Lesezeit: ca. 4 Minuten

Im Januar überwiegen die Hautpflegeprodukte bei meinen „verbrauchten“ Produkten. Auf den ersten Blick sind es weniger Produkte, doch ist aus jedem Bereich wieder etwas dabei. Der Januar hat mir wieder gezeigt, dass der Naturkosmetik-Bereich sehr viele Neuentdeckungen und Liebhaberstücke zu bieten hat.

APIARIUM – PROPOLIS DAILY FACE WASH

Die Verpackung war ausschlaggebend, gebe ich zu. Bei meiner letzten Douglas-Bestellung habe ich das Propolis-Gesichtswaschgel gekauft, die Marke kannte ich noch nicht, also musste sie getestet werden. Die Verpackung erinnert mich ein wenig an „Soap & Glory“, nur die Inhaltsstoffe sind besser. Nachkaufprodukt!!!

Apiarium (lat. Bienenhaus) ist eine italienische Naturkosmetikmarke, die Bienenprodukte wie Honig, Propolis oder Gelee Royal als Hauptinhaltsstoff nutzen. Online kann man die Produkte nur bei Douglas und Nature Me kaufen, logisch, da Nature Me die Tochterfirma von Douglas ist.

Incis: 
Aqua, Lauramidopropyl betaine, Sodium lauroyl glutamate, Cetearyl isononanoate, Citric acid, Propolis cera, Centella asiatica extract, Hamamelis virginiana leaf extract, Allantoin, Sodium hyaluronate, Parfum, Phenoxyethanol, Sodium dehydroacetate, Benzoic acid

CATHERINE – NAILPOLISH REMOVER BOX RASPBERRY*

Solche Nagellackentfernerboxen nutze ich nur für Glitzer- oder Partikellacke, da man diese mit gewöhnlichem Nagellackentgerner nicht entfernen kann, ohne den halben Nagel zu zerstören. Diese hier ist gut, deutlich pflegender als z. B. die p2-Box. Besonders hervorheben möchte ich, dass der Himbeerduft hier wirklich bemerkbar ist, der Nagellackentferner duftet fruchtig und nicht alkoholisch-chemisch. Die Box kostet 5,50 €, diesen Preis ist die definitiv wert. Man bekommt sie aber nur Online und im Berliner Catherine-Store. Ich würde die Box gerne nachkaufen, allerdings liegen die Versandkosten bei 3,95 €, Bestellung einzelner Boxen lohnt sich nicht. (Online. Shop Berlin)

QMILK SKIN OIL*

Von meiner Begeisterung von Hautölen habe ich schon mehrfach berichtet, über dieses Öl auch *klick*. Ein Hautöl, das mich begeistert hat, vollgepackt mit sehr guten Inhaltsstoffen. Diese kleine 15 ml Flasche hat mir ca. 6 Monate gereicht, so ergiebig ist das Öl. (Online) 

MELVITA – BOUQUET FLORAL AUGEN MAKE-UP ENTFERNER

Toller Duft, sehr restlose und gründliche Augen-Make-Up-Entfernung, leider nicht ganz reizarm. Trotzdem ein Nachkaufkandidat, die filigrane Verpackung von Melvita macht mich immer schwach. Mehr über das Produkt könnt Ihr *hier* lesen. (Müller, Naturkosmetikshops)

CLINIQUE – HIGH IMPACT MASCARA

Kein Verbraucht-Post ohne Clinique! Die Marke nutze ich sehr gerne, kaufe sie immer wieder nach, vor allem die kleinen Probiergrößen, die in der Regel deutlich günstiger als die Originalgrößen sind, verführen mich regelmäßig zum Kauf. Die Qualität der Kosmetika von Clinique hat mich bis dato selten enttäuscht, bei der Marke bin ich eine wirklich treue Kundin. Die High Impact Mascara ist auch eine Mini-Probiergröße, die jedoch so überzeugend ist, dass ich die Originalgröße auch schon nachgekauft habe. Die Wimpern werden gut getrennt und zwei Schichten der Mascara reichen, um sie Wimpern deutlich voller wirken zu lassen. (Parfümerie). 

BALEA PFLEGEDUSCHE mit KIRSCH- UND MANDELDUFT

Das Duschbad wäre nicht besonders erwähnenswert, wenn es nicht einer der besten Duftkreationen wäre, die ich kenne. Kirsche mit Marzipan! zum Reinbeißen. Es war eine LE aus dem Jahr 2014, dieses Jahr wurde sie wieder aufgelegt (25-Jahre Balea-Flasche) und ich hätte sie sehr gerne nachgekauft, mein Vorrat ist aber zu groß. (dm)

NATURA SIBERICA STYLING MOUSSE

Natura Siberica ist eine russische Naturkosmetikmarke, die ich in Lettland entdeckt habe. Gekauft habe ich ein Peeling *klick* und das Styling Mousse. Wie schon das Peeling, hat mich das Styling Mousse überzeugt, leichter Halt, kein Verkleben, man kann es nicht überdosieren – das Mousse war perfekt für den Alltag, um meinen Haaren etwas Halt zu geben. Für festliche Frisuren oder Extremstyling ist es sicherlich nicht geeignet, für meine Alltagslooks war es aber sehr gut geeignet. Bei google habe ich schon gesehen, dass es mehrere Online-Shops gibt, die Kosmetika von Natura Siberica vertreiben, allerdings möchte ich mal wieder bemängeln, dass keiner der Online-Shops Inci-Angaben auf der Webseite schildert. Nachkauf garantiert, beim nächsten Urlaub im Osten. (Lettland)

BIOMED BODY FIRMER*

Auch hier war ich sehr zufrieden mit dem Produkt, fast duftneutral, dafür wunderbar pflegend. *Hier* schon einmal vorgestellt. Nachkauf ja, aber die Vorräte sind zu groß. 

EAU THERMALE AVÈNE

Lange Zeit wusste ich nichts mit dem Thermalwasser anzufangen, habe mal mein Make-Up-Schwamm damit befeuchtet, dann im Sommmer als Erfrischung verwendet, war ganz nett, aber doch ein wenig überflüssig. Bis ich auf den Okklusionseffekt -> Magi gestoßen bin. Um die Feuchtigkeit in der Haut besser zu speichern, befeuchtet man die Haut vor dem Eincremen. Nun nutze ich das Spray zum Befeuchten von meinem Gesicht. Nachkauf garantiert, denn der Sprühnebel ist bei Avène bis jetzt am feinsten. (Apotheke, Online)

FAZIT

Keins der Produkte, die ich im Januar verbraucht habe, hat mich enttäuscht, die Nachkauftendenz geht aber sehr stark in den Bereich Naturkosmetik. Je exotischer das Produkt klingt, umso mehr lockt es mich. 
Irgend etwas stimmt nicht! Merkt Ihr’s??? Es sind keine Nasenstrips dabei. Ich kann es mir auch nicht erklären, warum ich diesen Monat meine Nase vernachlässigt habe, ich hatte aber nicht das Gefühl, dass ich besonders viele Mitesser habe, fand es nicht notwendig, jede Woche einen Nasenstrip zu nutzen. 
Diesen Monat ist ein wenig Kosmetik dazugekommen, während meiner Reise nach Rom habe ich ein wenig im Sephora und italienische Apotheken erkundet, über meinen Einkauf wird es aber noch einen Artikel geben. 
Welche Produkte wären für Euch besonders interessant?

*PR-Sample




Erstellt am Februar 1, 2016


13 Antworten zu “Leere Tuben vom Januar”

  1. Von Melvita habe ich aktuell auch einige Sachen in Gebrauch und bin sehr angetan davon. Den AMU-Entferner kenne ich noch nicht, werde ihn mir aber sicher mal näher ansehen. Das Eau Thermale von Avéne hatte ich auch schon mal und fand es sehr angenehm. Mein besonderes Interesse hat diesmal das Qmilk Skin Oil, das klingt so, als könnte es mir gefallen.
    Liebe Grüße
    Susanne

  2. Carlsson sagt:

    Der Nailpolish Remover klingt gut. Werde ich mir später mal angucken.

    liebe grüße
    Yasmin

  3. Chrissi sagt:

    Ich habe mir vom Balea dDuschgel nach gro0en hin und her dann doch eine Flasche letztes Jahr gekauft. Fand den Duft auch echt toll.
    LG

  4. Pink Petzie sagt:

    Der Nagellackentferner von Catherine gefällt mir auch sehr gut. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass zu viel Flüssigkeit im Töpfchen war, sodass beim Entfernen des Nagellacks immer einiges daneben gegangen ist. Aber der Duft ist wirklich angenehm, das stört mich bei üblichen echt extrem.
    Thermalwasser nutze ich auch regelmäßig, meist das von Avene. Jetzt habe ich mal eine Flasche von Bioderma zum Testen mitgenommen. Ich bin gespannt 😉
    Liebe Grüße an dich

  5. Martina sagt:

    Das ist für mich neu: Okklusionseffekt! Ich habe im Sommer Thermalwasser zur Erfrischung benutzt, also alles falsch gemacht. Vielen Dank für die Aufklärung, jetzt werde ich es mal richtig probieren.
    Lieben Gruß
    Martina

  6. Burgdame sagt:

    Ich war von auch von der Qmilk-Creme sehr begeistert, ist aber teuer.

  7. Burgdame sagt:

    Habe ich auch erst vor kurzem gelernt, befolge es nun brav und das Gesicht fühlt sich zumindest frischer an.

  8. den nagellackentferner find ich auch super, endlich mal einer, der die glitzerpartikel gut entfernt, das stimmt!
    liebe grüße!

  9. mir ist anfangs auch etwas daneben gegangen 😛
    aber trotzdem find ich den klasse!

  10. Burgdame sagt:

    Neee, bei mir ist nichts daneben gegangen, aber viel Flüssigkeit hat er wirklich.

  11. ela sagt:

    Dafür hab ich diesen Monat doppelt Nasenstrips gekauft. Das Propolis-Gesichtswaschgel finde ich sehr spannend. Und da schlägt mal auch wieder mein Verpackungsopfer-Herz höher.
    Liebe Grüße Ela

  12. flowery sagt:

    Ich kaufe sowieso nur Naturkosmetik. Interessanter Artikel und gute Tendenz 😉

    Liebe Grüsse

    flowery

    http://beautynature-ch.blogspot.ch

  13. Burgdame sagt:

    Leider haben sehr viele Naturkosmetika sehr stark reizende Inhaltsstoffe, das schreckt mich vom Kauf ab. Alkohol und ätherische Öle sind gar nicht so gut für die Haut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.