Lesezeit: ca. 5 Minuten
  • Bioderma Sébium H2O Mizellenwasser für fettige und Mischhaut – Alle schwärmen vom Mizellenwasser! Das Mizellenwasser von Bioderma soll die Königin unter den Mizellenwässern sein. Für alle, die es noch nicht kennen, Mizellenwasser ist ein Make-up-Entferner und Gesichtsreiniger in einem, ein Abspülen und Nachwaschen soll nicht mehr nötig sein. Ich habe aber nicht das Gefühl, dass mein Gesicht nach der Benutzung wirklich sauber ist und nehme trotzdem zusätzlich Waschgel, welches ich dann abwasche. Um das Zeug nur als Make-up-Entferner zu nutzen, ist es mir zu teuer. Es ist kein Nachkaufprodukt, eine Flasche steht aber noch im Schrank, im Doppelpack war es deutlich günstiger. (aus Frankreich)
  • Korres Body Milk “Mint Tea” – Die Body Lotions von Korres pflegen sehr gut und ziehen sehr schnell ein. Die Düfte gefallen mir immer, diese Body Milk war sehr erfrischend, sehr minzig. Perfekt für den Sommer, ich habe sie aber auch im Winter gerne benutzt. Auch die Inhaltsstoffe sind akzeptabel für mich. Korres werde ich bestimmt wieder kaufen. (Naturkosmetikshops, Parfümerie, Müller)
  • Naturia Face Peeling mit Birne von Joanna – sehr gutes grobkörniges Peeling, aber ein wenig zu künstlicher Duft und viele verschiedene Parabene in den Incis. Den Namen Naturia hat die Reihe nicht verdient – kein Nachkaufprodukt. (aus Polen)
  • Balea young Deo Mango & Vanille – Ein wirklich wunderbarer Duft und sehr gute Deowirkung. Aber leider mit Aluminiumchlorid, was ich inzwischen versuche zu vermeiden, daher ist es kein Nachkaufprodukt. (Limited Edition vom dm)
  • Sculpt gaz-free Hairspray von postQuam – Nach einem guten Haarspray ohne Treibgas suche ich schon lange. Am Anfang war das Haarspray auch sehr gut, der Nebel war sehr fein, das Spray fixierte sehr gut und verklebte die Haare nicht. Nur leider verklebte die Düse nach jeder Benutzung immer stärker, ein Reinigen war nicht möglich. Nun ist zwar noch etwas Haarspray drin, aber benutzen kann man es nicht mehr, weil nur noch ein klebriger Rest rauskommt. Definitiv kein Nachkaufprodukt *klick*.(von vente-privee.de) 
  • Balea soft & clear Anti-Mitesser-Nasenstrips – Was wäre ein Monat ohne meine Nasenstrips? Vermutlich undenkbar. Ich wechsle sie gerne, diese finde ich genau so gut wie die von Rossmann. Sie werden auf jeden Fall nachgekauft. (dm)

  • Jafra Sun Sonnencreme LSF 15 – Letztes Jahr im Sommer habe ich ein Paket von Jafra gewonnen, auch die Sonnencreme war dabei. Sie stand nun ein Jahr im Schrank und nun wollte ich sie in den Urlaub mitnehmen. Leider war sie gekippt, also die fettigen Substanzen haben sich vom Wasser getrennt. Auch die Verpackung ist ganz bröckelig geworden, die obere Ecke krümmelte regelrecht weg. Laut Verpackung ist die Sonnencreme nach dem Öffnen 18 Monate haltbar, 18 Monate habe ich sie noch nicht bei mir im Schrank gehabt. Wer weiß, wie lange sie schon bei Jafra im Lager rumlag. Die Sachen bekommen erstmal keine zweite Chance. (Jafra.de)
  • Arko Nem Mango & Mandarine Handcreme – Die Pflege könnte etwas mehr sein, die Inhaltsstoffe können etwas besser sein, aber für eine Handcreme, die ich in einem türkischen Lebensmittelladen gekauft habe, war sie ziemlich gut. Vor allem der Duft hat mir sehr gefallen. Nachkaufen würde ich sie dennoch nicht. (türkischer Lebensmittelladen)
  • Clinique Chubby Stick 04 mega melon – Das ich die Chubby Sticks sehr gerne mag, hab ich ja schon oft genug erwähnt. Die Pflege ist gut und die Farben sind schön. Es war bestimmt nicht mein letzter Chubby. (Parfümerie, Clinique.de)
  • Transparent Fixing Powder von Catrice – Das war ein Puder, mit dem ich wirklich sehr zufrieden war. Transparent war es nicht, aber die Farbe war unsichtbar, passte sich sehr gut meiner Gesichtsfarbe an. Es mattierte und hielt ziemlich gut. Es war ein gutes Produkt für wenig Geld. Da es leider eine LE “Welcome to Las Vegas” war, wird er nicht mehr gekauft. (Drogerie)
  • “I feel pretty” Eye Primer Pencil von p2 – Mit dem Lidschattenbase-Stift war ich überhaupt nicht zufrieden. Er krümmelte, man sah die Farbe der Base, der Lidschatten hielt nicht gut… es war ein Fehlkauf. Benutzt habe ich ihn trotzdem, einen ähnlichen Stift würde ich aber nicht mehr kaufen. “I feel pretty” war eine LE, die ich hauptsächlich wegen der schönen Verpackung gekauft habe. (dm)
Probiergrößen

  • StriVectin-SD Anti-Falten-Creme – Die Creme war eine großzügige Probiergröße aus einer Douglas-Box. Ich habe sie mehrere Wochen angewendet und eine zweite Tube nutze ich immer noch. Eine Veränderung oder sogar Verbesserung meiner Falten habe ich aber nicht gemerkt. Die Creme fühlt sich gut an, sie zieht schnell ein, hinterlässt keinen Fettglanz, auch nicht auf meiner fettigen Stirn. Aber leider hat sich das Herstellerversprechen bis jetzt nicht bewahrheitet. (Douglas)
  • Clinique 7 day scrub cream – Das leichte Peeling wurde gefühlt bei jeder Bestellung als Goodie dazu gelegt, daher habe ich es schon zwei Mal hier gezeigt. Das Peeling ist okay, zwar sehr leicht, perfekt für tägliche Anwendung, aber nicht überragend gut, dass ich fast 30 € dafür ausgeben möchte. Kaufen würde ich es mir nicht, eine Tube habe ich aber noch im Schrank. (Parfümerie, Clinique.de)
  • Tri-Aktiline Plus Faltenfüller von GoodSkin Labs – Auch das war eine Douglas-Box-Probe. Die Creme wird nur auf “faltige” Stellen aufgetragen, die Falten sollen dann weniger sichtbar sein. Ich habe sie auf meinen Augenfältchen und auf den Nasolabialfalten angewendet. Die Augenfältchen werden kaschiert und sind wirklich weniger sichtbar. Bei den Nasolabialfalten habe ich keinen Unterschied gemerkt, zumindest nicht während der kurzen Probierphase. Nachkaufen würde ich den Faltenfüller trotzdem nicht, da er täglich angewendet werden soll und ich keine Lust hätte, mir noch eine Schicht Creme ins Gesicht zu schmieren. Serum, Tagescreme und Foundation sind genug. (Douglas)
Kennt Ihr etwas von diesen Produkten? Haben einige davon Euer Interesse geweckt? 
Für Dezember habe ich mir vorgenommen – soweit es geht – Probiergrößen aufzubrachen. Der Müll-Post wird dann “Mit Proben toben – extended edition” sozusagen. Mal sehen, ob ich es durchziehen kann. 
Erstellt am November 30, 2014


6 Antworten zu “Der Müll vom November”

  1. Chrissi sagt:

    Ich habe diesen Monat auch mal wieder ein Puder aufgebraucht.Hast aber auch wieder einiges geschafft.
    Liebe Grüße

  2. ich kenne nur die clear up strips und finde sie sehr gut. das mizellenwasser würde ich auch gerne mal ausprobieren, habe aber noch nicht danach gesucht.
    im gesamten wieder interessante sachen mit dabei; strivectin und tri-aktiline hatte ich auch mal, bin mir aber nicht mehr sicher, ob die was gebracht haben.
    guten wochenstart! xo

  3. Interessante Sachen sind dabei, von denen ich bisher aber nichts kenne. Die Korres Bodymilk klingt gut, von Korres wollte ich auch schon länger mal etwas ausprobieren. Auch die Handcreme aus dem türkischen Lebensmittelladen sieht interessant aus 🙂 Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit.
    LG
    Susanne

  4. Also wenn keine "Strips" dabei gewesen wären, hätte ich mir auch echt Sorgen gemacht 😉
    Mensch, nun bin ich aber echt gespannt auf deine "Mit Proben Toben-extended Edition"…

    Liebe Grüße und eine schöne Woche 🙂

  5. Bei mir ist das rosane Bioderma noch immer der absolute Helfer, wenn meine Haut total gereizt ist. Dieses megareine Gefühl hab ich auch nicht, aber Pickel oder so krieg ich nicht, von daher bin ich sehr zufrieden. LG, Andrea

  6. Maria Urlaub sagt:

    Also zuerst muss ich sagen, dass Du echt schöne Bilder machst! In dem Bereich stümpere ich ja immer noch so vor mich hin:)
    Das Mizellenwasser von Bioderma für fettige Haut habe ich auch mal benutzt fand es aber wirklich schlecht. Du musst das mit der roten Aufschrift versuchen (auch wenn es für empfindliche oder sensible Haut ist). Da war ich mit der Wirkung echt zufrieden – benutze es aber so wie Du es machst.
    Das Duschgel von Korres hört sich super an – irgendwie habe ich letztes Jahr mein Faible für minzige Gerüche in Körperpflege entdeckt. Muss ich mir mal merken.
    Das Haarspray kannte ich nicht – finde ich aber sehr interessant.
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.