Heut gibt es endlich mal wieder etwas aus der Rubrik „Gibt es bei uns nicht“. 
Die Marke Bioré kenne ich von den Nivea-Nasen-Strips. Als diese auf den Markt kamen, war der Markenname Kao Bioré auf der Packung. Bioré scheint eine Marke zu sein, sie sich auf Produkte für unreine Haut spezialisiert hat. 
Über meine Hautprobleme habe ich ja schon oft geklagt, daher nur kurz zusammengefasst. Mit 38 Jahren hab ich noch eine Haut, die mit der eines Teenagers vergleichbar ist – wenn die Fältchen nicht wären. Ich habe fettige Stirn, Pickel und Mitesser. Daher bin ich für Produkte, die Besserung versprechen, sehr empfänglich. 

Das Waschgel von Bioré verspricht Säuberung von Poren und dadurch Verringerung und/oder Verhinderung von Mitessern. Der Mirco-Peeling-Perlen und der Wärmeeffekt öffnen die Poren und reinigen sie gründlich.

Das Besondere an dem Waschgel ist der Wärmeeffekt, sobald ich das Waschgel auf meine Hand auftrage, erwärmt es sich, es wird richtig heiß, der Effekt hält aber nur kurz an. Wärme öffnet die Poren, ich bin mir aber nicht sicher, ob so ein kurzer Wärmemoment wirklich hilft, bei der Kosmetikerin wird mein Gesicht immer 10 Minuten bedampft.

Den Peelingeffekt empfinde ich als genau richtig für ein tägliches Peeling, nicht zu stark, aber spürbar. Der Duft ist frisch-neutral. Die Konsistenz ist sehr cremig, für das ganze Gesicht brauchte ich nur eine kleine Menge Waschgel.

Nach der Anwendung hatte ich das Gefühl, dass mein Gesicht gereinigt und erfrischt war, als Reinigungsgel erfüllte es voll und ganz seinen Zweck. Aber ob meine Mitesser weniger oder kleiner sind – das habe ich leider nicht feststellen können. Der wöchentliche Test mit einem Nasenstrip beweist, dass die „Ausbeute“ zahlreich wie immer ist.

Trotz alledem war es ein gutes Gesichtswaschgel, ich mochte die Wirkung, meine Haut fühlte sich gut nach der Reinigung an, sie spannte nicht wie bei einigen Teenie-Produkten. Wenn ich wieder Gelegenheit dazu bekomme, würde ich ihn wieder kaufen.

INCIS: ZEOLITE, PEG-8, BUTYLENE GLYCOL, ETHOXYDIGLYCOL, CELLULOSE, SODIUM LAUROYL LACTYLATE, POLYETHYLENE, CETEARYL ALCOHOL, CETETH-20 PHOSPHATE, DICETYL PHOSPHATE, CETYL DIMETHICONE, HYDROXYPROPYLCELLULOSE, BHT, FRAGRANCE, BLUE 1 LAKE.

Den Cleanser habe ich bei meinem Trip nach England erworben, gekauft habe ich ihn in einer Savers-Drogerie, man bekommt ihn aber auch in anderen Kosmetikgeschäften. Gekostet hat er ca. 3 Pfund, das sind ca. 4-5 €.

Erstellt am April 15, 2014
Schlagworte: England
Kategorien: Alles Andere


7 Antworten zu “Bioré – Warming Anti-Blackhead Cleanser – Mitgebracht aus England”

  1. Ich finde es immer wieder spannend zu sehen, was du immer im Ausland "erbeutest" 🙂
    Das Karamell-Duschgel von dir (ist ja auch ein kleiner Import ;)) hat mir übrigens sehr die Wintermonate versüßt, danke nochmal :*

    Liebe Grüße 🙂

  2. sariii sagt:

    Das hört sich ja gut an. 🙂 Ich finde es immer gut über solche Produkte zu lesen, die du zb. in England gekauft hast.
    Ich fahre Ende Mai nach England und freu mich schon tierisch!
    Mal sehen, was ich alles ergattern kann 🙂 Und dank deiner Reviews habe ich schon Anhaltspunkte.

    Liebe Grüße
    Sarah

  3. das klingt gar nicht so übel 🙂
    gglg

  4. Maegwin sagt:

    Feuchtigkeitsspendend ist sie auf jeden Fall, aber ob sie sich für trockene Haut eignet, kann ich leider nicht sagen, da ich fettige Haut habe.
    Und bei einigen Posts habe ich Aufgrund des Spamregens die Kommentarfunktion abgestellt. Einige Posts werden total zugespammt.

    LG!

  5. Der klingt echt spannend, ich liebe es Produkte aus dem Ausland vorgestellt zu bekommen! In Anlehnung an AWs Karamellduschgel: Ich verwende mein Kirsch-Mandel auch immer noch und bin sehr zufrieden damit *love*
    Ich verwende auch die Strips und ab und zu ein Peeling, das hilft ganz gut bei mir.
    LG :-*

  6. Binara sagt:

    Ich wünsch dir schöne Ostern 🙂

  7. carryberry sagt:

    Hey, ich wollte noch eine Frage zur Clinique Even Better stellen, allerdingt konnte ich kein Kommentar mehr verfassen :/ Ist sie denn auch feuchtigkeitsspenden und für trockene Haut, so wie sie es verspricht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.