Lesezeit: ca. 2 Minuten
Zwar bin ich schon Mitte 30, aber meine Haut hat leider das Erscheinungsbild eines Teenagers, neben einigen (aber zum Glück noch nicht so vielen) Falten habe ich vor allem fettige Haut, Mitesser und gelegentlich auch entzündete Pickel. 
Daher bin ich auch ein großer Fan der Nasenstrips, die die Mitesser aus der Nasenhaut entfernen. Jede Woche benutze ich sie und jede Woche bin ich erstaunt, wie viel Talg/Fett sie aus meinen Nasenporen rausholen. 

Nein, ich werde so einen Strip nicht fotografieren, es ist kein schönes Bild. 

Als ich in China war, habe ich auch eine asiatische Variante der Nasenstrips entdeckt. Natürlich musste ich unbedingt testen, ob diese besser oder schlechter sind, wie die von Rival de Loop, die ich sonst immer benutze. 
Ja, ich muss zugeben, dass ich sie eher wegen der asiatischen Verpackung gekauft hab, ich steh darauf, wenn ich Kosmetikprodukte aus verschiedenen Ländern bei mir im Bad rumliegen/rumstehen hab. Und die Verpackung mit den chinesischen Zeichen sah so interessant aus. 

Im Gegensatz zu den den deutschen weißen Strips sind die asiatischen schwarz. Nach der Anwendung sieht man die Mitesser besser, auf dem schwarzen Hintergrund sieht man ein ganzes Feld cremiger weißer Bäumchen. Ansonsten trocknen die asiatischen schneller, schon nach 5 Minuten kann man sie abnehmen, während ich die deutschen eher 10 Min. auf der Nase lasse.

Die Wirkung ist bei beiden toll! Empfehle ich jedem, der Probleme mit Mitessern hat. Ich würde mir eine Maske für das ganze Gesicht mit solcher Wirkung wünschen, aber leider gibt es das nicht.

Kennt Ihr solche Strips?

Erstellt am November 23, 2012
Schlagworte: China
Kategorien: Alles Andere


14 Antworten zu “Nasenstrips gegen Mitesser”

  1. Ich bin auch ein bekennender Stripper…öhm…Striper 😉
    Dass die asiatischen Stripes schwarz sind, ist echt gar nicht so dumm.Mal sehen, wann die Deutschen drauf kommen 😉

    Liebe Grüße 🙂

  2. Wiebke sagt:

    Ich nehme dir auch ab und an, muss aber sagen, dass ich den Effekt gar nicht sooo toll finde. Wegen mir könnten die Strips noch "krasser" Zeug auf den Poren ziehen 😀

  3. Victory sagt:

    Ich habe sie immer im Schrank,benütze sie aber iwie selten…ich denke,um tatsächlich einen Effekt von sauberer Haut zu sehen,muss man die Haut kontinuierlich reinigen.Daher Respekt vor dir,dass du das wöchentlich machst!Muss mir eine Scheibe von abschneiden 🙂

  4. Maya sagt:

    Muß ich umbedingt mal ausprobieren. Durch die Schwangerschaft könnte ich einmal in der Stunde abpudern, soviel Öl produziert meine Haut. Dadurch habe ich viele Mitesser und Pickel. 🙁 Mmmmuuuääähhh!!!!
    Danke für den Tip!!!!

  5. shadownlight sagt:

    danke für den tipp!
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

  6. sariii sagt:

    Ich habe mir die Stripes auch gekauft. Aber immernoch nicht verwendet.
    Könnte ich eigentlich am Wochenende mal machen. Mal sehen wie die dann aussehen *ekel*

    Ich bin auch voll das Verpackungsopfer. Wenn etwas schön verpackt ist kaufe ich es. Egal ob ich es brauche oder nicht. Allerdings hat es sich mittlerweile schon ein wenig gebessert.

    LG

  7. Chrissi sagt:

    Ich benutze die Strips auch hin und wieder.Hat schon immer was komisches wenn man nach der Anwendung drauf schaut.

  8. Ich nehme sie auch sehr gerne, im Moment die von essence. Man sieht so einen guten Effekt damit, das finde ich auch.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Schade, dass Du nicht dabei warst, aber hoffentlich dann beim nächsten Mal.

    Herzliche Grüße.

  9. Maria Urlaub sagt:

    Ich benutze das Zeug auch und bilde mir ein, dass es wohl einen Effekt durch die Anwendung gibt. Allerdings habe ich bisher nur die von dm benutzt. Kennst Du die auch und würdest Du sagen, dass die von Rossmann besser sind?
    LG

  10. Greeklicious sagt:

    Schade das du Termine hattest, hätte dich gerne getroffen

  11. Greeklicious sagt:

    Meine Haut sieht mit fast 30 auch ganz schlimm aus. Solche Nasenstripes wirken leider bei mir nicht. Meine Haut ist durch die Arbeit sehr unrein, leider.

  12. Koleen sagt:

    Ui, solche Stripes kenne ich bisher noch nicht, aber auf der Nase habe ich leider auch solche Mitessen, daher werde ich sie gern auch mal testen!
    Klingt ja schon vielversprechend was du so schreibst =)

    Viele Grüße,
    Koleen

  13. Geri sagt:

    Ich als Halbasiatin würde sofort zu den Asiatischen STripes greifen^^ auch wegen der verpackung 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.