eugenol, Limonene, Benzyl Alcohol, Hexyl Cinnamal, Cl 16035, Cl 45410.

Preise: 70 ml kosten 9,95 €; 230 ml kosten 17,95 €.

Meine Empfehlung gibt es auf voller Linie! Meine Seife wurde übrigens von Bianca hergestellt, ich hatte schon einige von ihr gemachte Produkte und freue mich immer wieder, ein bekanntes Bild auf der Verpackung zu finden

Erstellt am Juli 29, 2014
Schlagworte: Lush
Kategorien: Alles Andere


7 Antworten zu “D’Fluff mit Erdbeer-Marshmallow-Duft – die neue Rasierseife von Lush”

  1. Faralalia sagt:

    Ich hatte davon eine Probe und habe grad so ein Bein geschafft, fand die Creme auch ganz gut, aber bei sowas bevorzuge ich doch etwas billiges, da taugt das Balea Rasiergel genauso 😀

  2. Steffi sagt:

    Ui das klingt ja super gut, wenn die Lushprodukte nicht immer so teuer wären :/ Aber falls ich mal wieder bei Lush vorbei komme, werde ich in jedem Fall mal dran schnuppern 😉
    Liebe Grüße

  3. Chrissi sagt:

    Das möchte ich auch noch mal probieren.Hört sich echt gut an.LG

  4. Der klingt ja super! Vielleicht komme ich morgen zu Lush, da muss ich mal "gucken".
    LG

  5. Diana B. sagt:

    Den Duft finde ich ja schonmal super! Ich habe eine Probe daheim, aber noch nicht ausprobiert.

  6. 🙂 ich habe gerade die kleine probierpackung vom lushevent ausprobiert und bin absolut begeistert!
    liebe gruesse!

  7. Klingt auf jeden Fall gut und auch wenn ich weiß, dass der Preis durchaus gerechtfertigt ist, finde ich LUSH meist viiiiel zu teuer für mich. Ich werde mal nach dem Henna schauen oder mir ein, zwei Badekugeln gönnen, aber da ich für meine Beinrasur eh immer meine Seife verwende (oder Duschgel bisher; bin allerdings kürzlich auf Seife umgestiegen) ist das kein Produkt für mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.