Lesezeit: ca. 4 Minuten
Naturkosmetik liegt im Trend! Da inzwischen sogar schon einige Supermärkte ein kleines Sortiment aus dem Naturkosmetik bereich haben, musste der europäische Marktführer aus dem Parfümeriebereich nachziehen und auch eine eigene Naturkosmetik-Reihe auf den Markt bringen: Douglas Naturals. Angelehnt an die Aktion von Frau Ahnungslos, tobe ich heute mal wieder mit einigen Proben. 
Natürlich war ich sehr gespannt auf die Produkte und dieses kleine Set mit einem Duschgel, einer Gesichtscreme und einer Handcreme ist optimal zum Ausprobieren. Die Tuben enthalten jeweils 15 ml, das ist eine gute Größe, um sich ein erstes Urteil zu bilden. Die Verpackungen finde ich fast schon zu schlicht, um mein Interesse auf den ersten Blick zu wecken, aber es kommt ja auf die inneren Werte an. 

Alle Produkte enthalten biologisches Arganöl und duften sehr intensiv nach Zitrone. Es ist der typische Zitronenduft, der so häufig in der Naturkosmetik vorkommt. Der Duft gefällt mir sehr, er ist sehr frisch und sommerlich. Nein… die Produkte duften nicht nach Kloreiniger.

Douglas Naturals Shower Gel

Das Duschgel ist ein Duschgel – es macht mich sauber. Dass es mit Arganöl angereichert ist, habe ich leider nicht gemerkt. Meine Haut fühlte sich zwar nicht ausgetrocknet an, aber ich hatte das Bedürfnis, mich einzucremen. Wie so oft im Naturkosmetikbereich schäumt das Duschgel recht wenig, weil es nichtionische Tenside enthält. Diese Tenside sind wenig irritierend für die Haut. (Coco Glucoside, Sodium Coco Sulfate, Glycerin Betaine). Für den wunderbaren Duft sind Parfüme und ätherische Öle zuständig, diesen sollen zwar irritierend auf die Haut wirken und sie austrocknen, aber da sie ganz hinten in der Inci-Liste stehen, sehe ich sie als unbedenklich, zumindest für meine Haut, die nicht besonders trocken ist und so ziemlich alles verträgt.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Coco Glucoside, Zingiber Officinale Water, Camellia Sinensis Leaf Water, Sodium Coco-Sulfate, Caprylyl/Capryl Glucoside, Glycerin Betaine, Glyceryl Oleate, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Levulinate, Sodium Chloride, Lecithin, Argania, Spinosa Kernel Oil, Sodium Anisate, Ascorbyl Palmitate, Hydrogenated Palm Glycerides Citrate, Lactic Acid, Citric Acid, Tocopherol Parfum, Limonene,  Linalool, Citral

200 ml kosten 9,99€

Douglas Naturals Face Cream – Day


Auch die Creme hat diesen tollen Zitronenduft, das natürlich vorweg. Als Tagescreme habe ich diese Creme leider nicht nutzen können, die Creme zieht zwar weitgehend ein, hinterlässt aber einen ganz leicht fettigen Film, was mich schon direkt nach dem Auftragen gestört hat. Leider fettete mein Gesicht im Laufe des Tages sehr, besonders meine Stirn glänzte schon nach einer Stunde. Ich habe die Creme gern genutzt, aber als Nachtcreme. Die Creme ist für normale Haut gedacht.
Mit den Inhaltsstoffen tue ich mich hier etwas schwer. Auf den ersten Blick fallen mir keine schlechten auf, zumindest nicht in hoher Konzentration. Cetearyl Alcohol ist ein Fettalkohol, daher nicht schädlich. Dafür sind viele gute Öle und Kakaobutter drin. Das sind aber Inhaltsstoffe, die nicht für fettige Haut geeignet sind. 

Inhaltsstoffe: 
Aqua, Argania Spinosa Kernel Oil, Glycine Soja Oil, Glyceryl Stearate, Citrate, Butyrospermum Parkii Butter, Caprylic/Capric Triglyceride, Theobroma Cacao Butter, Zingiber Officinale Water, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Camellia Sinensis Leaf Water,  Isoamyl Laurate, Tricaprylin, Cetearyl Alcohol, Glycerin Hydrogenated, Coco-Glycerides, Lysolecithin Olea Europaea Fruit Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Stearic Acid, Alcohol, Sodium Anisate, Punica Granatum Oil, Dipotassium Glycyrrhizate, Aloe Barbadensis Leaf Powder, Xanthan Gum, Lecithin, Glyceryl Caprylate, Sodium Levulinate, Helianthus Annuus Seed Oil, Tocopherol, Parfum, Limonene, Linalool, Citral

50 ml 24,99 ml 

Douglas Naturals Hand Cream


Die Handcreme ist mein Liebling der Kollektion, irgendwann wird es ein Nachkaufprodukt. Hier begeistern mich der Duft und die Pflege. Die Handcreme zieht schnell ein, fettet nicht und pflegt die Hände bis zum nächsten Händewaschen. Ich habe nicht das Gefühl, ständig nachcremen zu müssen. Incis sehen für mich gut aus. Im Naturkosmetikbereich gibt es aber Handcremes, die meine Hände genau so gut pflegen und auch toll duften, aber günstiger sind. 

Inhaltsstoffe: 
Aqua, Glycine Soja Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Stearate, Citrate, Hydrogenated Coco-Glycerides, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter, Isoamyl Laurate, Glycerin, Zingiber Officinale Water, Camellia Sinensis Leaf Water, Lysolecithin, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Glyceryl Caprylate, Olea Europaea Fruit Oil, Xanthan Gum, Alcohol, Sodium Levulinate, Helianthus Annuus Seed Oil, Sodium Anisate, Tocopherol, Parfum, Limonene, Linalool, Citral

75 ml kosten 9,99 €


FAZIT


Naturkosmetik ist eben zur Zeit angesagt, da kommen auch die größten Kosmetikkonzerne nicht daran vorbei. Während in allen Kosmetikbereichen der Umsatz eher stagniert, wächst er lediglich bei der Naturkosmetik. In einer Zeitschrift habe ich neulich sogar gelesen, dass Douglas eine Kette plant, die sich nur auf den Bereich Naturkosmetik spezialisiert. 
Die Produkte von Douglas finde ich gut, sie sind aber nichts Außergewöhnliches. Bis auf die Creme, die einfach nicht passend für meine Haut war, haben mich die Produkte nicht enttäuscht. Der Preis hat einen Parfümerieaufschlag. Naturkosmetik aus der Drogerie ist günstiger und für mich nicht schlechter, wobei ich gestehen muss, dass ich die Inhaltsstoffe nicht verglichen habe. Die Gesichtscreme würde ich nicht nachkaufen, aber nicht, weil ich sie schlecht fand, sondern weil sie für meine Hautbedürfnisse nicht geeignet war. Das Duschgel und die Handcreme mochte ich gerne und empfehle sie gerne weiter. 

Herzlichen Dank liebe Britta! :-*



Erstellt am Mai 7, 2015
Schlagworte: Douglas


3 Antworten zu “Mit Proben toben: Douglas Naturals”

  1. Claudia sagt:

    allein wegen des bezaubernden titels musst eich den beitrag einfach lesen! super artikel und alles toll dokumentiert! ich finde es auch nicht schlecht auf naturkosmetik umzusteigen, würde aber auch lieber die namenlosen produkte aus meiner drogerie kaufen… natürlich solte die qualität nicht darunter leiden, aber ansoonsten bin ich ein kleine sparfuchs 😉
    Grüße vom seiser alm wandern
    Claudia

  2. Andrea P. sagt:

    Hallo ,
    also ich bin zur Zeit auf den totalen Chemietrip ( L' oreal), aber kombiniere mit einem pflanzlichen Gesichtsöl.
    Mittlerweile verwende ich die Produkte, die meiner Haut gut tun und meine Couperose mildern. Ganz auf NK umsteigen,da fehlt mir noch die richtige Marke und der LSF fehlt oder ist zu niedrig.
    Zu Deiner Frage zu den M: Asam Bildern, also die müssten eigentlich zu sehen sein, die kommen nach den Bericht, aber ab und an habe ich das auch bei anderen Blogs, das Teile fehlen. Ich denke das ist der Nachteil bei Blogger, würde gerne wechseln zu WordPress, aber trau mich nicht 🙁 habe Angst, das ich was falsch mache und mein Blog weg ist.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende !
    Liebe Grüße
    Andrea

  3. LoveT. sagt:

    Danke für deine Review ,sehr interessant!
    Ich vertrage ja leider keine Naturkosmetik im Gesicht ,bei Körperpflege Produkten kann ich aber schon zuschlagen 🙂

    Liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.