Am liebsten hätte ich diesen Monat einen zusätzlichen Post über die Flops des Monats geschrieben. Während ich meinen Verbraucht-Posts zwar häufiger Produkte zeige, die ich nicht nachkaufen würde, habe ich selten Produkte, die mich völlig enttäuscht haben. Diesen Monat sind gleich mehrere Enttäuschungen dabei. Zum Glück ist die Anzahl der Produkte, die mich nicht enttäuscht haben, stabil geblieben. Die Gründe sind so unterschiedlich, wie die Vielzahl der Produkte, mal habe ich es nicht vertragen, dann fühlte ich mich betrogen oder war mit der Wirkung völlig unzufrieden.

LE PETIT OLIVIER AUGEN-MAKE-UP ENTFERNER

Einen ausführlichen Artikel habe ich dem französischen Make-up-Entferner schon gewidmet, daher kommt hier nur ein kurzes Statement. Das Produkt ist reizarm formuliert und macht sehr gute Arbeit. Auch wasserfestes Make-up wird gründlich entfernt. (Frankreich)

INSTA NATURAL VITAMIN C SERUM

Das Insta Natural Serum gehörte zu den Seren, die es im Herbst kostenlos auf Amazon gab. Die Aktion habe ich zwar verpasst, zwei der Produkte habe ich aber beim Gewinnspiel von Teddyelfe gewonnen, daher bin ich doch in den Genuss gekommen, sie auszuprobieren. Von den Inhaltsstoffen ist das Serum ganz gut: 20% Vitamin C, Hylauronsäure, Ferulasäure, Arganöl, Hagebuttenöl, Granatapfel und pflanzliche Stammzellen. Bei so hoch konzentriertem Vitamin C müsste meine Haut eigentlich etwas merken, da ich bin jetzt keine Produkte mit Vitamin C verwendet habe. Gemerkt habe ich nichts, kein Brennen, keine Rötungen, aber auch keinen besonderen Pflegeeffekt. Das Serum zog schnell ein, hinterließ ein angenehmes Hautgefühl, fettete nicht. Meine Erwartung war aber anders, normalerweise muss die Haut schon auf geringere Vitamin C-Konzentrationen reagieren, auch meine Haut. Das macht mich skeptisch. Außerdem ist es nicht wirklich reizarm, kaufen würde ich es nicht. 
Inhaltsstoffe: 
Deionized Water, Organic Aloe, Vitamin C (Sodium Ascorbyl Phosphate, 20%), Hyaluronic AcidWitch Hazel, Plant Stem Cells, Algae Extract, Japanese Green Tea Leaf Extract, Organic Rosehip Seed Oil, Organic Argan Oil, Sea Buckthorn Oil, Pink Grapefruit Essential OilFerulic Acid, Carbomer, (2s)-2-Amino-5-guanidinopentanoic Acid, Kosher Vegetable GlycerinOrganic Jojoba OilVitamin E (Tocopheryl Acetate),Pomegranate (Granatapfel), Organic Carrot Seed OilApricot Kernel OilOrganic Gotu Kola (Asiatischer Wassernabel), Wildcrafted Horsetail, Wildcrafted Dandelion, Wildcrafted Wild Geranium, Phenoxyethanol, Ethyl Hexyl Glycerin.

BIOMED FORGET YOUR AGE EYE CREAM*

Auch dieser Creme habe ich schon eine ausführliche Vorstellung gewidmet. Die Pflegewirkung ist gut, die Inhaltsstoffe sind natürlich, reizarm und reich an verschiedenen Pflegewirkstoffen. Ich möchte nicht ausschließen, dass ich die Creme wieder kaufe. (Apotheken, Online)

MEDYSKIN LINE ERASER EYE SERUM

Ein Superschnäppchen aus dem TK Maxx war das Line Eraser Eye Serum, die Marke kenne ich schon von amerikanischen Bloggern oder Youtubern, sie ist recht teuer und sehr gehyped. Gefreut habe ich mich, als ich das Serum für ca. 8 € bekommen habe, da es in Amerika ca. 35-40 $ kostet. Die Inhaltsstoffe sind super, alle reizarm und wirksam. Leider habe ich das Serum überhaupt nicht vertragen, meine Augenpartie brannte nach dem Auftragen, meine Augen tränten ununterbrochen. Nach einigen Versuchen wurde es nicht besser, daher habe ich mich schweren Herzens von dem Serum verabschiedet. 
Inhaltsstoffe: 
Water, Glycerin, Propylene Glycol, Tamarindus Indica, Pseudoalteromonas Ferment Extract, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydrolyzed Soy Protein, Tripeptide -10 Citrulline,Tripepetide -1, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Polymethylsilsesquioxane, Lecithin, Xantham Gum, Carbomer, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Triethanolamine, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Potassium Sorbate, Hexylene Glycol.


CLINIQUE MINIS 

REPAIRWEAR UPLIFTING SPF 15

SUPERDEFENSE SPF 20

MOISTURE SURGE INTENSE

Die Probiergrößen von Clinique finde ich genial, denn 7 ml reichen mir für ca 7 Tage, in dieser Zeit kann man sich ein Urteil bilden. Clinique enttäuscht selten, alle drei Probiergrößen mochte ich sehr gerne. Die Superdefense SPF 20 ist ein beliebter Nachkaufkandidat, die Gesichtscreme habe ich bisher am häufigsten nachgekauft. De Repairwear Uplifting SPF 15 sagt mir genau so zu, der Lichtschutzfaktor ist aber geringer. Angenehm Überrascht war ich von der Moiture Surge Intense, das normale Moisture Surge Gel nutze ich statt Serum, weil es ein sehr leichtes Gel ist. Die Intense-Version ist so reichhaltig, dass ich sie als Tagescreme verwendet habe. Beides sind Feuchtigkeitsspender, die ein sehr angenehmes Hautgefühl hinterlassen. Alle drei Cremes würde ich erneut kaufen, die Superdefense habe ich schon wieder in Benutzung. (Parfümerie)

CD HANDCREME SANDDORN*

Die Handcreme hat mich angenehm überrascht, sie ist reichhaltig und pflegt sehr gut. Leider haben mich in letzer Zeit einige Handcremes enttäuscht, die Pflege war zu gering für mich. Diese hier ist genau richtig, sie pflegt nicht nur gut, sondern zieht auch schnell ein. Der Duft ist angenehm fruchtig, die Inhaltsstoffe sind top. Nachkaufkandidat aus der Drogerie!

BOURJOIS HEALTHY MIX SERUM

Eine Foundation, die ich vom Hautgefühl sehr gerne mochte. Die Deckkraft war mittelmäßig, aber perfekt für den Alltag. Ich wollte sie wieder kaufen, im Laden hab ich aber einen Blick auf die Inci-Liste geworfen und Alkohol relativ weit oben entdeckt. Schweren Herzens hab ich ich dagegen entschieden. (Holland, Frankreich, Budni)

ISANA YOUNG NASEN-STRIPS

The same procedure as every month…. ich kaufe sie immer wieder. 3 Stück sind in einer Verpackung, sie reichen für 3 Wochen. (Rossmann)

MARVIS LAKRITZ-ZAHNCREME

Die Marvis-Zahnpasta ist in Italien deutlich günstiger, daher habe ich mir einige während meines letzten Besuchs mitgenommen. Die Zahnpasta ist sehr minzig, mit einem Hauch von Lakritz, angenehm und macht gutes Zahngefühl. Kaufe ich wieder, hab aber noch 4 Tuben im Schrank. (Italien, Parfümerie)

URBAN DECAY EYESHADOW PRIMER POTION – EDEN

Eden ist der Primer für matte Lidschatten, wie bei jedem bei Urban Decay Primer war ich sehr begeistert. Sofort trocken, perfektes, gleichmäßiges Ergebnis, sehr gute Haltbarkeit und intensive Farbe des Lidschattens. Die Primers gehören zu den Besten, die ich kenne. Würde ich sofort wieder kaufen, aber es warten noch andere Primers darauf, genutzt zu werden. (Parfümerie)

NYX Girls LIP GLOSS – Nr. 13 PEACH

Ein durchschnittlicher Gloss, schimmert schön, klebt nicht, hält aber nicht besonders lange. Hierbei fühlte ich mich aber betrogen, in der Fullsize-Tube sind nur 2,5 ml drin, dass ist weniger als in den Lipgloss-Proben. Ich hab mich gewundert, warum der Gloss so schnell verbraucht war. In anderen Glossen, auch in denen von NYX sind 8-11 ml des Produkts enthalten. Durch diese kleine Menge ist der Preis des NYX Glosses mit High-End Produkten vergleichbar, ist z. B. genau so teuer wie ein Gloss von MAC. Auch wenn es kein schlechter Gloss ist, gehört das Produkt für mich zu den Flops des Monats – als Verbraucherin fühle ich mich betrogen. (Douglas) 

7TH HEAVEN COCONUT PROTEIN RESCUE MASQUE von MONTAGNE JEUNESSE

Wunderbarer Duft, ich glaube, das ist das Beste an der Haarmaske. Morgens aufgetragen und ausgewaschen, haben meine Haare abends immer noch nach Kokos geduftet. Die Pflege ist auch gut, wie bei vielen anderen Masken auch. Sie enthält zwar Parfüm, ist aber ansonsten relativ reizarm, nicht an Tieren getestet und für Veganer geeignet. Würde ich wieder kaufen, gibt es in Deutschland aber (noch) nicht. (Niederlande)

JASÖN – THIN TO THICK VOLUME HAIR SPRAY

Zuerst das Positive, das Haarspray kommt ganz ohne Treibgas aus. Das war’s aber leider schon, bedauerlicher weise ist das Haarspray der amerikanischen Kosmetikmarke JASÖN ein weiterer Flop. Kein Halt, kein Volumen, dafür Verkleben, Nässen, Plätten der Haare. Der Effekt, den das Haarspray bewirkte war quasi das Gegenteil vom Volumen, meine Haare klebten Platt am Kopf. Durch das nasse Spray, das auf den Haaren nicht trocken wollte, viel die Frisur total zusammen. Kein Nachkaufkandidat, die Suche nach einem guten Haarspray ohne Treibgas geht weiter! (Portugal) 

LE PETIT MARSEILLAIS DUSCHGEL – Johannisbeere & Cherry-Tomate

Die Firma „Le Petit Marseillais“ ist mag ich natürlich wegen der ausgefallenen Duftkreationen. Während ich bei meiner Gesichtpflege auf Parfüm und ätherische Öle weitgehend verzichte, darf es bei der Körperpflege umso mehr sein. Ich liebe die vielseitigen Düfte, die Duschgels kaufe ich bestimmt wieder. Außerdem hab ich einen Backup bei Beauty and the Blonde gewonnen. (Frankreich)

FAZIT


Vermutlich hat jeder einige Marken, die immer wieder nachgekauft und heiß geliebt werden. Clinique kommt bei mir an erster Stelle, ich habe immer mindestens ein Produkt von Clinique in Verwendung. Wenn ich in Frankreich bin, dürfen immer Kosmetika von Le Petit Marseillais mit. Genau so gerne experimentiere ich aber mit neuen Produkten, auch wenn sich einige als Flops entpuppen. Gerade bei den unbekannten Produkten ist es oft ein reiner Glückskauf, von bekannten Marken leist man häufig genug Reviews und kann sich im Netz ein Urteil bilden. Flops müssen sein, denn dank diesen schätze ich die guten Produkte umso mehr. 

An dieser Stelle möchte ich Euch fragen, ob Euch ein reiner Flop-Post interessieren würde? Oder ist es ausreichend, die Flops im Monatsrückblick zu erwähnen? 
*PR-Samples




Erstellt am Mai 2, 2016


10 Antworten zu “Leere Tuben vom April”

  1. Liebe Eva,
    mir persönlich gefällt es so, wie du es jetzt gemacht hast, die Flops mit im Monatsrückblick.
    Von deinen leer gewordenen Produkten habe ich noch kein einziges ausprobiert, allerdings schon sehr viel Gutes über den Eyeshadow Primer von UD gehört. Den sollte ich vielleicht auch einmal ausprobieren, denn da bin ich noch auf der Suche nach einem wirklich guten Produkt.
    Das Duschgel Johannisbeere-Cherrytomate klingt ja sehr ausgefallen aber interessant, wobei ich mir den Duft nicht recht vorstellen kann.

    Liebe Grüße
    Susanne

  2. Chrissi sagt:

    Gerne.Finde Flops auch immer intressant. Hatte jetzt schon zwei Proben von UD Eyeshadow Primer und beide hatten mir nicht so gefallen.Bin gerade von der von Too Faced sehr angetan.LG

  3. yasmin G. sagt:

    Da sind einige interessante Produkte dabei die ich gar nicht kannte.
    Uhh ich liebe Flop-Beiträge, somit wurde ich schon oft vor einem Fehlkauf bewahrt.

    Liebe Grüße
    Yasmin
    von http://www.muselinchensblog.de

  4. Andrea sagt:

    Die Kokos Maske hört sich super an, ist ja wieder klar, dass es sie in Deutschland nicht gibt. Clinique mag ich auch sehr, ich habe gerade die BB Cream geleert und hab jetzt die CC Cream. Le petit M. liebe ich, mein Vorrat neigt sich aber dem Ende, war ja bisher nur einmal in Frankreich, aber da hatte ich ja zugeschlagen, allerdings eher mit den Standardduftrichtungen. Tomate war zumindest bei mir nicht dabei 😉 lG, Andrea

  5. lakritze zahncreme, die finde ich ja mal absolut spannend!
    liebe grüße!

  6. Burgdame sagt:

    Der Duft ist ist fruchtig-würzig, wobei die Würzigkeit sehr nachrangig ist.

  7. Burgdame sagt:

    Too Faced habe ich auch noch im Schrank, mag die genau so gerne.

  8. Burgdame sagt:

    Das stimmt, aber ich gerade bei Kosmetika sind die Hautbedürfnisse so unterschiedlich. Z. B. das Augenserum wurde überall gelobt.

  9. Burgdame sagt:

    Die BB von Clinique nutze ich gerade, ist auch wieder ein potentieller Nachkaufkandidat. Bei LPM sind alle Düfte toll, auch die Standardrichtungen.

  10. Burgdame sagt:

    Zimt ist noch viel spannender :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.