Lesezeit: ca. 4 Minuten

Während mein Alltag zur Zeit ziemlich grau ist und ich fast meine gesamte Freizeit irgendwelchen handwerklichen Tätigkeiten widme, die meistens mit viel Staub und Dreck verbunden sind, sieht mein Bad derzeit sehr farbig aus. Tuben und Flaschen in den verschiedensten Farben tummeln sich dort. Ein netter Gegenpol zum sonst eher tristen Alltag.

Die Farbigkeit ist schon bei den Favoriten sichtbar, hier eine kleine Auswahl der Produkte, die ich diesen Monat sehr gerne benutzt habe.

Freeman Facial Creamy Scrub Apricot

Schon lange habe ich keine Produkte von Freeman gezeigt, was daran liegt, dass sie nur noch sehr schwer zu kriegen sind. Das Gesichtspeeling ist ein Rest aus meinem letzten Holland Back-up. Ich muss gestehen, dass ich Freeman hauptsächlich wegen der wunderbaren fruchtigen Düfte mag, es gibt nicht viele Pflegeprodukte, die so gut riechen, wie die von Freeman.

Nun ja… seit ich den Augenmerk ein wenig mehr in Richtung Inhaltsstoffe schweifen lasse, gefallen mir die Produkte doch nicht mehr so sehr. Neben Parabenen und Farbstoffen enthält das Peeling Polyetylene, das die die Peelingpartikel aus Microplastik, die nur schwer abbaubar sind. Sie lagern sich im Meer an und werden von Fischen und Muscheln gefressen. Ich möchte nicht irgendwann Muscheln essen, die mit Plastikteilen gefüllt sind…

Trotzdem bekommt das Peeling einen Platz bei den Lieblingsprodukten des Monats, weil ich mit der Peelingwirkung sehr zufrieden bin. Die Peelingpartikel haben verschiedene Größen, daher ist die Peelingwirkung perfekt, nicht zu stark und nicht zu schwach. Durch die sehr cremige Konsistenz lässt sich das Peeling gut verteilen und es rubbelt sich nicht zu schnell weg. Der Duft ist sehr fruchtig, erinnert an frische, reife Aprikosen, mit einem Spritzer Zitronensaft.

Incis:
WATER/AQUA/EAU, CETEARYL ALCOHOL,STEARIC ACIDGLYCERYL STEARATEJUGLANS REGIA (WALNUT) SHELL POWDER,POLYETHYLENE, SODIUM COCOYLISOTHIONATE, POLYSORBATE 60,GLYCERINPEG-100 STEARATECARBOMER,PROPYLENE GLYCOLDIMETHICONE,TRIETHANOLAMINESODIUM PCA,PANTHENOLPRUNUS ARMENIACA (APRICOT) FRUIT EXTRACT, CITRUS AURANTIUM DULCIS (ORANGE) OIL, CITRUS GRANDIS(GRAPEFRUIT) PEEL OIL, CITRUS MEDICA LIMONUM (LEMON) PEEL OIL, CITRUS NOBILIS(MANDARIN ORANGE) PEEL OIL, LAVANDULA ANGUSTIFOLIA (LAVENDER) OIL, MENTHA PIPERITA (PEPPERMINT) OIL, MELALEUCA ALTERNIFOLIA LEAF OIL (TEA TREE),PHOSPHOLIPIDSLAVANDULA ANGUSTIFOLIA(LAVENDER) EXTRACT, CHAMOMILLA RECUTITA(MATRICARIA) FLOWER EXTRACT, PRUNUS DOMESTICA FRUIT EXTRACT (PLUM), THYMUS VULGARIS (THYME) EXTRACT, TOCOPHERYL ACETATE (VITAMIN E), ASCORBYL PALMITATE,RETINYL PALMITATE (VITAMIN A), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891), DISODIUM EDTA,METHYLPARABENDMDM HYDANTOIN,PROPYLPARABENFRAGRANCE (PARFUM), YELLOW 6 (CI 15985), YELLOW 5 (CI 19140), RED 40 (CI 16035).

Joop – All About Eve

All About Eve habe ich zum ersten Mal gekauft, weil er meinen Namen trägt…Eva. Es war Liebe auf den ersten Schnupper. Seit 15 Jahren ist es mein allerliebster Duft, der einzige Duft, der immer wieder nachgekauft wird.

Kopfnote: grüner Apfel, schwarze Johannisbeere, Tagetes
Herznote: Rose, Jasmin, Zimt
Basisnote: Moschus, Vanille, Zedernholz

Zu Beginn dominiert der fruchtig-frische Duft von Äpfeln. Meine erste Assoziation ist Jugendlichkeit und Leichtigkeit, so saftig wie der erste Biss in einen frisch geernteten Apfel. Die Eleganz des Duftes tritt erst nach einer Weile kommt die Eleganz. Der Duft wird gleichzeitig blumiger und würziger, erwachsener und weiblicher. Auch die Haltbarkeit ist hier überzeugend, nach Stunden nehme ich immer mal einen Hauch des Duftes wahr, das sind Momente, die mich immer wieder freuen.

Zur Zeit ist der Duft in sehr vielen Parfümerien reduziert und kostet nur 19,90 €.

I am „Aloha from Honolulu“ Hand-Balsam 

Die Handcreme war ein Geschenk von Britta, ein Mitbringsel aus der Schweiz, weil sie weiß, wie sehr ich Kosmetik aus dem Ausland mag. Hier passt der Duft und die Pflege. Ich schätze, dass der Hand Balsam aus einer LE ist und nicht mehr erhältlich ist. 
Den exotischen Duft möchte ich zuerst erwähnen, denn er erinnert mich ein wenig an Pina Colada, aber Ananas ist hier dominanter. Die Creme zieht schnell ein, ist nicht klebrig und pflegt die Hände gut, falls diese nicht allzu trocken sind. Wenn ich aber mal wieder einen Tag auf der „Baustelle“ verbracht habe und meine Hände allzu strapaziert sind, greife ich zu gerne zu einer etwas intensiveren Pflege. 
Incis: 
PanthenolAquaGlycerin, Caprylic,TriglycerideGlyceryl Stearate SEGlycerineSoja Oil, Decyl OleatePhenoxyethanol,Caprylyl GlycolParfum, Acrylates, Sodium Acryloyldimenthyl Taurate copolymer, Polyisobutene, Limone, TocopherolHydrogenated Palm Glycerides Citrate

Marvis Jasmin Mint Zahncreme

Manchmal schafft es auch eine Zahnpasta, auf meinem Kosmetikblog erwähnt zu werden, es muss dann aber auch eine besondere Zahnpasta sein. Schon seit meiner ersten Tube haben sich die Marvis-Zahnpastas zu meinen absoluten Lieblingen gemauser. Die Zahnpastas sind frisch-minzig, haben aber immer noch eine andere Geschmacksrichtung. Diese hier schmeckt nach Minze-Jasmin, erinnert mich ein wenig an Grüntee mit Minze/Jasmin. Beide Geschmacksrichtungen sind hier gleichwertig, keiner dominiert. 
Die Zahnpastas von Marvis gönne ich mir nur gelegentlich, weil eine Tube 10 € kostet. Sie sind eben etwas Besonderes. Die italienische Marke ist inzwischen in verschiedenen Parfümerien in Deutschland erhältlich. 
Incis:
Aluminum Hydroxide, Aqua/Water/Eau (Deionized Water), Sorbitol, Glycerin, Silica, Cellulose Gum, Sodium Laureth Sulfate, Aroma (Fragrance) (Flavour), Titanium Dioxide, Sodium Lauryl Sulfate, Citric Acid, Sodium Fluoride, Sodium Saccharin, Phenoxyethanol, Imidazolidinyl Urea, Methylparaben, Propylparaben, Ethylparaben, Butylparaben, Linalool

Fazit

Die verschiedenen Düfte sind oft ausschlaggebend bei meinen Einkäufen. Eine schöne Verpackung und eine interessante Duftkombination sind nicht selten die Hauptkriterien, nach denen ich meine Kosmetikprodukte kaufe. Alle dieser Kosmetika sind aus meinen großen Backup, der gefühlt nicht kleiner wird.

Erstellt am Mai 24, 2015


10 Antworten zu “Favoriten vom Mai”

  1. ela sagt:

    Eine Zahnpasta mit Jamsin, das möchte ich wirklich gern mal probieren. Klingt total interessant.
    Wie lange lebt ihr denn noch im Staub? Sowas kann total aufreibend sein. Weiter viel Power dafür.
    Liebe Grüße Ela

  2. Maegwin sagt:

    Umzug haben wir für August geplant, aber ich bin inzwischen nicht mehr sicher, ob wir es wirklich schaffen, alles dauert so schrecklich lange. Vielleicht erst im September… Danke Dir!

  3. Mit Aprikose kriegt man mich immer, da hätte ich auch bei weniger guten Incis zugegriffen. Liebe Grüße und eine ruhige Woche!

  4. Pinki Wink sagt:

    Oh das sind aber wirklich total spannende Favoriten. Wenigstens Abwechslung im Bad, wenn schon sonst alles immer gleich ist ;-). Der Handbalsam klingt toll, da werde ich mal in der Schweiz gucken, wenn ich mal wieder da bin! Und schon wieder eine verrückte Zahnpasta. Das scheint Trend zu werden…
    Liebste Grüße an dich

  5. LoveT. sagt:

    Die Zahncreme benutze ich auch ,die ist so toll!

    Bin jetzt mit einem neuen Account wieder bei Twitter 🙂 https://twitter.com/LooksofLoveT
    Liebe Grüße <3

  6. TiaMel sagt:

    Mein allererstes Parfum war von Joop, hatte es damals geschenkt bekommen, doch ich komme nicht mehr drauf, welches es war. Ich weiß nur noch, dass es mir sehr gut gefallen hat 😀

    Ganz lieber Gruß ♥

  7. Die Zahncreme finde ich klasse, ein total ansprechendes Design…Kannte ich auch noch garnicht. LG Romy

  8. Lisa K sagt:

    Von dieser Zahnpasta habe ich noch nie etwas gehört, aber sie hat mich gleich angesprochen! Sehr interessant!

  9. Binara sagt:

    Die Zahnpastas von Marvis habe ich schon öfter bewundert, ihr Preis hat mich allerdings bisher abgeschreckt. Obwohl, hab gerade einen 10€-Gutschein von einem Onlineshp bekommen, ich glaube, da klick ich jetzt gleich mal hin und schau mich um…
    LG Binara

  10. Binara sagt:

    Interessant finde ich auch, dass die Zahnpasta in fast jedem Kommentar unter diesem Post erwähnt wird. Da scheint es Bedarf zu geben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.