Dekorative Kosmetik bekommt bei meinen Favoritenposts recht selten Aufmerksamkeit, dabei gibt es in dem Bereich einige Produkte, die ich sehr gerne nutze und die ich manchmal fast ausschließlich verwende. Manchmal sind diese so selbstverständlich, dass ich ihnen gar keine Aufmerksamkeit schenke.

Maybelline Color Tattoo 24h – 35 On and on Bronze 

Es ist der Monolidschatten, zu dem ich am häufigsten greife – wenn es besonders schnell gehen muss. Weil ich mich wieder entschieden habe, morgens 15 Minuten länger im Bett liegen zu bleiben, trage ich mit den Fingern ohne Base diesen cremigen Lidschatten auf, auch das Verblenden wird ganz schnell mit den Fingern gemacht. Dann noch ein Lidstrich, Mascara und fertig ist das Augen-Make-up. Und wenn ich mal ein elegantes, schimmerndes Make-up in bräunlichen Farben pinseln möchte, trage ich On and on Bronze als Base auf, die Farben sehen dann intensiver, leuchtender aus. Die Cremelidschatten verblende ich übrigens immer mit dem Finger, das klappt überraschend gut. Irgendwann habe ich den Color Tattoo bei Neru gewonnen und bin bis heute sehr glücklich damit.

Lavera Soft Eyeliner Black*

Schwarzer Eyeliner ist immer ein beliebter Klassiker bei meinem Augen-Make-up, im Alltag nutze ich selten bunte. Der Soft Eyeliner von Lavera ist einer der angenehmsten Eyeliner, die ich bisher hatte, er ist so einfach in der Handhabung. Die Mine ist weich, man muss kein Druck ausüben, um einen geraden Strich zu ziehen. Manchmal tue ich mich ziemlich schwer damit, einen geraden Lidstrich zu ziehen, bei dem Eyeliner klappt es immer. Trotz der Konsistenz schmiert er nicht und bleibt da, wo ich ihn haben will.

Lancôme Hypnôse Star Mascara

Die Mascara mag ich vor allem, weil ich morgens mit einem Zug gute Trennung und schönen Schwung bekomme. Während der Woche brauche ich unkomplizierte Produkte, ich möchte nicht mehrere Schichten tuschen müssen, für die Wimpernzange ist auch oft keine Zeit. Mit der Hypnôse Star Mascara klappt die Wimperntrennung sehr gut, die Härchen werden gut erreicht. Schon nach der ersten Schicht bin ich zufrieden. Besonders volluminös sind meine Wimpern dann nicht, aber alltagstauglich. Mit zwei-drei Schichten der Mascara erreicht man deutlich mehr Dichte, allerdings spätestens bei der dritten Schicht beginnt die Mascara zu verkleben. 

Freeman Body Sugar Scrub Pomegranate

Lange Zeit habe ich nichts von Freeman gezeigt, nun kommen direkt mehrere Produkte hintereinander. Der Duft kommt natürlich an erster Stelle, das Peeling ist sehr fruchtig, duftet ganz wunderbar nach Grenadine. Die Peelingwirkung ist perfekt, der Effekt ist nicht allzu sanft, die Zuckerkörner peelen sehr gut. Und sie lösen sich nach kurzer Zeit auf, die Peelingpartikel sind natürlich, ohne Polyethylen. Gekauft habe ich es schon vor längerer Zeit in den Niederlanden, am liebsten würde ich mir direkt ein Backup davon zulegen, weil mich die Peelingwirkung so begeistert. 
Auch die Inhaltsstoffe sind hier ziemlich gut, Aprikosenkernöl, Mandelkernöl, Sesamöl und Saflorsamenöl versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und verhindern das Austrocknen, Granatapfelextrakt wirkt antioxidativ, lediglich das Parfum könnte reizend wirken, darauf verzichten würde ich aber ungerne. 
Incis: 
Sucrose, Propylene Glycol, Punica Granatum Extract, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil, Glycerin, Carbomer, Fragrance (Parfum), Benzyl Benzoate, Benzyl Alcohol

Douglas XL.xs Gentle Eye Make-up Remover

Lange Zeit stand der Make-up Entferner unbeachtet in meinem Schrank, seit er vor längerer Zeit in einer Douglas Beauty Box war. Nun benutze ich ihn und mag ihn sehr gerne. Es ist ausreichend, über jedes Auge zwei Mal zu wischen und das Make-up ist gut entfernt. Er reizt nicht die Augen, ich muss nicht viel reiben und es trocknet die Haut nicht aus. Der Make-up Entferner ist ein Zwei-Phasen-Produkt, mit einer wasser- und einer ölhaltigen Schicht, vor der Benutzung muss man es gut schütteln. Trotz des Öls hinterlässt der Make-up Entferner nur eine ganz leichte ölige Schicht, die nach einer Weile einzieht. 
Die Inhaltsstoffe sind für mich okay, für einen Naturkosmetikfan wohl eher nicht. Ganz weit oben Silikone, sie verbessern vermutlich die Gleitfähig des Entferners. Kamillenextrakt wirkt antioxidativ und entzündungshemmend und Panthenol schützt vor Feuchtigkeitsverlust der Haut. 
Incis: 
AQUACYCLOPENTASILOXANEGLYCERIN,CHAMOMILLA RECUTITA FLOWER EXTRACT,PANTHENOLPPG-15 STEARYL ETHER,SODIUM CHLORIDECITRIC ACID,MAGNESIUM NITRATEMETHYLCHLOROISOTHIAZOLINONEMETHYLISOTHIAZOLINONEMAGNESIUM CHLORIDECI 42090CI 61570CI 19140

Fazit

Es sind wieder Klassiker dabei, die ich immer wieder gerne habe. Freeman ist eine der Marken, die ich total gerne mag und auf die ich mich immer mit Begeisterung stürze, wenn ich irgendwo im Ausland die Produkte finde. Den Soft Eyeliner von Lavera habe ich inzwischen in drei Farben, auch wenn ich doch am häufigsten zu schwarz greife. Aber es gibt auch die Überraschungen, von denen ich nicht viel erwarte und die sich dann doch als Lieblinge entpuppen. 
*PR-Sample
Erstellt am Juni 20, 2015


12 Antworten zu “Favoriten im Juni”

  1. Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Meinung sein kann: Ich komm mit dem On and On Bronze nicht gut klar und finde ihn von der Konsistenz eher schwierig. Aber vielleicht ist meiner auch einfach nur zu trocken. Dafür liebe ich den Groundwork von MAC. Der ist für mich leichter zu verblenden. LG, Andrea

  2. Maegwin sagt:

    Vielleicht bin ich nur so begeistert, weil ich nichts von MAC kenne :-D???

  3. Annika sagt:

    Das Peeling klingt super interessant. Allein schon vom Duft her! Ich kann mir das echt schon beinahe förmlich vorstellen wie gut das Riechen muss.

    Liebe Grüße,
    Annika

  4. Steffi sagt:

    Den Augen Make-Up Entferner liebe ich auch, seit der Box of Beauty damals und habe ihn schon mehrfach nachgekauft. Der bei meinem Freund geht langsam zu Neige und ich überlege jetzt, ihn wieder zu kaufen oder mal einen anderen zu testen, mal sehn 😉
    On and On Bronze habe ich auch (und noch ein paar andere Farben) aber ich muss gestehen, ich habe ihn schon ewig nicht mehr getragen, ich habe echt zu viel Schminke 😀
    Liebe Grüße

  5. die mascara hatte ich auch mal und die war gar nicht so billig. ich war…. mittelmäßig zufrieden damit.
    liebe sonntagsgruesse!

  6. OktoberKind sagt:

    On and on Bronze nutze ich zur Zeit auch wieder extrem gern. Ich muss mich in den letzten Wochen wieder sehr zwingen, mich überhaupt zu schminken, und so bleibt es meist bei Puder und Brauenstift. Wenn dann ein Lidschatten ran darf, meist dieser.

    LG, OktoberKind 🙂

  7. Pinki Wink sagt:

    On and on bronze ist bei mir auch der meist genutzte Monolidschatten, weil er einfach so herrlich unkompliziert ist. Aber in Favoriten habe ich ihn glaube ich auch noch nie vorgestellt 😉
    Den Makeupentferner werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen, da bin ich ja ständig auf der Suche und die Mascara interessiert mich auch schon ewig. Bisher hat mich der Preis aber immer abgeschreckt. Vielleicht lasse ich mir die mal schenken!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünsche ich dir

  8. ela sagt:

    Beim Eyeliner geht es mir total wie dir. Manchmal ist an gerade nicht so recht zu denke. Darum hab ich einen sehr weichen von Aldi, der dort mal als Angebot war und den ich nur wegen dem Spitzer gekauft hab, weil ich die immer verliere 🙂 wenn der alle ist guck ich mir diesen hier mal an. Liebe Grüße Ela

  9. Die Mascara klingt klasse, ob es die auch in braun gibt? LG Romy

  10. TiaMel sagt:

    Wieder einmal tolle Produkte aufgebraucht, die Maybelline Color Tattoo Lidschatten interessieren mich ja sehr, doch habe ich mir bisher noch keinen gekauft. Die Wimperntusche will ich auch unbedingt mal ausprobieren, habe schon mehrfach gelesen, dass sie gut sein soll.

    Lieber Gruß ♥

  11. Hey 🙂
    Ich bin gerade zum ersten Mal auf deinen Blog gestoßen, ich mag die Art wie du schreibst total gern. So sachlich aber doch persönlich. Ich lese es gern 🙂
    Dein Blog hat mich echt begeistert.

    Zum Post:
    Beim Color Tattoo Lidschatten ( den ich übrigens auch in selber Farbe am liebsten verwende) hast du mich stark an mich selbst erinnert: Er ist nämlich bestens für Leute geeignet, die morgens nicht viel Zeit haben. 😀
    Die Lancome Mascara habe ich auch, die mag ich persönlich nicht so. Ich finde sie auf meinen Wimpern sehr unauffällig und es sieht so als als täte sich durch die Mascara rein garnichts. Ich liebe momentan die Lash Princess Mascara "False Lash Effect" von Essence und die MAC In Extreme Dimension Lash Mascara. Ich kombiniere meist beide Mascaras.
    Das Peeling fand ich interessant, ich mag Granatapfelduft sowieso total gern.

    Ich folge dir direkt mal, ich mag deinen Blog und lese gern mit
    Liebe Grüße
    Jenny 🙂

  12. LoveT. sagt:

    Den schwarzen Kajal werde ich mir das nächste mal auch mitnehmen 🙂

    Liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.