Ich muss gestehen, dass ich die Marke AVON schon sehr lange kenne, bisher ihr aber kaum Beachtung geschenkt habe, weil ich keine Bezugsquelle habe. Die Kosmetika werden hauptsächlich von Beraterinnen auf Kosmetik-Parties vertrieben, man bekommt sie aber auch Online. Sehr gespannt war ich auf die Produkte, vor allem auf die Liquid Eye Shadows.

Wie ein flüssiger Lidschatten funktionieren soll, konnte ich mir nicht vorstellen. Die Lidschatten sind flüssig, wie gefärbtes Wasser. Durch Schütteln vermischen sich die Farbpigmente mit der Flüssigkeit. Man muss sie kräftig schütteln, denn sonst ist die Farbabgabe zu gering.

Zu sehen von oben nach unten:

Crimson Thrill

Pink Party

Lilac Lightining

Electric Emerald

Sparkling Platinum

Soft Bronze

24 K Gold

Der Glanz der Lidschatten ist intensiv und leuchtend, die Farben changieren und glänzen. Allerdings ist der Auftrag nicht leicht, erfordert Übung. Für einen akkuraten Auftrag hat man nur eine Chance, denn die zweite Schicht entfernt die erste, macht sie fleckig. Der Lidschatten ist eben flüssig, die Flüssigkeit entfernt daher den Lidschatten. 
Obwohl der Lidschatten sehr flüssig ist, trocknet er schnell und hält. Er trocknet so schnell und hält so gut, dass ein Verblenden nicht möglich ist. Durch die leuchtenden Farben sind die Übergänge sehr hart. Von Miss Xtravaganz bekam ich den Tipp, eine dunkle Base zu verwenden, diese kann man verblenden, um schöne Übergänge zu schaffen. Danke!!! Das hat gut geklappt, mit dem Ergebnis war ich zufrieden. 

Als Base habe ich Maybelline Colour Tattoo On and on Bronze verwendet, darauf habe ich auf dem beweglichen Lid den Supershock Vivid Soft Bronze aufgetragen. Im Augeninnenwinkel ist ein Hauch von von Sparkling Platinum. Den unteren Lidrand habe ich mit 24 K Gold betont.

Meine ganz große Liebe ist die Big False Lash Volume Mascara. Meine Wimpern sehen voll aus, haben schönen Schwung, ganz ohne Wimpernzange (diese schlummert noch in einer der Umzugskisten). Sie klumpt und verklebt nicht und im Alltag reicht mir schon ein Auftrag.

Den Lidstrich habe ich mit dem SuperSchock Eyeliner in der Farbe Blackend Metal gezogen. Dank dem dazugehörigen Pinsel gelingt es sogar mir mit ein wenig Übung eine gerade Linie zu ziehen. Normalerweise nutze ich nur einen Eyeliner in Filzstiftform, das ist mein erster Gel-Eyeliner. Die Farbe würde ich als schimmerndes Schwarz bezeichnen, das Schwarz enthält winzige Glitzerpigmente.

Zum Schluss noch ein anderer Look, ein Handy-Foto, das ich eigentlich nur für Instagram gemacht habe. Hier kann man die Intensität von Lilac Lightning sehr gut sehen, die Farbe ist ein intensives Violett-Metallic.

Auf den Wangen, anstatt Rouge, habe ich den Glow Dust aufgetragen. Der Shimmer Glow Dust (All over powder) von AVON ist eigentlich als Schimmerpuder für das ganze Gesicht gedacht. Meine Blässe kann man auf dem Bild gut sehen, so sieht meine Haut übrigens aus, wenn ich jeden zweiten Abend etwas Selbstbräuner in meine Creme mische. Der Shimmer Glow Dust ist mir zu dunkel, viel zu dunkel. Zum leichten Betonen der Wangen bei einem intensiven und bunten Make-up ist er perfekt.

FAZIT

Die SuperShock Vivid liquid eye shadows sind aufgrund der intensiven Farben und Leuchtkraft eher nicht für den Alltag, sie sind perfekt für glamouröse Looks, für den Abend, die Nacht oder auch für die bevorstehenden Festtage. Ich musste zwar üben, bis ich mit den Ergebnissen zufrieden war, mit „gewöhnlichen“ Lidschatten erreicht man aber nicht einen so intensiven Metallic-Effekt. 
Eine Premiere war für mich der Gel-Eyeliner, bisher habe ich die Anwendung gescheut. Mit dem Ergebnis war ich auf Anhieb zufrieden. Bei der Big Flase Lash Mascara möchte ich mich wiederholen, sie ist große klasse. Für 5,99 € kann die Mascara mit vielen High-End-Produkten mithalten, wenn ich nicht ein großes Back-up hätte, würde ich sie bestimmt wieder kaufen.

Andere Meinungen, andere Looks:
Modern Snowwhite
ToBeYoutiful
TiaMel

Die Metallic-Collection hat noch mehr zu bieten, aber darüber im nächsten Post. 
Kennt Ihr Liquid Eye Shadows? 

PR-Samples

Erstellt am Dezember 10, 2015
Schlagworte: Avon


8 Antworten zu “Avon – SuperShock Vivid liquid eye shadow”

  1. Sunny sagt:

    Ich verwende seit (wow) 30 Jahren Avon Produkte. Meine beste und längste Freundin verkauft das seitdem.
    Ich liebe die Super Shock Mascara. Aber ich habe eigentlich noch keine schlechten Produkte dort gekauft.
    LG Sunny

  2. Andrea sagt:

    Ich hab lange nichts mehr von Avon benutzt, wüsste auch nicht, wo ich es herkriegen soll. Sieht super bei dir aus, das Foto war mir schon bei Instagramm ins Auge gesprungen. LG, Andrea

  3. Steffi sagt:

    Die Farben sehen ja schon schön aus, aber ich bin nicht so der Fan von flüssigen Lidschatten, obwohl mir der Bronzeton schon sehr gefallen würde 😉
    Auf dem unteren Bild kommt das Lila aber auch echt super raus, sehr schönes Bild 🙂
    Liebe Grüße

  4. die farben leuchten wirklich mega super! klasse bilder übrigens 🙂
    liebste grüße!

  5. Karo sagt:

    Die Farben sehen echt toll aus 🙂 dein Look ist sehr schön 🙂

  6. kunterdunkle sagt:

    Der Look steht dir so gut =)
    Die Lidschatten wirken schon sehr interessant, dieses Leuchten ist bestimmt toll für die Feiertage – oder den tristen Alltag 😉

  7. Pinki Wink sagt:

    Der Look steht dir super!! Ich kenne die Produkte bisher nicht, aber gerade Soft Bronze hat es mir total angetan, eigentlich typisch 😉
    Viele liebe Grüße

  8. ela sagt:

    Ich hab einen flüssigen Lidschatten von P2 und nutzen den eher als liner. Liegt mal wieder an meinem Unvermögen 😉
    Dein Look gefällt mir sehr gut und passt doch toll für die kommenden Festtage.
    Liebe Grüße Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.