Lesezeit: ca. 5 Minuten

Der Verbrauch diesen Monat ist recht überschaubar. Es sind wenig Exoten dabei, dafür viele Produkte, die täglich im Gebraucht sind. Im Sommer rasiere ich mir häufiger die Beine, dusche mehr und nutze häufiger Deo, daher erscheinen mir der Verbrauch der Produkte recht gewöhnlich.


Balea Rasiergel Caribbean Dreams 

Das Rasiergel von Balea gehört zu meinen liebsten, ich kaufe sie einfach immer wieder in den verschiedensten Duftrichtungen. Zum Glück gibt es immer wieder neue Düfte. Die Vanille- und Pink Grapefruit-Varianten sind schon nachgekauft. (dm)

Douglas XL…xs Gentle Eye Make-up Remover 

Ein guter Augen-Make-Up Entferner, mit zwei Zügen bekomme ich das ganze Make-Up weg. Es ist ein 2-Phasen-Produkt, welches man vor der Benutzung schütteln muss. Durch das enthaltene Öl wird die Haut nicht ausgetrocknet, sondern auch gepflegt. Die Inhaltsstoffe sind okay, Alkohol oder Reizstoffe enthält der Entferner keine. Eine ausführliche Vorstellung findet Ihr *hier*. Ich würde nicht ausschließen, dass ich ihn irgendwann nachkaufe, der Reiz des Neuen ist aber sehr groß bei mir. (Douglas)

I love… tropical paradise Body Lotion 

Der Duft der Body Lotion ist ganz wunderbar, exotisch-fruchtig, wie Pina Colada, mit Kokosnuss, Ananas und Grapefruit. Die Produkte von I love… finde ich richtig gut, die Düfte sind so verlockend lecker. Bis jetzt war ich immer zufrieden… dieses Mal mochte meine Haut die Body Lotion leider nicht. Die Haut auf meinen Armen und Beinen hat gejuckt, ich musste mich ständig kratzen. Als ich zu einer anderen Body Lotion gegriffen habe, war alles okay, als ich wieder diese verwendet habe, fing das Jucken erneut an. Daher trenne ich mich schweren Herzens von der Body Lotion. (England) 

Lavender Duschgel von Village Cosmetics 

Das Duschgel hat mir meine Schwester mal geschenkt. Sie weiß genau, dass ich sowohl den Lavendel-Duft als auch die Retro-Verpackung lieben werde. Ich habe beides geliebt! Da es eine Douglas-LE war, kann man die Produkte nicht mehr kaufen. (Douglas)

    Synergen Clear-Up-Strips 

    The same procedure as every month… Das ist das ultimative Nachkaufprodukt, ich kaufe diese immer  Strips wieder und zeige fast jeden Monat. Die Strips von Synergen habe ich reduziert gekauft, als die Marke aus dem Programm genommen wurde. Sie wurden nun durch Isana young ersetzt, ich gehe aber davon aus, dass ich die neuen genau so gerne mögen werde. Letzens habe ich erst festgestellt, dass diese Strips (und auch die neue Marke) in Südkorea hergestellt werden, was mich sehr gefreut hat, weil koreanische Kosmetika ja sehr gehyped werden. Im Rossmann bekommt man einige koreanische Produkte für sehr wenig Geld. (Rossmann)

    Sparkle Toothy Tabs von Lush

    Die Toothy Tabs das sind Zahnpflegetabletten, die man ohne Wasser verwenden kann. Gekauft habe ich sie fürs ein Festival, denn beim Zelten sollte das Zähneputzen mit möglichst wenig Aufwand verbunden sein. Das Zähneputzen klappt gut! Man muss den Tab zerbeißen, mit etwas Spucke mischen und dann wie gewohnt putzen. Die Variante “Sparkle” hat den Geschmack von Zitrone und Pfeffer, die Tabs sind ziemlich scharf und sehr frisch. Das nächste Festival kommt bestimmt und die Tabs kommen mit, obwohl ich sehr hoffe, dass wir nicht mehr zelten werden. (Lush)

    Soft & Gentle Aromatherapy Deo von Palmolive mit Lavendel-Patchouli Duft

    Das Deo für die Gothic-Queen, ich hätte es alleine wegen der individuellen Duftmischung kaufen müssen. Der Duft ist grandios, ich habe ihn schon mehrfach nachgekauft. Überhaupt finde ich die Duftkreationen von Soft & Gentle sehr gelungen und einmalig. Das Deo enthält zwar Aluminiumchlorid, aber im Sommer greife ich häufiger zu dieser Variante. Nachkaufen werde ich es auf jeden Fall, sobald ich wieder nach England komme. (England)

    Vanille-Deo von Auchan

    Das ist ein Deo ohne AlCl, aber auch ohne jegliche Wirkung. Es hält nicht mal an kalten Tagen, die ich nur im Büro verbringe. Nachgekauft wird es auf keinen Fall. (Frankreich)

    Caudalie Lip Conditioner

    Das ist mehr als eine gewöhnliche Lippenpflege, der Lip Conditioner gehört für mich zu der besten Lippenpflegestiften, die ich bisher hatte. Langanhaltende Pflege, meine Lippen fühlten sich überhaupt nicht mehr trocken an. Dazu tolle Inhaltsstoffe, kaum Chemie, verschiedene Antioxidantien. Tolles Produkt, irgendwann werde ich es kaufen. Danke Andrea! (Apotheken, Online)

    Mit Proben toben….

    Goodskin Labs Smooth-365 Clarity+Smoothing Peptide Serum 

    Ein gutes Hautgefühl hinterlässt das Serum, die Haut fühlt sich glatt und etwas straffer an. Es hinterlässt keinen Fettglanz und zieht schnell ein. Die Peptide sollen die Kollagenbildung der Haut ankurbeln und die Falten straffer erscheinen lassen. Zumindest die zweite Aussage trifft auf das Produkt zu. Die Originalgröße wartet schon im Schrank. (Douglas) 

      Jil Sander Evergreen Duschgel

      Ein angenehmer Duft, leicht herb und doch sehr frisch und grün, markant. Als Parfum kann ich mir den Duft sehr gut an mir vorstellen, ein parfumiertes Duschgel kaufe ich in der Regel nicht, finde sie überflüssig. (Parfümerie)

        Cath Kidston Akelei Handcreme

        Die Produkte von Cath Kidston finde ich wegen der Verpackungen toll, selbstverständlich. Sie sind verspielt und kitchig und sehr mädchenhaft. Die Dufte sind intensiv, sehr fruchtig. Die Pflege bei der Handcreme war okay, aber nicht überragend gut. Nachkaufen würde ich die Produkte trotzdem… (England)

          Lipgloss Sexy Mother Pucker von Soap & Glory

          Bei der ersten Anwendung dachte ich, dass ich eine allergische Reaktion bekommen habe. Nach dem Auftragen haben meine Lippen plötzlich angefangen zu kribbeln und sind leicht angeschwollen. Durch das Anschwellen sahen sie ein wenig voller und röter aus. Kennt Ihr das Gefühl, wenn scharfes Chili an die Schleimhäute kommt, das war vergleichbar, aber deutlich erträglicher. Ich bin total begeistert von dem Effekt und auch hier wartet schon die Originalgröße im Schrank, ich musste den Sexy Mother Pucker nachkaufen. (Douglas, England)

            Fazit:

            Die Body Lotion von I love… tropical paradise war die größte Enttäuschung des Monats. Es ist mir noch nie passiert, dass meine Haut so auf ein Produkt reagiert hat. Einige Produkte haben fand ich so gut, dass ich sie nachgekauft habe, hier möchte ich Goodskin Labs und den Sexy Mother Pucker hervorheben. Auch die Toothy Tabs von Lush werde ich nachkaufen, es gibt sie nämlich in vielen anderen leckeren Sorten. Falls ich wieder Gelegenheit zu einem England-Trip bekomme, wird auch das Soft & Gentle Deo bevorraten, zum Glück habe ich noch eine Tube.

            Welches Produkt wäre für Euch am interessantesten? Kennt Ihr etwas von den hier gezeigten Produkten?

            Erstellt am August 4, 2015


            11 Antworten zu “Leere Tuben vom Juli”

            1. Huhu, diese Lip-Plumper kann ich überhaupt nicht leiden. Ich hatte mal einen und hab so einen Schrecken bekommen, als das auf den Lippen anfing zu brennen. Momentan zweifle ich an meinen aluminiumfreien Deos. Eigentlich war ich mit Nivea bisher zufrieden, aber bei den momentanen Temperaturen hat es jetzt schon mehrmals versagt. Liebe Grüße, Andrea von mescaleraswelt.blogspot.de

            2. Ja, bei den derzeitigen Temperaturen greife ich auch immer zu Deos mit Aluminium, muss einfach sein. Bei einigen Graden weniger finde ich Ponyhütchen sehr gut, nur derzeit ist das Deo zu flüssig.

            3. Chrissi sagt:

              Diese Lip-Plumper mag ich auch nicht, schrecklich dieses kribbeln.die Tabs von Lush muss ich auch endlich mal testen.

            4. bei dir finde ich immer wieder neue produkte 🙂
              liebe gruesse!

            5. Das Soft & Gentle Deo würde mich von der Duftkombi sehr ansprechen, da ich Patchouli und auch Lavendel sehr mag. Aber da es Aluminiumsalze enthält, ist es dann leider doch nichts für mich. So eine kleine Tube Handcreme von Cath Kidston steht auch noch in meinem Bad. Ich finde den Geruch recht angenehm, und natürlich ist die Verpackung absolut zuckrig. 😉
              Liebe Grüße
              Susanne

            6. Schade, dass das Vanille Deo so schlecht abschneidet, denn das war mir als erstes ins Auge gefallen. LG Romy

            7. shalely sagt:

              Ehrlich gesagt habe ich bis jetzt keines der Produkte ausprobiert. Aber ich sollte vielleicht mal zu den Clear up Strips greifen. Meine Haut am Kinn ist immer sehr unrein. Hoffentlich sind die Neuen genauso gut.

            8. ulli ks sagt:

              Eine schöne, bunte Mischung hast du hier! 🙂

              Von den Balea Rasiergelen habe ich die Buttermilk & Lemon Version wahnsinnig gerne gemocht. Leider gefällt mir die Kokos Variante gar nicht, obwohl ich Kokosduft sonst gerne mag…
              Das Soft & Gentle Deo habe ich in England gekauft und es war mir gar nicht bewußt, dass es von Palmolive ist und ich es hier überall kaufen könnte… 😀
              Das Gloss von Soap & Glory hört sich interessant an!

              Lieben Gruß,
              ulli ks

            9. ela sagt:

              Die Rasiergels hab ich noch gar nie bemerkt. Aber da werd ich jetzt definitv mal Ausschau halten danach.
              Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
              Ela

            10. Flausenfee sagt:

              Da ist ja eine schöne Sammlung zusammengekommen. Das Balea Duschgel kenne ich noch nicht, muss ich aber unbedingt auch mal ausprobieren. Und die Handcreme würde mir – glaube ich – auch gut gefallen 🙂

              Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
              Anja

            11. Anjanka sagt:

              Interessant finde ich deine England-Produkte. Im Herbst werde ich Gelegenheit haben, nach London zu fliegen. Da werde ich mich auch mit einigen Produkten eindecken! 😀 Liebe Grüße, Anjanka

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.