Ich muss gestehen, ich hab noch gar nichts, daher war ich lange am überlegen, ob ich Mels Idee, Geschenkideen zu posten, umsetzten möchte. Aber jetzt hab ich wenigstens einen Ansporn mir Gedanken darüber zu machen.

Zum Glück hab ich nur einen überschaubaren Kreis, den ich beschenken muss. Vielleicht gefallen dem einen oder anderen von Euch meine Ideen. 
Mein allerliebstes Geschenk sind Bücher. Ich verschenke immer Bücher, ich wage auch zu behaupten, dass ich für jeden irgendwie ein passendes Buch finden kann, auch für die Nichtleser.

Dieses Jahr empfehle ich bespnders gerne zwei Bücher: 

„Die Landkarte der Zeit“ von Felix J. Palma war für mich die Entdeckung des Jahres 2013. Das Buch ist einmalig, irgendwie anders wie andere, etwas vergleichbares hab ich noch nicht gelesen. Es spielt Ende in der viktorianischen Zeit in London, aber man kann es keinem Genre zuordnen, es ist ein wenig Sci-Fi dabei, aber auch Steampunk, weitgehend ist es aber ein historischer Roman, ein Krimi und mehrere schöne Liebesgeschichten, ein Roman über Täuschung, Wünsche und Sehnsüchte und auch über Zeitreisen, die nicht immer real sind.

Das zweite Buch ist von Rebecca Gablé „Das Haupt der Welt“. Es ist ein Mittelalterroman. Aber dieses mal spielt das Setting nicht in England sondern in Deutschland um das Jahr 900. Es ist grandios gut recherchiert und vor allem superspannend. Ich liebe das Buch! Man erfährt sehr viel über die Christianisierung Deutschlands – eine Zeit über die ich bisher wenig wusste.

In der Rangordnung von mir verschenkten Sachen kommt direkt nach den Büchern Tee. Ich verschenke immer gerne das, was ich selbst auch gerne mag. Mein diesjähriges Highlight auf dem Teemarkt ist der Teamaker von Shuyao. In China war ich so begeistert davon, dass ganz viele Menschen, egal ob alt oder jung ihren „Tea to go“ dabei haben, einen Teebehälter mit Teeblättern, die dann mehrfach aufgegossen wurden. In China gibt es an ganz vielen öffentlichen Orten Stationen mit heißem Wasser, wo man die Teeblätter wieder aufgießen kann. Shuyao hat so einen Teamaker nach Deutschland gebracht mit einem vielseitigen Sortiment an Tees, die mehrfach aufgegossen werden können und nicht nachbittern. 
Da ich nicht nur eine leidenschaftliche Teetrinkerin bin, sondern auch eine begeisterte Weintrinkerin bin, verschenke ich auch sehr gerne Wein, aber nur wenn ich weiß, dass die Leute ihn mögen. Ich bin überzeugt, dass Teetrinker eher die Weintrinker sind, während Kaffeetrinker eher zum Bier greifen, aber das ist nur so meine Theorie….

Meine Mama bekommt jedes Jahr ein Parfum geschenkt… dieses Jahr aber nicht, da ist mir etwas anderes eingefallen – sie bekommt ein Internet-Radio für die Küche (nein, sie liest meinen Blog nicht, daher darf ich das hier verraten). Damit kann sie alle Radiosender weltweit empfangen und muss nicht nur Hessen 2 hören.

Für den Filmfan gehen DVD’s oder Blue Ray’s immer. Als Serienjunkie verschenke ich sehr gerne Serien, z. B. Gilmore Girls (für alle Frauen), Misfits (für Superhelden-Fans), Parade’s End (für den Geschichtsinteressierten), North and South oder Cranford (für die Jane Austen-Fangemeinde), Dr. Who oder Torchwood (für Sci-Fans). Dem Filmfan kann man auch einen Willy Wonka Schokolade dazu legen. Und wenn wir schon bei Filmen sind, es gibt sehr beeindruckende Filmsoundtracks, die sich auch sehr gut als Geschenke eignen.

Sehr schöne Geschenkideen findet Ihr auch bei mel et fel.

Vielleicht habt Ihr auch einige Tipps für mich? Was verschenkt Ihr denn besonders gerne? Würdet Ihr Euch über solche Geschenke freuen oder ist nichts für Euch dabei?

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Erstellt am November 24, 2013
Schlagworte:


15 Antworten zu “Geschenkideen???”

  1. Karmesin sagt:

    Oh Serien sind immer gut! Habe auch ein paar auf DVD, allerdings stammen die noch aus meiner späten Teenagerzeit: Buffy, Angel und Ally McBeal 🙂 Ich würde mich Boston Legal wünschen! 🙂

  2. Chrissi sagt:

    Ich habe dieses Jahr schon einige Geschenke zusammen.Vor allem für meine Mutter.
    Ich verschenke super gerne Badesachen, die ich auch toll finde (da habe ich ja eine Auswahl)
    Ja Bücher, Tee und Serien sind bei mir auch immer willkommen und ich weiß das ich auch einige dieses Jahr bekomme.Wie die Torchwood Staffeln *freu*
    LG

  3. Ich verschenke immer sehr gerne Selbstgemachtes, zum beispiel ein Lesezeichen, dass aussieht wie ein Bilderramen mit lauter kleinen Fotos von mir und z. B. meiner BF.
    Oder selbstgemachten Schmuck oder Tee 🙂

    Lg LadyWorldWide

  4. Ach wie passend- ich bin heute schon dabei die letzten Weihnachtsgeschenke einzupacken (ja, ich weiß, ich bin früh dran;)).
    Nur für meinen Liebsten habe ich noch nichts- da muss ich nächste Woche noch auf die Pirsch gehen.

    Sehr schön Ideen übrigens. Diesen Teamaker finde ich auch echt toll, aber verstehe ich es richtig, dass es diese "Teekapseln" dann nur in einem einzigen deutschen Onlineshop zu kaufen gibt? Das macht das Ganze doch etwas unpraktisch, finde ich…

    Liebe Grüße und einen gemütlichen Sonntag noch 🙂

  5. C'est la vie sagt:

    Ich habe auch noch gar nichts, wobei ich mir auch bisher nicht so große Gedanken gemacht habe…So langsam wäre es aber auch Zeit… 😀

  6. Darya B. sagt:

    Ich liebäugele ja schon sehr lange den Teamaker, der aber leider schon einen stolzen Preis hat :/ Der wäre für mich mein Hit unter dem Weihnachtsbaum.
    Ich verschenke dieses Jahr vieles mit Fotos, z.B. ein Fotobuch, wunderschöne Bilderrahmen mit einem Brief und Foto usw.
    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Darya

  7. Ich hab meine Liste gerade hier liegen, ich brauche 18 Geschenke, yipiiii….

  8. Steffi sagt:

    Ich fnde Bücher auch immer super als Geschenk 🙂
    Wir in der Familie haben Geschenke abgeschafft und für meine Freundinnen habe ich einen Adventskalender gebastelt 🙂

  9. Einen Teamaker verschenke ich heuer auch, und Bücher sind sowieso immer gute Geschenke. Deine Theorie ist interessant, und es ist sicher was dran. Allerdings stimmt es bei mir nicht ganz, denn ich trinke zwar hauptsächlich Tee, zwischendurch kann ich aber einem guten Espresso nicht widerstehen. Nur Bier ist so gar nicht mein Fall. Mal ein Weißbier im Sommer ist schon das Limit, dann reicht's wieder für ein Jahr oder länger 😉
    Meine Geschenkeproduktion läuft auch schon. Da meine Mutter und auch die Schwiegermama immer kalte Füße haben, kriegen sie wieder selbst gestrickte Socken; darüber freuen sie sich immer sehr.
    Liebe Grüße
    Susanne

  10. Ich werde meinen Eltern einen elektonischen Bilderrahmen schenken 🙂

  11. Oh wie beneidenswert, dass du schon so viele Ideen hast. Ich habe noch keinerlei Vorstellungen. Über Bücher freue ich mich auch immer.
    LG Cla

  12. Hallo Schwesterherz,

    ja ich würde mich sehr über die Bücher freuen. Hab deine Geschenke auch schon alle 🙂 wobei sie noch nicht alle bei mir zu Hause angekommen sind.
    LG
    Tina

  13. Maegwin sagt:

    Ich glaub schon, dass der Teamaker für viele Teetrinker ein tolles Geschenk ist.

  14. Maegwin sagt:

    Ach wirklich??? 🙂 🙂 🙂

  15. Jenny sagt:

    Mir gehts genauso, ich freue mich auch am meisten über Buchgeschenke. Die meisten Leute wissen auch, dass ich eine Leseratte bin und jeden Roman verschlinge! Meine Favoriten sind historische Romane, das "Haupt der Welt" habe ich auch schon gelesen und fand ihn sehr gut! Mein Lieblingsbuch ist aber immer noch die Päpstin. Ich hol mir Anregungen von Blogs wie deinem oder neuderdings stöber ich auch die Rezensionen bei dooyoo durch. In einer Buchhandlung war ich schon lange nicht mehr, komisch früher war ich da so oft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.