Lesezeit: ca. 2 Minuten
Nein, ich vernachlässige diesen Blog nicht! Dass ich zurzeit hier so wenig schreibe liegt daran, dass ich im allgemeinen zurzeit wenig schreibe. Das Wetter ist mir etwas zu gut, um die Tage und Abende vor dem Rechner zu verbringen. Außerdem hab ich auch keine Bücher, die ich bebloggen könnte, da ich seit 4 Wochen am gleichen Buch lese, an einem über 1000 Seiten langen Wälzer vom Anfang des 19. Jahrhunderts. Es ist schwere Kost, doch diese Woche plane ich es zu beenden. 

Neue Tees habe ich aber selbstverständlich, sogar so viele, dass ich hier gar nicht alle zeigen kann. Auch Sommerzeit ist Teezeit, bei mir wird zu jeder Jahreszeit Tee getrunken, in großen Mengen. Im Sommer aber eher als Eistee, gut gekühlt, daher greife ich meistens zu den fruchtigen aromatisierten Sorten.

Heute zeige ich meine Ausbeute des letzten Besuchs in Bielefeld, ich kann ja an keinem Teeladen vorbei gehen und nehme immer etwas mit. Das “Königs-Teehaus” in Bielefeld ist ein kleiner aber feiner Teeladen, ich hab dort viele interessante Sorten Tee entdeckt, die man nicht überall bekommt. 
Mitgenommen habe ich zwei Rooibusch-Tees: Gewürzstrauß und Feenduft und eine fruchtige Minzteemischung: Mango-Minze. Von allen drei Sorten bin ich sehr begeistert.

Gewürzstrauß ist wie man auf dem Bild sieht ein Rooibuschtee mit Orangenschalen, Kardamon, Anis, Kokos, Rosenblüten, Kakao und Apfelstücken. Okay, der Tee ist eher für kühlere Tage und als Eistee nicht so geeignet. Beim Gewürztee denke ich zuerst an Chai, der sehr würzig ist und oft mit Milch getrunken wird. Dieser Tee ist zwar würzig, aber auch leicht fruchtig, was mir persönlich sehr gefällt. 

Bei dem zweiten Tee habe ich mich vom Namen verleiten lassen, “Feenduft” – ich bin doch ein großer Fantasy-Fan. Der Rooibusch duftet nach Erdbeeren und Vanille, neben Rooibusch sind Rosen- und Orangenblüten, Apfelstücke und kandierte Ananas oder Mangos hinzugegeben. Auch der ist köstlich und vor allem sommerlich. 
Ehm, ja auf dem obersten Bild ist noch ein dritter Tee, die Kräuter- und Früchtemischung Mango-Minze, der Tee war aber soooooo lecker, dass ich ihn schon ausgetrunken hab, bevor ich geschafft habe, ein Foto zu machen. 

Die Tees sind qualitativ hochwertig und schmecken nicht künstlich. Ein wenig Kritik habe ich aber trotzdem und zwar fehlen mir die Informationen, die so üblicherweise auf den Tee-Verpackungen angegeben sind. Zuerst hätte ich gern etwas über die Zutaten gewusst, das was ich oben geschrieben habe, waren nur Schätzungen. So aus Erfahrung kann ich die meisten Zutaten erkennen. Und ich haben Angaben zur Zubereitung vermisst, die kenne ich auch sehr gut, aber es gibt durchaus Teetrinker, die nicht viel über die Wassertemperatur und die Ziehzeit wissen. Ich vermute, dass der Teeladen einfach zu klein ist und da keine Kette dahinter steckt, lohnt es sich nicht, extra Etiketten für die Tees zu drucken. 
Erstellt am Juli 28, 2013
Schlagworte:
Kategorien: Alles Andere


5 Antworten zu “Neues im Tee-Regal”

  1. irrlicht sagt:

    Das Fehlen von Etiketten ist natürlich ein angebrachter Kritikpunkt, aber ich denke, ich weiß jetzt, wo ich bei meinem nächsten Bielefeld-Aufenthlat mal vorbeischauen werde. 😉

  2. Chrissi sagt:

    Die Sorten hören sich gut an.Tee trinke ich auch bei diesen Temperaturen.Muss auch unbedingt wenn ich nächste mal unterwegs bin in einem Teeladen.Fand es so schade das der bei uns in der Stadt zugemacht hat.
    Vor zwei Wochen habe ich mich nach einen kurzen Abstecher in den Niederlanden erstmal wieder mit Lipton Tee eingedeckt.
    Das Buch scheint wirklich schwere kost zu sein.Ich lese zur Zeit Dracula.Frag mich die ganze Zeit warum ich das bisher nie gelesen habe.
    Liebe Grüße

  3. Der Name "Feenduft" hätte mich auf jeden Fall auch verführt 😉
    Mango Minze klingt geschmacklich aber auch ganz toll.

    Liebe Grüße 🙂

  4. Mmmh, Feenduft klingt ganz nach meiner "Kragenweite" 😉 Mir geht es ja ähnlich, ich kann an keinem Teeladen vorbeigehen *seufz*.
    Liebe Grüße
    Susanne

  5. Wunderschöner Blog!
    Liebe auf den ersten Blick*_* Itstheprettylitteliarfashionblog.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.