Lesezeit: ca. 9 Minuten
Die Tage werden sonniger und wärmer und meine Kosmetika werden fruchtiger und frischer. Besonders bei der Körperpflege ist der Sommer ausgebrochen, Früchte, Blüten und Exotik sind angesagt. 
Bei der Menge, die ich diesen Monat verbraucht habe, müsste mein Vorrat längst leer sein, das ist aber nicht der Fall. Und ich habe tatsächlich seit 5 Monaten keine Kosmetika gekauft, abgesehen von meinem kleinen Einkauf in Frankreich. Vor 5 Monaten haben wir das Haus gekauft und seit dem ist aufbrauchen angesagt – nur weniger wird es nicht. Als ich mit dem Bloggen anfing, hatte ich das Bedürfnis, jedes neue, jedes unbekannte Produkt ausprobieren zu müssen. Aus jedem Urlaub habe ich Unmengen Kosmetika mitgebracht, nur um sie zeigen zu können. Irgendwann fing ich an, mir die Frage zu stellen, ob das sein muss, ob eine Bloggerin wirklich die neuesten LE’s haben muss und über alles schreiben muss. Wie erwähnt, ich habe seit 5 Monaten fast keine Kosmetika gekauft und ich bin noch nicht am Zittern beim Anblick neuer Produkte. Manchmal bin ich sogar genervt, dass ich so viele Flaschen, Tuben, Boxen irgendwo rumstehen habe und das was ich gerade suche, mal wieder nicht finde. Außerdem werden die Produkte nicht besser, wenn sie lange Zeit im Schrank rumstehen. Ich bin zur Zeit auf Entzug, der mir überraschend leicht fällt. Und mein großer Vorsatz fürs neue Haus ist, nicht mehr so viel Kram zu horten. 

Körperpflege

Sante Grenadine Spirit Bodylotion

Wunderbare Pflegelotion, die sehr schnell einzieht und ein samtiges Hautgefühl hinterlässt. Die Beschreibung Grenadine passt perfekt, die Bodylotion duftet als ob man Grenadine zugesetzt hätte – es duftet nach einer Cocktailparty in der Karibik. Die Inhaltsstoffe wären auch richtig gut, wenn der Alkohol an zweiter Stelle der Inci-Liste nicht wäre. Das finde ich so schade, denn die anderen Inhaltsstoffe zu den besten gehören, die der Kosmetikmarkt zu bieten hat. Öl aus Sojabohnen ist ein Antioxidant, Kokosöl und Karitebutter glätten Jojobaöl wirkt reparierend. Ich finde es sehr schade, dass Naturkosmetika oft mit Alkohol konserviert werden, denn in der Regel haben Naturkosmetika deutlich bessere Wirkstoffe wie konventionelle Kosmetik. Ob ich die Body Lotion nachkaufen würde, weiß ich noch nicht, noch ist der Backup zu groß. Danke liebe Britta für dieses Geschenk. (Naturkosmetikshops)

Korres Shower Gel Japanese Rose

Die griechische Kosmetikfirma Korres ist zwar keine reine Naturkosmetik, trotzdem verzichtet sie auf viele bedenkliche Inhaltsstoffe. Bei Korres gefallen mir aber nicht nur die Inhaltsstoffe und die zum Teil sehr individuellen Duftkreationen. Die Verpackungen finde ich auch sehr ansprechend, schlicht und doch sehr individuell und vor allem passend zu den verschiedenen Düften ist sie gestaltet. Die winterlich-würzigen Düfte haben eher etwas nostalgische Verpackungen, während die sommerlichen fruchtig-blumigen Düfte verspielt sind. Trotz der Individualität überwiegt das moderne Design. Ich finde sie schön und gelungen. 
Das Duschgel duftet …natürlich nach Rose. Beim Rosenduft spalten sich die Fronten, die einen hassen, die anderen lieben ihn. Ich gehöre natürlich zu der zweiten Fraktion. Der Duft der Rose ist für mich einer der schönsten Düfte überhaupt, dieser hier ist ein sehr warmer, runder und sehr milder Rosenduft. Korres kaufe ich bestimmt wieder, mehr Infos gibt’s *hier*. (Drogerie, Parfümerie, Naturkosmetikshops)


I am „Aloha from Honolulu“ Hand Balsam


Die Handcreme war ein Geschenk von Britta, ein Mitbringsel aus der Schweiz, weil sie weiß, wie sehr ich Kosmetik aus dem Ausland mag. Hier passt der Duft und die Pflege. Ich schätze, dass der Hand Balsam aus einer LE ist und nicht mehr erhältlich ist. 

Den exotischen Duft möchte ich zuerst erwähnen, denn er erinnert mich ein wenig an Pina Colada, aber Ananas ist hier dominanter. Die Creme zieht schnell ein, ist nicht klebrig und pflegt die Hände gut, falls diese nicht allzu trocken sind. Wenn ich aber mal wieder einen Tag auf der „Baustelle“ verbracht habe und meine Hände allzu strapaziert sind, greife ich zu gerne zu einer etwas intensiveren Pflege. Auch dafür bedanke ich mich bei Britta, für mehr Infos *hier* klicken. (Schweiz)

Gesichtspflege

Chinesische Anti-Falten Augenpads

Das ist wieder ein Klassiker, den ich nur wegen der tollen Verpackung gekauft habe. Auf jeden Fall handelt es sich dabei um Gel-Augenpads. Auf der Verpackung sind 2! englische Sätze, also wusste ich, dass die Augenpads angeblich Fältchen verschwinden lassen. Und aus dem Bild mit 20 Minuten habe ich entnommen, dass die Pads 20 Minuten einwirken lassen sollen. Mehr versteh ich nicht :-).  Die Haut fühlte sich glatt und gut mit Feuchtigkeit versorgt an und meine Fältchen waren wirklich nicht mehr sichtbar. Das war echt ein WOW-Effekt. Nun setzte ich viel Hoffnung in die Augenpads von Rival de Loop, da ich auf Instagram gelesen habe, dass diese auch in Asien produziert werden. Ein Post darüber ist *hier*. (China)


Tea Tree Whisper von Limi

Das zweite Produkt, wo nur die Verpackung ausschlaggebend war, hier war er aber der Papkarton, der inzwischen entsorgt ist. Es ist ein Teebaumöl-Gesichtswaschschaum. Von der Verpackung konnte ich nur entnehmen, dass es ein Waschschaum mit Teebaumöl gegen Akne ist. Er soll in die Poren eindringen und das Sebum wegwaschen. Das Teebaumöl, Spierstrauch und Aloe Vera unterdrücken die Sebumabgabe, verstärken die Widerstandskraft der Haut und helfen Akne zu mildern. Das Wasch-Mousse erfüllt seinen Zweck, es wäscht gründlich und trocknet meine Haut nicht aus, weitere positive/negative Effekt habe ich nicht festgestellt. Meine Haut ist zur Zeit eher aknearm, aber das nicht erst seit ich den Waschschaum benutze. Das schaumige Gefühl auf der Haut mag ich sehr gerne, sogar ein wenig lieber als ein Waschgel. Nachkaufen würde ich den Schaum trotz der schönen Verpackung nicht, die Verpackung könnt Ihr *hier* bewundern. (China)


AHA-Fluid, 10% von Alcina


In der letzten Zeit kommt viel Säure in mein Gesicht, in verschiedenen Varianten. Dieses Fluid nutze ich schon seit 2012, meine erste Review darüber ist vom 6. November 2012, ich kaufe es immer wieder. Es ist meine Wunderwaffe gegen Pickel, Fruchtsäure entfernt die oberste Hautschicht, öffnet verstopfte Poren und wirkt heilend auf Enzündungen. Die Haut ist ein dynamisches Organ, die wächst im besseren Zustand wieder nach. Das ist eine der günstigeren Varianten der Fruchtsäure, die Creme kostet ca. 15 €. Sie ist übrigens fast baugleich mit Acne Attack – *hier* mehr Infos. Weil ich sie immer wieder nachkaufe, nutzte ich schon wieder die nächste Tube. (Online, Friseurbedarf)

Yes to…tomatoes Facial Mask


Während ich sonst alle Produkte von „Yes to…“ liebe und lobe, hat mich die Gesichtsmaske nicht sonderlich beeindruckt. Sie war nicht schlecht, ich habe aber gar keinen Unterschied bemerkt. Die Konsistenz und der Duft waren schlammig und das Hautgefühl nach dem Auftragen war nicht verändert. Die Incis sind gut, trotzdem ist es für mich kein Nachkaufprodukt. (Online, TK Maxx)


Paula’s Choice Resist Anti Aging Clear Skin Hydrator* 


Die Feuchtigkeitlotion ist leichter wie eine Tagescreme und trotzdem ist sie reichhaltig genug für mich. Sie mattiert perfekt, meine Stirn glänzt nicht und ich muss mich den ganzen Tag nicht nachpudern. Ich bin genau so zufrieden wie mit meinem bisherigen Liebling. Nur der Lichtschutzfaktor fehlt mir hier etwas. Im Sortiment von Paula’s Choice gibt es eine Vielzahl anderer Produkte mit LSF 20-50, eine andere Lotion habe ich schon nachgekauft. Aber diesen leichten Feuchtigkeitsspender nutze ich gerne tagsüber, nachts greife ich zu einer reichhaltigeren Creme, daher muss ich immer darauf achten, dass meine Foundation einen höheren LSF hat. Bin von den Incis begeistert, die Creme scheint wirklich für beide Hautbedürfnisse (Unreinheiten und Anti-Aging) perfekt zu sein. Neben den Antioxidanten (Epigallocatechin Gallate, Boerhavia Diffusa Root Extract), sind hier viele andere gute Inhaltsstoffe. Glycerin und Glukose wirken reparierend, Adenosine verhindert/heilt Hautirritationen, Lactoperoxidase und Glucose Oxidase wirken antibakteriell. Wird nachgekauft und vorerst könnt Ihr die ganze Review lesen *Klick*. (Online)

Sonstiges

Microcell 2000 Nail Repair Remover

Ca. drei Monate hält eine Flasche, alle 3 Monate kaufe ich wieder eine nach und zeige sie hier immer wieder. Es ist der beste Nagellackentferner, den ich bisher hatte und seit ich den probiert hab, kaufe ich keinen anderen *klick*. (Müller, Douglas)

Carmex Lippenpflege*

Tja, eigentlich fand ich die Lippenpflege gut, wirklich gut, das frische Gefühl auf den Lippen, die Pflege, es fühlte sich gut an. Nun weiß ich, dass Menthol und Kampfer die Lippen austrocknen und reizend wirken können. Nachkaufen würde ich die Lippenpflege daher nicht. (Drogerie)

High Shine Lip Gloss von Make up Factory, Nr. 89

War ein guter Gloss, nichts überragendes, aber schöne Alltagsfarbe mit durchschnittlicher Haltbarkeit. Leider war der Silberdeckel nicht richtig befestigt oder geklebt (nicht der Zudreher, sondern das gesamte silberne Oberteil). Es ist in der Tasche auseinandergefallen, fast der ganze Lipgloss ist in meine Handtasche ausgelaufen. Das war eine sehr klebrige und unangenehme Angelegenheit. Es hat mich sehr geärgert, inzwischen achte ich, dass Lipglosse nur noch aus einem Stück bestehen. (Müller)

Sleek Oil Free Cream to Powder Foundation

Diese cremige Foundation von Sleek ist quasi ein 2:1-Produkt, es ist eine cremige Foundation, die der Haut ein puderiges Finish gibt. Die cremige Konsistenz deckt sehr gut große Poren, Flecken und Unreinheiten ab, glänzt aber nicht. Zumindest nach dem Auftragen ist meine Haut gut mattiert. Diese Puder-Foundation mag ich sehr sehr gerne, auch wenn ich ein wenig mit Bedauern zugeben muss, dass meine Haut schon nach 2-3 Stunden wieder an der Stirn glänzt, so dass ich „nachpudern“ muss. Unterwegs greife ich eher zum Blotting Paper – die habe ich immer in der Handtasche dabei. Diese Sleek Foundation habe ich mir aus England mitgebracht und hoffe, dass ich irgendwann wieder Gelegenheit bekomme, Nachschub zu kaufen. Die Foundation gibt es übrigens in 30 (!!!) verschiedenen Farbnuancen, da ich auch für mich Blassnase ein geeigneter Ton dabei. (England, Online)


Mit Proben toben

Alterna Bamboo UV+ Color Protection Haarmaske

Die Produkte von Bamboo fand ich bis jetzt sehr gut, auch diese Maske. Die Haare waren glänzend, lagen gut, sie standen nicht ab und waren ganz weich und fluffig. Zum Farbschutz kann ich nicht viel sagen, da die Probe lediglich für 2 Anwendungen gereicht hat. Am besten fand ich den citrusfrischen Duft. Eventuell werde ich irgendwann die Originalgröße kaufen. (Douglas)

Estée Lauder Advanced Night Repair

Ein wunderbares Nachtserum, was sofort einzieht, die Haut prall macht und ein samtiges Hautgefühl hinterlässt. Ein Blick in die Kosmetikbibel von Paula Begoun sagt mir, dass die Incis auch gut für meine Haut sind, daher möchte ich nicht ausschließen, dass auch das Serum irgendwann nachgekauft wird. (Parfümerie)

Douglas Naturals Face Cream Day

Als Tagescreme habe ich diese Creme leider nicht nutzen können, die Creme zieht zwar weitgehend ein, hinterlässt aber einen ganz leicht fettigen Film, was mich schon direkt nach dem Auftragen gestört hat. Leider fettete mein Gesicht im Laufe des Tages sehr, besonders meine Stirn glänzte schon nach einer Stunde. Ich habe die Creme gern genutzt, aber als Nachtcreme. Die Creme ist für normale Haut gedacht.Auf den ersten Blick fallen mir keine schlechten auf, zumindest nicht in hoher Konzentration. Cetearyl Alcohol ist ein Fettalkohol, daher nicht schädlich. Dafür sind viele gute Öle und Kakaobutter drin. Das sind aber Inhaltsstoffe, die nicht für fettige Haut geeignet sind. Der zitronige Duft, der für Naturkosmetik typisch ist, gefällt mir hier sehr. *klick* (Douglas) 

Revitalash Serum


Ich schreibe noch einen gesonderten Post über das Wunderzeug, versprochen. Das war wirklich eine Probe, auch wenn eine sehr großzügige. Die Probiergröße enthält 1 ml, die Originalgröße 2, es war eine Zugabe bei Parfumdreams, beim Kauf einer Originalgröße. Die Aktion ist aber schon lange vorbei. Ich liebe meine langen Wimpern seit Revitalash – es hilft wirklich und ich nutze schon eine Packung. (Parfümerie)


Fazit


Es ist eine bunte Mischung der verschiedenen Produkte. Ich nutze deutlich mehr Kosmetikprodukte, als eine durchschnittliche Verbraucherin. Da ein Duschgel bei mir ca. 2 Monate hält, wenn ich ihn alleine nutze, ist es ein ganz normaler Verbrauch. Bis auf das ausgelaufene Lip Gloss hat mich kein Produkt wirklich enttäuscht, immer wieder nachkaufen tue ich aber recht wenige Produkte, dafür probiere ich zu gerne Neues. Nächsten Monat sind wieder einige interessante Produkte dabei, das kann ich jetzt schon versprechen. 

*PR-Sample




Erstellt am Juni 30, 2015


10 Antworten zu “Leere Tuben vom Juni”

  1. ela sagt:

    Warum ist der Nagellack-Entferner für dich denn der Beste? Mein Fläschchen ist bald leer und da wär das ja dann vielleicht gleich auch ein Produkt für mich 🙂
    Liebe Grüße Ela

  2. Meine Nägel waren immer brüchig und splitterten sehr schnell. Behoben ist das immer noch nicht, aber sie sind wesentlich besser und kräftiger, nicht so ausgetrocknet.

  3. ela sagt:

    Dankeschön für die schnelle Antwort.

  4. ich finde die posts immer super interessant. so viel verschiedenes hole ich mir kaum, ich bin da einfach zu empfindlich, aber ich werde wohl mal das ein oder andere probieren 🙂
    liebe gruesse!

  5. Chrissi sagt:

    Das kenne ich nur zu gut.Kaufe hier auchh so gut wie nichts nach.Habe hier soviele Duschgels und Lotions rumstehen aber es wird gefühlt einfach nicht weniger.LG

  6. Ich liebe diese Beiträge und finde sehr viele Produkte, die ich noch nicht kenne! Danke für deine Vorstellung!
    Die Augenpads hören sich gut an. Manchmal brauche ich wirklich sowas!

    In diesem Monat habe ich auch gesammelt. Aber nicht so viel!

    Liebe Grüße,
    Alex.

  7. LoveT. sagt:

    Die Augenpads klingen ja toll ,die hätte ich auch gerne 🙂

    Liebe Grüße <3

  8. Rostrose sagt:

    Ui, Maegwin,
    du hast aber wirklich eine Riesenmenge an "Kosmetikzeugs"! Den Nagellackentferner hab ich hier in Ö leider noch nie gesehen, meine Nägel sind nämlich auch Sorgenkinder… Jaaa, und was dei Düfte betrifft – Rose liebe ich und Pina Colada auch (vor allem steh ich auf Kokos… vom Geschmack und vom Geruch her…)

    Ja, wie du siehst, bin ich wieder im Lande – und habe auch einige deiner Reisetipps genützt. (Z.B. haben wir Peter, den Cryptkeeper von St. Michans, kennengelernt – war echt witzig dort und interessant! Mehr darüber im Lauf der Zeit …)

    Ganz liebe Sommer-Grüße von der Rostrosen-Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/07/blaue-leichtigkeit.html

  9. TiaMel sagt:

    Sehr interessante Produkte, die du aufgebraucht hast. Neues probiere ich auch sehr gern, nur schade ist immer, wenn man es dann nicht mag. Nichtsdestotrotz versuche ich das Produkt immer noch aufzubrauchen hihi…

  10. Pinki Wink sagt:

    Da sind mal wieder einige spannende Produkte dabei, vor allem das Wimpernserum will ich auch endlich mal testen. Aber bisher hat mich das Preis einfach abgeschreckt. Denn der Effekt hält ja leider nur so lange man das Serum benutzt. Und so viel Geld dafür auszugeben ist schon ein bisschen absurd. Mal sehen 😉
    Die Feuchtigkeitslotion von PC und auch das Serum von Estee Lauder klingen richtig toll und von beiden habe ich jetzt schon echt viel Gutes gehört. Mal sehen, ob ich da in nächster Zeit nicht auch mal schwach werde.
    Aber im Grunde geht's mir wie dir: ich habe auch viel zu viel Zeug herumstehen, vor allem durch die Glossybox. Und es nervt, dass man sowieso nie das findet, was man gerade sucht. Ich will auch nicht mehr so viel Kram horten. Mal sehen, wie gut mir das gelingt 😉
    Liebe Grüße an dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.