Hallo,
eine  Maske von Balea mitnehmen geht immer, egal wie viel Kosmetika man schon im Schrank hat und diese war neu, limitierte Edition, also musste ich zugreifen, solange es die noch gibt :-).

Das erste was mich immer bei diesen Einzelverpackungen ärgert, ist das schwere Öffnen. Ich kriege die Lasche nicht geöffnet, was mir schon gelegentlich den Spaß an den Masken verdirbt. Bei allen Einzelverpackungen ist es dasselbe.

Wenn man sich zum Inhalt durchgekämpft hat, erwartet einen ein wunderbar fruchtiger Duft. Die Maske riecht sehr nach Himbeere, die Frucht überwiegt, Vanille geht da leider unter. Leicht künstlich riecht die Maske zwar, sie ist aber unverkennbar himbeerig.

Die Konsistenz ist fühlt sich eher nach einem Mousse als nach einer Maske an, sie lässt sich sehr leicht auftragen. Die versprochene Reichhaltigkeit habe ich nicht bemerkt, die Haut hat sich erfrischt angefühlt, das war aber auch alles. Wie versprochen, es ist eine Wohlfühl-Maske, ich habe mich bei der Anwendung sehr wohl gefühlt.

Erstellt am Oktober 11, 2011
Schlagworte: Balea, Maske


Eine Antwort zu “Wohlfühlmaske mit Himbeer-Vanille Duft von DM”

  1. Yen sagt:

    Sie riecht und schmeckt sogar nach meinem kinderquark den ich früher immer gegessen habe. Das waren so ufos und in der mitte war immer eine spielfigur. Ja mirist die maske in den mund gelaufen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.