Vor zwei Wochen wurde ich von Douglas mit einem Benefit-Testpaket beglückt, daher ist nun höchste Zeit für eine Vorstellung der Produkte.

Ich präsentiere: They’re real! beyond mascara und push-up liner

they’re real – beyond mascara

Herstellerversprechen: 
Die neuartige Formel gibt Volumen, hebt, verlängert und separiert die Wimpern. Die Farbe verwischt nicht und trocknet die Wimpern nicht aus. Das speziell designte Bürstchen ermöglicht einfache und präzise Anwendung. 

Die Mascara hatte ich schon als Probiergröße und mochte sie damals sehr gerne, daher war meine Freude groß, dass ich nun die Originalgröße bekommen habe.

Die Mascara-Bürste ist ganz leicht geschwungen und hat Gummiborsten, die sehr flexibel sind. Eigentlich mag ich diese Gummibürstchen nicht gerne, mit dieser komme ich ganz gut zurecht. Lediglich bei den kleinen, feinen Wimpern im Augeninnenwinkel hatte ich etwas Schwierigkeiten, die Wimpern zu erwischen – das kann man ganz gut auf den Fotos sehen.

Schwung, Volumen und Länge sind wirklich beeindruckend, damit bin ich seeeehr zufrieden, die Mascara macht zauberhafte Wimpern. Bemängeln möchte ich nur die Wimperntrennung, meine Wimpern sind nicht optimal getrennt, im gegenteil, einige kleben aneinander was nicht immer schön aussieht. Das ist der Grund, warum ich Gummibürsten nicht so gerne mag, ich habe auch bei anderen Tuschen ähnliche Erfahrungen gemacht.

Trotzdem alledem gehört diese Wimperntusche zu meinen Lieblingen und ich empfehle sie gerne weiter.

they’re real! push-up liner

Herstellerversprechen: Er macht es verboten einfach, einen perfekten Lidstrich zu ziehen. Er schmiegt sich an den Wimpernkranz an, denn je näher der Lidstrich am Wimpernkranz sitzt, desto größer wirkt das Auge.                                                                                                                     Der Eyeliner hat eine flexible abgeschrägte Gummispitze, die eine kleine Öffnung hat, aus der Farbe rauskommt. Je nachdem, wie viel Druck man ausübt, kann man entweder einen dünnen oder einen dicken Strich zeichnen. Kann “man”…. hier muss ich leider gestehen, ich kann es nicht. Je dünner der Lidstrich werden soll, umso ungerader wird die Linie bei mir – das kann man schon an den Hand-Swatches beobachten.                                                                                                                  Ähnlich ergeht es mir beim Auftragen auf dem Auge. Am Anfang hab ich gar keinen geraden Strich hinbekommen, mein Lidstrich war wellig und löcherig. Das was Ihr auf den Fotos seht, ist mehrtägige Übung und auch da ist der Strich uneben und mit weißen Stellen, zur Glück fällt es aber dank der Mascara nicht auf.                                                                                                             Anfängern und Eyeliner-Legasthenikern, wie ich es bin, würde ich diesen Liner nicht empfehlen. Aufgrund der sehr vielen guten Bewertungen scheint es aber viele Leute zu geben, die diesen Eyeliner lieben.   
Beide Produkte kosten jeweils 24,99 €.                                                                                                                    

Falls Ihr eins dieser Produkte kennt, wäre ich auf Eure Erfahrungen gespannt.

Erstellt am August 19, 2014
Schlagworte: Benefit
Kategorien: Alles Andere


13 Antworten zu “Klimperwimpern und Strahleaugen- they’re real!”

  1. Steffi sagt:

    Schöne Vorstellung und so ein Testpacket ist wirklich mal toll 🙂
    Ich habe von der Marcara selbst eine Probe und bin nicht so begeistert. Ich komme mit solchen Bürsten nicht so wirklich klar aber es muss ja auch nicht jede Mascara für jeden gut sein.
    Den Eyeliner musste ich direkt bestellen, als es ihn bei Douglas gab (ja ich bin sehr neugierig 😀 ) aber so richtig komme ich mit ihm auch nicht klar. Dünne Lidstriche bekomme ich gar nicht hin damit und so richtig dicke will man ja nicht zwingend im Alltag tragen. Aber naja manchmal kauft man eben Sachen, die nicht so gut klappen, kann man nix machen 😉
    Liebe Grüße

  2. Faralalia sagt:

    Die Mascara steht eigentlich auch auf meiner Musste-mal-ausprobieren-Liste aber ich mag Gummibürsten auch nicht so und dass die nicht so gut trennt, hört sich für mich auch nicht optimal an, mal sehen ob ich die doch mal teste.

  3. danke für die vorstellung, also die mascara hat es mir jetzt angetan, die werde ich mal probieren, ich komme nämlich mit den gummiborsten gut klar 🙂
    gglg

  4. Ich wollte mich für deine lieben Kommentare bedanken. Übrigens hast du shcon Recht, das Vapiano erinnert etwas an eine Mensa, hmmmm blöd. Bei mir waren die übrigens auch so unfreundlich. >.<

    Die Wimperntusche macht bei dir ein schönes Ergebnis, wie ich finde. Deine Wimpern wirken sehr lang. 🙂

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

  5. Ich liebe die Mascara und sie ist ein fester Bestandteil bei mir und keine andere hat bisher so überzeugen können beim Ergebnis! Den Liner habe ich nicht, aber ich arbeite auch lieber mit Gel-Eyelinern und Pinsel 🙂
    Liebe Grüße

  6. Karo sagt:

    Die Mascara liebe ich…meine wird bald leer werde eine neue kaufen 🙂
    Der Eyeliner ist nicht toll..er lässt sich schlecht auftragen und schmiert so schlimm bei mir ;D mag den nicht ;(
    Liebste grüße & Bussi

  7. OktoberKind sagt:

    Die Mascara hab ich auch, mag sie aber überhaupt. Zum Einen stehe ich fast ausnahmslos mit Gummibürsten auf Kriegsfuß, und hier ist mir die Textur auch zu feucht. Das Ergebnis ist meilenweit von dem entfernt, wie ich meine Wimpern mag.

    LG, OktoberKind 🙂

  8. Mahoni sagt:

    Ich hatte mal einen Tester der Wimperntusche und der hat mir wirklich gut gefallen.

    liebe Grüße

  9. LoveT. sagt:

    Die Mascaras von Benefit überzeugen mich auch immer vom Ergebnis!

    Liebe Grüße <3

  10. TiaMel sagt:

    Also, dann sollte ich mir den Eyeliner nicht anschaffen, denn morgens, wenn ich mich todmüde schminke, kann ich mich nicht zu hundert Prozent konzentrieren, das würde dann bestimmt aussehen 😀

  11. Ich mag Gummibürstchen bei Mascaras auch leider so gar nicht. Die erzielen bei mir nie ein schönes Ergebnis.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :*

  12. Pinki Wink sagt:

    In der Testversion fand ich die Mascara super. In der Originalgröße ist sie mir leider viel zu schnell eingetrocknet. Ich hoffe, dass es ein Ausnahmefall war, weil ich sie auf dem Dorf gekauft habe ;-). Weil ich das Ergebnis aber absolut klasse fand, werde ich ihr bei Gelegenheit auf jeden Fall mal noch eine Chance geben, auch wenn der Preis schon happig ist. Und den Pushup Liner will ich auch unbedingt testen, auch wenn ihn ja viele nicht so leicht in der Bedienung finden ;-). Ich habe immer Probleme, dass mein Lidstrich am Rand leider immer sehr schnell verwischt und hoffe, dass das bei diesem nicht so ist.

  13. hellothanh sagt:

    Die Mascara verwende ich schon seit einiger Zeit und ich finde sie toll. Den Push-up Liner soll auch ganz gut sein. Muss ich mir bei Gelegenheit näher anschauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.