Das ich für ausländische Kosmetika besonders empfänglich bin, habt Ihr ja schon gemerkt, ich krieg es aber sogar hin, in einem indischen Restaurant Kosmetika einzukaufen.

Hab das Wochenende in Kassel verbracht – warum in Kassel? Kassel hat die größte Museumsdichte pro Einwohner in Deutschland. Wusstet Ihr das? Ich bin in Nordhessen aufgewachsen, Kassel war immer für mich eine reine Shoppingstadt die ich mit Eltern am Samstag zum Einkaufen besucht hab – dabei hat Kassel so viel mehr zu bieten. Zum Beispiel ein Museum für Sepukralkultur (Todeskultur), aber darüber werde ich auf meinem anderen Blog berichten.

Aus dem indischen Restaurant hab ich mir folgendes mitgebracht:

Eine Oliven-Mandeln-Henna Haarkur und eine ayuverdische Zahnpasta mit Nelken hab ich mir mitgenommen. Bin schon ganz gespannt auf die Produkte, teste so gerne etwas aus, was ich noch gar nicht kenne.
Bei dem Inder gab es eine Vitrine mit Kosmetika, an der konnte ich nicht vorbeigehen.

Ansonsten hab ich nur noch bei Saturn einen Volumen-Lockenstab gekauft. Hatte denselben schon einmal, leider ist er vor einigen Wochen durchgebrannt. Nach der Benutzung sehen meine dünnen Härchen lockerer und fülliger aus, daher hab ich mir einfach noch einmal den gleichen gekauft.

In den letzten Tagen habt ihr wenig von mir gehört, hatte leider nur sehr wenig Zeit. Ich gelobe aber Besserung, werde jetzt wieder häufiger was schreiben.

Soll ich etwas näher vorstellen?

Erstellt am April 2, 2012
Schlagworte: Indien


5 Antworten zu “Mitgebracht aus Kassel … Kosmetika aus einem indischen Restaurant”

  1. LoveT. sagt:

    Wie cool ,Kosmetik vom Inder ,die Zahncreme hätte ich wohl auch mitgenommen 🙂

    LG<3

  2. Kosmetik beim Inder- was es nicht alles gibt 😉

    Die Haarmaske würde mich persönlich interesssieren…

    Liebe Grüße 🙂

  3. Martina sagt:

    Oh ja, beides würde mich interessieren! Hattest Du nicht letztens eine Henna-Haarfarbe ausprobiert? Und die Nelken-Zahnpasta stelle ich mir jedoch nicht so lecker vor… da bin ich gespannt was Du zu berichten hast!
    Ich kauf mir ja meistens auch die gleichen Sachen nach, da weiss man was man hat!
    Liebe Grüße
    Martina

  4. Du bist ja echt hardcore! Kosmetik aus dem Restaurant – das gibt es wirklich nur bei den Indern ;o)
    Nelken sind ja ein altes Hausmittel gegen Zahnschmerzen, bin gespannt, wie du die Zahnpasta findest.

    LG – A.

  5. PinkCitrus sagt:

    Also aus dem Restaurant ist wirklich schon außergewöhnlich:D Mich würde auch die Haarmaske interessieren.

    Ich hab bei diesen Rundbürsten IMMER das Problem, dass sich meine Haare darin verfangen und nichts mehr geht. Man steht dann ewig da und versucht die Haare aus der Bürste zu ziehen. Schrecklich. Einmal musste ich sie sogar abschneiden, weil ich echt nicht mehr voran gekommen bin. Seit dem mache ich einen großen Bogen um diese Teile.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.