Die Brigitte-Box gehörte lange für mich zu den besten Abo-Boxen im Beauty-Bereich. Wenn mich jemand gefragt hätte, welche Kosmetik-Abo-Box sich lohnt, hätte ich die Brigitte-Box empfohlen. Nach einer sehr enttäuschenden letzten Box, war ich überzeugt, dass die nächste besser wird.

Gespannt war ich sehr, als ich die neue Brigitte-Box auspackte. Die Spannung, die Erwartung ist das schönste an den vielen Überraschungsboxen. Es ist nur noch halb so schön, wenn ich im Vorfeld ein Blick auf die Spoiler im Netz werfe. Die Brigitte-Box Weihnachts-Edition klang vielversprechend, schon die Aufschrift aus rot-goldenem Glitzer versprach eine besondere Überraschung. Dass mich die Box erst nach Weihnachten erreichte, hat mich zwar gewundert, jedoch nicht gestört. Meine Erwartungen waren groß, eine Weihnachtsbox sollte schließlich ein Geschenk sein.

Die Ernüchterung kam schnell, nachfolgend ein Blick auf den Inhalt.

 

***PR-SAMPLE***

 

FREI ÖL PFLEGEÖL

Während der letzten Monate habe ich Pflegeöle für mich entdeckt. Obwohl ich keine trockene Haut habe, empfinde ich die Pflege mit Ölen als sehr angenehm und hautschmeichelnd. Dieses Pflegeöl soll sogar Narben oder Dehnungsstreifen mindern. Leider ist es aufgrund der zugesetzten ätherischen Öle und Duftstoffe nicht reizarm, nutzten werde ich es aber sehr gerne.

THOSE LEMONADE DAYS DUSCHCREME 500 ml

Ein Sommerduschgel in der Winterbox? Hier habe ich mich gefragt, ob die Überreste des Sommers verarbeitet wurden. Abgesehen davon, dass ich diesen Duft nicht mag, ist ein Zitrusduft quasi das Gegenteil von Weihnachten.

PRETTY ROSE HEARTS KÖRPERMILCH & ONE GINGER MORNING DUSCHCREME je 60 ml

Auch diese sommerlichen Düfte haben nichts mit Weihnachten zu tun, Pretty Rose Hearts ist sogar die Sommer-Limited Edition von treaclemoon. Das Gefühl der Resteverwertung wird dominanter.

DR PIERRE RICAUD HYALURIDES LP TAGESCREME

Bei den Produkten von Dr. Pierre Ricaud bin ich sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich die Produkte top, habe schon mehrfach sie bestellt und war noch nie enttäuscht. Dennoch als Verbraucher fühle ich mich nicht ernst genommen, denn die Preise sind grundsätzlich um 40%-50% reduziert oder es gibt 2:1-Angebote, wie beim Schwesternunternehmen Yves Rocher. Diese Strategie scheint Kunden anzulocken, mich hat sie eher abgeschreckt.

Ein Blick in den Online-Shop sagt mir, dass die Creme 24,90 € kostet, sie ist inzwischen in einer anderen Verpackung erhältlich. Die Inhaltsstoffe der Tagescreme sind jedoch sehr gut, neben vier Hyaluronsäuren enthält die Creme verschiedene Antioxidanten und ist reizarm formuliert.

NIVEA CELLULAR INTENSIV HYALURON KUR – 5 ml für 7 Tage

Ich bin einfach ein großer Fan von Hyaluronsäure, daher freue ich mich über diese Probe. Die Intensivkur wird wie ein Serum unter die Pflegecreme aufgetragen. Reizarm ist die Kur leider nicht, gespannt bin ich trotzdem.

ANTI-AGING VLIESMASKE – CHIARA AMBRA

Vliesmasken mag ich total gerne und diese mit Katzendesign ist lustig. In Asien sind die Masken ein großer Hype, vermutlich kommt auch das Tierdesign von dort, denn produziert wird die Maske in China.

Nun ein Blick auf die Zugaben, denn die Brigitte-Box enthält nicht nur Kosmetikprodukte, sondern auch einige andere Zugaben.

TEESET VON SHUYAO “BE IN SHAPE”

Vermutlich gehört das Abnehmen bei vielen zum wichtigsten Vorsatz für 2017. Bei mir nicht, denn das habe ich schon vor 4 Jahren geschafft. Über den Teeset von Shuyao freue ich mich dennoch sehr, weil ich sowohl vom Shuyao-System als auch von der Qualität der Tees begeistert bin. Das Teeset enhält einen weißen Tee, Brennesseltee, asiatischen Gemüsetee, einen Kakao-Minztee und einen mit Gojibeeren und Lemongras. Falls Ihr mehr über die asiatische Teephilosophie von Shuyao wissen möchtet, lest meinen Post darüber. Über das Teeset freue ich mich auf jeden Fall sehr.

ZEITSCHRIFT BRIGITTE

Wie in jeder Brigitte-Box ist auch dieses Mal die aktuelle Brigitte dabei, lese ich sehr gerne.

MY LINE HIMBEER-CHRISP RIEGEL

Ein Riegel mit 50% weniger Fett – schmeckt trotzdem sehr gut!

HOCHGLANZ-POSTER “HELLO GEORGEOUS”

Zuerst dachte ich, dass es ein Flyer ist, denn das “Poster” hat ein Format von 20 x 20 cm. Poster würde ich es nicht nennen. Das Design ist von der Künstlerin Elisabeth Fredriksson entworfen…. nunja, das Design spricht mich überhaupt nicht an, hinhängen würde ich es nirgendwo. Welche Zielgruppe hängt sich dieses Poster auf, doch nicht die Brigitte-Leserinnen??? Angeblich soll es 8,90 € kosten, dennoch macht der Preis den Zettel nicht wertvoller. Völlig überflüssig!

KOSTENLOSES BLOOMON BOUQUET

Ein Gutschein für einen kostenlosen Blumenstrauß war noch in der Box, ein Gutschein im Wert von 29,95 €. Super! Aber Kleingedrucktes muss man lesen. Es ist ein Blumenstrauß-Abo, welches sich automatisch verlängert, wenn man es nicht rechtzeitig kündigt. Solche Gutscheine landen bei mir sofort auf dem Müll.

 

FAZIT

Meine Erwartungen an eine Weihnachtsbox waren groß, meine Enttäuschung entsprechend auch. Diese Box fühlt sich wie eine Restetruhe an, deren Wert mit Gutscheinen hochgepimpt wird, die man woanders kostenlos hinterhergeschmissen bekommt. Brigitte-Box wirbt mit einem Warenwert von über 100 €, die Kosmetika haben einen Wert von 63,43 €, mit dem Poster und dem Gutschein kommt man auf knapp über 100 €. Der Preis der Boxen liegt bei 29,95 € – daher lohnt sich eine Box trotzdem noch. Dennoch bin ich enttäuscht vom Inhalt. Da es im Vorfeld aber auch sehr gute Boxen gab, hoffe ich, das sich die Durststrecke etwas bessert.

Was sagt Ihr zu der Weihnachtbox von Brigitte-Box? Top oder Flop?

Wollt Ihr anderen Inhalt der Weihnachtsbox sehen? Dann klickt bei Karen von Test und Liebe rein!

 

Die Brigitte-Box wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Erstellt am Januar 2, 2017


9 Antworten zu “Ein Blick in die Brigitte-Box Weihnachtswelt 2016”

  1. wir-testen sagt:

    So richtig weihnachtlich ist die Box nicht, auch wenn ich die Produkte gar nicht so schlecht finde. Aber insgesamt dann auch nicht wirklich überzeugend. Solch ein (kleines) Poster für 8,90 € finde ich leider auch etwas zweifelhaft.
    Viele Grüße und ein Frohes Neues Jahr

  2. Andrea sagt:

    Schade, dass es auch diesmal keine überzeugende Box für dich war, aber zumindest der Gemüsetee hört sich doch mal richtig spannend an. Zu dem “Poster”: Ich glaube die sind momentan tatsächlich in, aber wahrscheinlich eher bei den U-40ern. LG, Andrea

  3. shadownlight sagt:

    Hey, also ich muss deiner Enttäuschung zustimmen, denn auch ich finde den Inhalt doch eher dürftig ausgewählt,zumal es eine Weihnachtsbox sein sollte.
    Liebe Grüße!

  4. Chrissi sagt:

    Finde die Box auch nicht so toll.Am Thema vorbei irgendwie.Auch das man Bilder oder Postkarten mitverrechnet werden, finde ich nicht so toll.Da haben sich ja schon viele bei der neuen DM Box beschert.
    LG Chrissi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.