Meine Vorliebe für Kosmetikmarken, die keiner kennt, kennt Ihr ja schon. 
Postquam ist eine der Marken, von der ich noch nie etwas gehört hab, daher zuschlagen musste, als es die Produkte bei vente-priveé.de gab. Bei Preisen die 70% unter der UVP liegen, werde ich oft schwach. 
So habe ich auch die Marke postQuam entdeckt. PostQuam kommt aus Spanien, von der Webseite habe ich erfahren, dass es eine Marke ist, die sich auf den Dirketvertrieb spezialisiert hat, ohne Zwischenhändler. Im Sortiment sind alle Kosmetikbereiche enthalten, von dekorativer über pflegende Kosmetik bis zu friseurexclusiven Haarprodukten. Im Online-Shop sind die Preise deutlich höher als damals bei vente-privée. Auch das Haarspray ist noch erhältlich, für einen recht hohen Preis, ich glaube, ich habe damals 8-10 € bezahlt. 

Für das Haarspray hab ich mir vor allem deshalb entschieden, weil es kein Treibgas enthält – ich wollte ein umweltverträgliches Produkt kaufen.

Inhaltsstoffe: 
Alcohol Denat, Dicloromethane, VP/VA Copolymer, Shellac, Limonene, Linalool, Citral, Hydrooxycitronelal, Hexyl Cinnamal, Parfum. 

Als ich mich dann doch etwas näher mit den Inhalttstoffen befasst habe, war ich nicht glücklich mit meinem Kauf. Treibgas enthält das Haarspray nicht, dafür Lösungsmittel, die nicht unbedenklich sind.

Die Haltbarkeit des Haarsprays ist sehr gut, nach der Anwendung liegen die Haare so, wie sie sollen, auch nach mehreren Stunden bin ich noch zufrieden. Das war’s aber auch, mehr Positives hab ich nicht zu berichten.

Am Anfang war die Anwendung ganz leicht, man konnte das Spray sehr gut verteilen, der Sprüher funktionierte gut. Doch leider verklebte er Sprühkopf immer stärker. Inzwischen habe ich ca. die Hälfte des Haarsprays verbraucht und das Anwenden gestaltet sich ziemlich schwierig. Die Düse ist ständig verstopft und muss immer wieder gereinigt werden, das ist aber noch realisierbar. Aber nicht nur die Düse ist verstopft, sonder der ganze Sprühkopf ist verklebt, er lässt sich nur noch wenig und schwer runterdrücken. Dadurch kommt immer nur eine kleine Menge Haarspray auf einmal raus, auf den Haaren verteilen kann man es nicht, bzw. nur sehr schwer.

Das Schnäppchen hat mich leider nicht glücklich gemacht. Empfehlen würde ich das Produkt nicht.

Erstellt am September 7, 2014
Schlagworte: postQuam


9 Antworten zu “Sculpt Gaz-Free Hairspray von postQuam”

  1. Janine G. sagt:

    Ah ich finde es auch immer ärgerlich wenn die Verpackungen so Verbraucherunfreundlich sind.

  2. Steffi sagt:

    Oh das ist ja wirklich blöd gelaufen. Ich glaube ich wäre irgendwann so genervt, dass ich das Haarspray wegwerfen würde, egal wie viel da noch drin ist 😉
    Liebe Grüße

  3. schade, aber wieder draus gelernt.
    liebe sonntagsgruesse!

  4. TiaMel sagt:

    Was für ein enttäuschendes Produkt, sehr schade :/ Ich bin ja auch noch auf der Suche nach einem guten Haarspray…

    Eine wunderschöne sonnige Woche wünsche ich dir ♥

  5. Oh schade, dabei hörte es sich so vielversprechend an 🙁 Ich nehme selten Haarspray und wenn welches, dann meistens aus der Drogerie.
    :-*

  6. LoveT. sagt:

    Wie schade! Aber ohne etwas ausprobieren findet man auch die tollen Sachen dann nicht ,das rechtfertigt es immer wieder unbekannte Marken zu testen 🙂

    Liebe Grüße <3

  7. Zoe Holmes sagt:

    Hallöchen!

    Bin gerade auf deinen Blog gestoßen und bin total begeistert. Deswegen folge ich dir nun via GFC.
    Würde mich freuen, wenn du mir auch folgst.

    Ganz ganz liebe Grüße
    Zoe von zoeloveslifestyle.blogspot.co.at

  8. MsLinguini sagt:

    Ich benutze zwar kein Haarspray, aber bei dem hätte ich mich echt geärgert :/

  9. Oh schade 🙁
    Mensch, ein gutes Haarspray ohne Treibgas wäre echt was Feines gewesen….

    Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.