Lesezeit: ca. 1 Minute
Die Stars des heutigen Posts sind: 
  • alessandro Nagellack (Nr 381)
  • Catrice – Glitterazzi Effect Coat (Nr. 50) 
Glittzerazzi – es war Liebe auf den ersten Blick – ein Top Coat mit Holo-Flakes, die in verschiedenen Farben schimmern. Er musste sofort meiner werden! 

Inzwischen ist es eher eine Hass-Liebe. Der Effect Top Coat sieht wunderschön auf jedem dunklen Nagellack aus. Er gefällt mir sehr, leider ist die Anwendung schwierig.

Der Lack von Alessandro ist übrigens der perfekte Unterlack, da er sehr haltbar ist und erst nach 3-4 Tagen splittert, ich bin mit der Qualität der Lacke immer sehr zufrieden.

Leider ist das Auftragen von Glitterazzi schrecklich unpraktisch, ich finde es ziemlich schwer, die Holopartikel auf den Nägeln zu verteilen und brauche immer eine große Menge von dem Top Coat. Die dicke Schicht Überlack braucht ewig, um zu trocknen. Hinzu kommt, dass die Glitzerteile manchmal abstehen, statt richtig auf den Nägeln anzuliegen, daher ist noch eine zusätzliche Schicht von einem normalen Top Coat nötig. Trocknungszeit = Ewigkeit!

Nach ca. 1 Tag lösen sich die Glitzerpartikel wieder vom Nagel und stehen ab, ich muss sie dann leider abziehen, weil sie mich stören. Es sieht einfach nicht schön aus, wenn Fetzen vom Nagel abstehen. Wenn ich sie aber abziehe, entstehen unschöne Macken auf den Nägeln, was auch wiederum unschön ist.

Fazit: Ein wirklich schöner und ausgefallener Effekt-Überlack, der jedoch sehr unpraktisch in der Anwendung ist.

Erstellt am Juni 15, 2014
Schlagworte: Alessandro, Catrice, Notd


10 Antworten zu “Glitterazzi meets Alessandro”

  1. sariii sagt:

    Die Kombi gefällt mir sehr gut. Schade das der Catrice Lack so ne zicke ist.
    Hast du schon mal versucht die Holopartikel mit einem Dotting Tool auf dem Nagel zu verteilen? Dann brauchst du vielleicht nicht mehr so eine dicke Schicht des Topcoats.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche!

  2. Sieht super schön aus, aber wenn ich so lese, welche Probleme der Lack macht, lasse ich lieber (schweren Herzens) die Finger davon. 😉
    Liebe Grüße
    Susanne

  3. Karo sagt:

    Super Kombi <3 gefällt mir sehr 🙂
    Liebste Grüße & Bussi

  4. Farblich siehts super aus, aber wenn der sich dann so löst, dass man die Partikel abziehen kann, ist es nicht so Sinn der Sache, das ist echt schade.
    Aber vom Look her sieht es sehr schön aus.
    LG

  5. die kombi find ich super schön!
    liebe montagsgruesse!

  6. Das Design gefällt mir sehr gut. *-* Du hast übrigens einen schönen Blog. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

  7. Och menno, wie schade, dass der Catrice-Lack so zickig ist, denn der Effekt, den er auf die Nägel zaubert, finde ich sehr hübsch. Zickige Lacke machen mir immer keinen Spaß und sie können noch so schön sein, sie landen dann leider letztlich nur selten auf meinen Nägeln…

    Liebe Grüße 🙂

  8. shalely sagt:

    Wow, die Kombination sieht so klasse aus. Wunderschön….! Leider habe ich das selbe mit dem Catrice Lack festgestellt. Vor allem, was das Abstehen der Glitzerpartikel angeht. Echt schade….

  9. Sabine sagt:

    wow sieht die Kombi cool aus! 😀 Ich liebe ja Glitzernägel, aber im Büro kann ich schlecht mit sowas rumlaufen 🙁

    LG

  10. Mahoni sagt:

    tolle Kombi 🙂

    liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.