Es ist schon lange her, seit mir Jenny von Shadownlight das Shampoo mitgebracht, zuerst kommt daher ein ganz herzlicher Dank dafür. Weil ich aber immer zuerst alte Sachen aufbrauche und nie mehrere Produkte gleichzeitig nutze, stand das Shampoo eine ganze Weile im Schrank und wartete. 
Im Aufbrauch-Post konntet Ihr schon eine kurze Zusammenfassung lesen, nun kommt die etwas ausführlichere Vorstellung. 
Naturkosmetik nutze ich immer häufiger – zwar hab ich noch einen Schrank voll konventioneller Produkte, aber wenn ich neue Sachen kaufe, greife ich doch immer mehr zu Naturkosmetik. Lavera ist eine der Marken, die ich sehr gerne habe, die Produkte sind günstig und gut. 
Das Shampoo verspricht Stärkung und Belebung für feines Haar, natürliches Volumen und lockeren Schwung. 
Die Konsistenz des Produktes ist relativ flüssig und durchsichtig, der Duft ist sehr frisch-fruchtig, Orange ist gut erkennbar. Das Shampoo schäumt sehr wenig, erst nach der zweiten Wäsche habe ich Schaum bemerkt. Hier muss ich aber erwähnen, dass ich tendenziell schnell fettendes Haar habe. 
Nach der ersten Wäsche waren meine Haare nicht wirklich sauber, sie fühlten sich an manchen Stellen noch fettig an. Es war das Gegenteil vom lockeren Schwung. Daher habe ich mir immer zwei Mal die Haare durchgewaschen, das war ausreichend. Nach der zweiten Wäsche waren meine Haare wirklich fluffig und schwungvoll und vor allem sauber. Ich vermute, dass es daran liegt, dass das Shampoo weniger Tenside als konventionelle Produkte enthält, daher sind zwei Haarwäschen nötig. 
Durch die doppelte Haarwäsche brauchte ich ziemlich viel Shampoo, die Flasche hat nicht wirklich lange gehalten – das macht das Produkt teurer. Auch ist morgens die Zeit bei mir sehr sehr knapp bemessen, da kommt es auf jede Minute an, zwei Haarwäschen sind mir etwas zu viel. 
Nun aber zum Herstellerversprechen. Oben habe ich schon erwähnt, dass meine Haare weich und fluffig sind. Sie liegen gut, einzelne Haare stehen nicht ab und sie glänzen schön. Natürliches Volumen – leider nein, mehr Volumen habe ich nicht feststellen können, lockeren Schwung aber schon. Wobei ich schon in anderen Post erwähnt habe, dass ich vom Shampoo nicht erwarte, dass es meine Haare voluminöser macht, dafür gibt es andere Produkte. 

Inhaltsstoffe 
Water (Aqua), Sodium Coco-Sulfate, Lauryl Glucoside, Betaine, Sea Salt (Maris Sal), Camellia Oleifera Leaf Extract, Citrus Aurantium Amara (Bitter Orange) Flower Water, Humulus Lupulus (Hops) Extract, Triticum Vulgare (Wheat) Germ Extract, Avena Sativa (Oat) Straw Extract, Oryza Sativa (Rice) Extract,Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Seed Extract, Glycine Soja (Soybean) Germ Extract, PCA Glyceryl Oleate,Sodium Cocoyl GlutamateDisodium Cocoyl GlutamateHydrolyzed Corn ProteinHydrolyzed Wheat Protein,Hydrolyzed Soy Protein, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, Sodium PhytateAlcoholFragrance (Parfum), LimoneneLinaloolCitronellol



Würde ich das Shampoo empfehlen und kaufen? Beides! Ich würde es sowohl kaufen als auch empfehlen, wegen der guten Zutaten, dem tollen Duft und der Leichtigkeit nach dem zweiten Anlauf.

Erstellt am Juli 13, 2014
Schlagworte: Lavera
Kategorien: Alles Andere


4 Antworten zu “Orange & Grüntee Volumen Shampoo von Lavera”

  1. 🙂 ich freue mich sehr, dass es dir so gut gefällt 🙂
    liebe gruesse!

    PS: nein leider nicht pb sondern lippstadt 🙁

  2. hellothanh sagt:

    Lavera mag ich sehr gerne und das Shampoo hat meine Neugier geweckt. Der Duft klingt auch sehr verlockend.

  3. Pinki Wink sagt:

    Ich mag Lavera sowieso sehr gerne und das Shampoo hatte ich auch schon mal. Fand es gut, aber auch nicht überragend. Ich würde es bei Gelegenheit aber auch mal wieder nachkaufen 🙂
    Liebe Grüße

  4. shalely sagt:

    Huhuuuu!
    Danke für deinen Kommi. Die Lidschatten krümeln im Pfännchen etwas, das hast du schon richtig gesehen. Auf dem Auge, hält sich das ganz aber in Grenzen. Die ganze Palette hat auch nur 4,95 EURO gekostet. Insofern kann ich das da schon mal verkraften.
    Ein Shampoo von lavera habe ich noch nicht ausprobiert. Was ich sonst so von lavera bei mir zu Hause habe, mag ich aber alles sehr gerne. z.B. ein Deo und einen flüssigen Eyeliner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.