Die Leute, die hier häufiger mal vorbei schauen, wissen, wie gerne ich verreise. Reisen ist immer mein Highlight, wofür ich sehr gerne mein Gehalt ausgebe. 
Andrea von Beachwalk hat schon vor einigen Monaten gefragt, welche Kosmetika ich auf Reisen mitnehme. 
Hier sind sie: 
  • Isadora BB Cream (Medium) 
  • Catrice Transparent Fixing Powder (aus der Welcome to Las Vegas LE) 
  • Clinique High Impact Mascara (die ist so toll, dass ich keine Wimpernzange brauche)
  • Clinique Chubby Stick (04 Mega Melon) – ja, ich nehme tatsächlich nur einen Chubby mit, keine Glosse und oder Lippenstifte
  • Bourjois Bio détox concealer (02 Clair-Medium) 
  • Raspberry Delight Lipbalsam (von Claire’s)
  • Lavera Mineral Eyeshadow (Caramel Coffee 01) – das ist für mich DER Universallidschatten, der immer geht und immer passt, in wunderschönen Nudefarben. 
  • Sephora colour adapt blush – Hätte ich nicht zufällig auf Reisen in einer polnischen Kosmetikzeitschrift gelesen, dass der Blush so toll ist, hätte ich ihn nie gekauft. Er sieht pink aus, aber aufgetragen ist er total schön und natürlich. 
  • uma – Eye Colour Base – ohne Base geht bei mir inzwischen nichts
  • Yria (Yves Rocher) Augenkonturenstift schwarz – der hat einen integrierten Anspitzer, daher so praktisch 
  • Big Sexy Hair Volume Hairspray 
  • Tangle Teazer – mein Mann nennt ihn immer „komische Katzenbürste“
  • Hand/Food Creme von Soap & Glory – geht immer 
  • Clinique all about eyes rich
  • La Roche-Possay Effaclar Waschgel
  • Schwarzkopf BC Moisture Kick – statt Spülung 
  • 3 in 1 Reinigungstücher von Rival de Loop 
  • Kosmetikspiegel (sieht aus wie von Anna Sui, ist aber nachgemacht) 
Alles andere nehme ich in den kleinen Einwegverpackungen mit. Ich sammle immer die Pröbchen und verwende sie auf Reisen. Shampoo und Duschgel bekommt man immer im Hotel, daher brauche ich sie nicht mitzuschleppen. Eigentlich ist das meiste in kleinen Reisegrößen, ich fliege immer mit fast leeren Koffern hin und komme mit vollen Koffern zurück. 

Ich weiß, wenn man das sieht, ist es schwer zu glauben, dass ich eine Kosmetik-Bloggerin bin. Auf Reisen bin ich aber wirklich sehr minimalistisch veranlagt… erstens will ich nicht viel schleppen und zweitens hab ich nicht viel Zeit zum Schminken. 
Wie sieht es bei Euch aus, wenn Ihr unterwegs seid? 

Erstellt am November 26, 2013
Schlagworte:


9 Antworten zu “Reisekosmetik – What’s in my bag?”

  1. Das ist ja eine supertolle Auswahl an Reise- Kosmetikprodukten- dir wird es an nichts mangeln im Urlaub;). Besonders der Tangle Teaser interessiert mich- ist diese Bürste gut? Ich will mir schon ewig auch eine holen;)
    Glg
    Isa

  2. Kommt drauf an: Mit dem Auto nehme ich mit, was nur geht; in Zug oder Flugzeug beschränke ich mich auf das Nötigste. Meist kaufe ich auch einiges am Reiseort.
    Sehr schöner Post mit einer guten Auswahl; ich liebe solche Beiträge.
    LG und einen schönen Abend.
    Britta

  3. Bei mir kommt es auch darauf an welches Verkehrsmittel ich für die Reise wähle. Im Flugzeug hab ich weniger dabei, als wenn ich mit dem Auto unterwegs bin.
    Am Wochenende bin ich mit dem Auto unterwegs für einen vier Tages Trip, da kann ich ja mal posten was ich mitnehme

  4. Carolina sagt:

    Basics indispensable. You have made a precise and very good selection, I always think that I must take on when I travel.
    Besos.

  5. ich hätte fast vermutet das du mehr mitnimmst 🙂
    ich nehme auf reisen oft dusch und shampoo proben mit, das spart platz 🙂
    liebe gruesse!

  6. Silvi sagt:

    Oh, der Blush-Stick in pink reizt mich ja sehr! Sieht hammer cool aus, kann mir gut vorstellen, dass die Farbe sich wunderschön entfaltet auf der Haut.

    GLG
    Silvi♥fashion-beauty-zone♥

  7. LoveT. sagt:

    Hui ,was für schöne Sachen. Ich mag ja solche Posts total gerne ,da schau ich immer alles genau an was andere so haben :))

    LG

  8. Ich nehmen auch immer gerne Proben mit, ist einfach alles einfach im Gepäck zu verstauen. Gerne verwende ich im Urlaub auch mal eine Handcreme als Fußcreme. 😉
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.