Einige von Euch werden sich vermutlich wundern, warum auf meinem Reiseblog plötzlich ein Artikel über Lieblingskosmetik auftaucht. Nicht nur der Name meines Blogs ist anders, ich möchte über alles schreiben, was mich beschäftigt. Kosmetika gehören dazu.

Meine Lieblingskosmetika habe ich schon seit vielen Monaten nicht mehr gezeigt. Die Zeit fehlte, andere Posts waren wichtiger. Letzten Monat habe ich mich aber von meinen Müll-Postings verabschiedet. Das Arbeit-Ertrag-Verhältnis war ungenügend. In diesen Posts steckte viel Arbeit, ich habe lange daran getippt, sie wurden aber weniger gelesen als viele andere. Die Konsequenz war, dass ich sie abschaffen werde. Die Kurzvorstellung der Produkte möchte ich dennoch beibehalten. Selbst lese ich sehr gerne kurze Reviews. Viele Kosmetika bedürfen keine lange Review. Der Versuch, aus allen Kategorien ein Produkt zu wählen, ist mir leider nicht gelungen, dennoch hoffe ich, dass Euch die Auswahl anspricht.

marc-jacobs-remarcable-kick-ass-soap-and-glory-essence-liquid-eyeshadow-sleek-a-new-day

MARC JACOBS – RE(MARC)ABLE FULL COVER CONCENTRATE FOUNDATION

FARBE 14 IVORY MEDIUM

Eine Foundation mit sehr hoher Deckkraft war mein Wunsch. Meine unebene Haut, meine Aknenarben, Poren und manchmal auch Pickel müssen gut abgedeckt werden. Im Sephora habe ich mich beraten lassen, Re(marc)able wurde mir empfohlen. Schon im Geschäft war ich von der guten Deckkraft sehr überrascht, inzwischen entwickelte sich die Foundation zu meinem ganz großen Favoriten. Die Foundation ist sehr deckend, mit einem Blender aufgetragen, sind meine großen Poren kaum sichtbar, die Aknenarben sind gut verdeckt. Mein fleckiges, unebenes Antlitz sieht ebenmäßig aus. Ein zweiter Kaufgrund war die Farbvielfalt. Ich bin blass, sehr blass. Bei vielen Foundations gibt es nur ein geringes Farbspektrum, die hellste Nuance ist oft zu dunkel für mich. Re(marc)able gibt es in 22 verschiedenen Nuancen. Bei der Auswahl finde sogar ich einen hellen Ton. Die hellste Farbton der Reihe heißt Ivory (Elfenbein). Ivory gibt’s in drei Nuancen: Light Ivory (Nr. 10) mit einem leichten Rosastich, Ivory (Nr. 12) mit einem leichten Gelbstich und Ivory Medium (Nr. 14) mit einem leichten Apricot-Stich. Die Deckkraft ist so gut, dass ich sie nicht mit der Hand auftragen kann, es klappt nur mit einem Pinsel oder Blender. Gekauft habe ich die Foundation bei Sephora in Italien, preislich lag sie bei ca. 45 €. Sie gehört zu meinen großen Nachkauffavoriten derzeit.

A NEW DAY – I DIVINE PALETTE VON SLEEK (PR Sample)

Oft genug habe ich es schon erwähnt, dass meine Schminkroutine während der Woche eher sparsam ist. Da sind Nude-Paletten perfekt. Sleek hat vor wenigen Monaten zwei Nude-Paletten auf den Markt gebracht. Die “All night long” Palette enthält überwiegend glänzenden Shades. Die Palette, die Ihr hier bewundern könnt, enthält eher matte
Töne für den Tag “A new day”. Beide Paletten gehören zu meinen Lieblingen, sie ergänzen einander perfekt. Auch wenn ich die Schimmer-Schatten ein wenig lieber mag, nutze ich die matten Farben häufiger. Sie sind meine Alltagsbegleiter. Ich freue mich, dass die Produkte von Sleek nun auch in Deutschland erhältlich sind.

KICK ASS INSTANT RETOUCHE PRESSED POWDER von SOAP & GLORY

Es gibt nicht viele Puder, bei denen ich sowohl mit der Deckkraft als auch mit der Mattierung zufrieden bin. Das Puder von Soap & Glory befriedigt beide meiner Ansprüche. Die Deckkraft ist sehr gut, große Poren, Flecken werden gründlich abgedeckt. Auch ist meine glänzende Stirn überraschend lange matt und glanzfrei. Die Marke Soap & Glory gehört zwar zu den teuren Drogerieprodukten, verglichen mit High-End-Kosmetik sind die Produkte aber günstig. Daher war ich sehr überrascht vom Ergebnis.

essence CRYSTALLICED LIQUID EYESHADOW (01 It’s a snow-woman’s world)

Ich glaube, zwei Jahre lag der liquid Eyeshadow ungenutzt in meiner Kosmetiksammlung. Beim Aussortieren habe ich ihn wieder für mich entdeckt. Der Ton ist sehr hell, kaum sichtbar, daher habe ich noch eine zweite Farbe auf das bewegliche Lid gehaucht. Das Ergebnis und die Haltbarkeit waren perfekt. Der liquid Eyeshadow hat eine sehr cremige Konsistenz (zum Glück), er verschwindet nicht wieder in der Lidfalte. Ich werde jetzt häufiger farbige Lidschatten als Base testen, es spart Zeit. Diese ist morgens sowieso knapp.

SEISCHÖN – DUSCHGEL UND KÖRPERLOTION

sei-schoen-dusch-und-badegel-body-lotion

seischoen-rueckseite

 

Eigentlich waren die Produkte von SeiSchön nichts besonderes. Doch ich liebte die nostalgischen Bilder auf den Verpackungen und die gut gewählten Zitate der Rückseiten. Ich hatte das Gefühl, dass ich nicht nur ein Pflegeprodukt in der Hand halte, sondern etwas Besonderes. Es war ein Genuss mit vielen Sinnen. Nun gibt es die Produkte nicht mehr, das waren die letzten meines Back-ups. Die Erwähnung hier sollte eine Hommage an die wunderbare Produktserie sein. Ich hätte sie gerne immer wieder gekauft.

 

FAZIT

Der Renner für mich ist die Re(marc)able Foundation. Ich habe schon sehr viele verschiedene Foundations ausprobiert, selten war ich aber so zufrieden mit der Deckkraft. Hier lohnt sich die Investition. Ansonsten habe ich manchmal das Bedürfnis, einfach schöne Verpackungen zu zeigen.

 

Erstellt am August 21, 2016


Eine Antwort zu “Spitzenreiter – Lieblingskosmetik der letzten Wochen”

  1. Pinkpetzie sagt:

    Die Foundation klingt wirklich großartig. Wenn ich mal wieder bei Sephora vorbeikomme und sie entdecken kann, muss ich mir die Farben unbedingt mal ansehen.
    Liebe Grüße an dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.