Die Heidecksburg ist eigentlich ein Schloss, ein großes imposantes Barockschloss im thüringischen Rudolstadt. Das Schloss mit den prunkvollen Räumlichkeiten ist definitiv einen Besuch wert. Was mich aber am meisten beeindruckt hat, ist die Ausstellung “Rococo en miniature” – eine Fantasiewelt aus der Zeit des Rokoko, die einst von zwei Schülern im langweiligen Berufsschulunterricht entstand und im Laufe ihres Lebens weiterentwickelt und perfektioniert wurde. Die Fantasie und Kreativität der beiden kannte keine Grenzen, ich war so verzückt. Im heutigen Post nehme ich Euch nach Rudolstadt in die Heidecksburg und in die Phantastischen Königreiche von Pelarien und Dyonien.

Rokoko en miniature, Schloss in Thüringen, Barockschloss in Thüringen
Die Heidecksburg ist ein prächtiges Barockschloss.

Über die Heidecksburg

Die einstige Residenz der Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt thront über der Rudolstadt und beeindruckt von Weitem. Die Bezeichnung Burg verdankt das Schloss einer Vorgängerburg, doch davon sind heute keine sichtbaren Überreste erhalten. 1570 wurde die alte Burg nach den Idealen der Renaissance um- und ausgebaut. Ein großer Teil des Renaissancegebäudes brannte Anfang des 18. Jahrhunderts aus, die Überreste wurden im Barockstil wieder aufgebaut. Den barocken Prachtbau kann man heute bewundern. Laut Wikipedia soll sich das Schloss sich vor allem durch die prachtvolle Innendekoration von vergleichbaren Schlössern abheben. Das glaube ich sofort, denn die die Räumlichkeiten sind absolut prunkvoll.

Barockschloss Thüringen, Schloss Rudolstadt
Das barocke Interieur der Heidecksburg ist beeindruckend.

Heute befindet sich im Schloss das Thüringer Museum Heidecksburg, das Staatsarchiv Rudolstadt und der Sitz der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten. Die Prunkräume können innerhalb einer Führung besichtigt werden. Unbedingt sollte man die Ausstellung “Rococo en miniature” anschauen, das war mein Highlight.

Barockschloss, Barocke Einrichtung, Barock in Thüringen, Heidecksburg
Von Raum zu Raum wird’s pompöser.

Rokoko en miniature – Verrückte Rollenspieler in einer Rokokowelt

Es waren mal zwei Schüler, die sich anscheinend in der Berufsschule ein wenig langweilten und so die Fantasiewelt von Pelarien und Dyonien schufen und im Laufe von 50 Jahren immer mehr ausbauten. Zuerst begannen sie mit Schattenschlachten der Halmasteine unter der Schulbank. Doch schnell wurden die Halmasteine zu selbst entworfenen und bemalten Figuren. Die Steine bekamen Gesichter und Füße, später auch Kleider und Perücken. Im Laufe der Zeit entstand eine Halma-Hierarchie mit Königen und Fürsten und natürlich imposanten Barockschlössern. Im Laufe der Jahre sind die skurrilsten Persönlichkeiten und die abenteuerlichsten Geschichten aus dem Fantasy-Universum entstanden. Ich verrate Euch ein wenig über das Universum von rococo en miniature.

Rokoko en miniature, Heidecksburg, Rokoko, Barockmodel
Alles selbst gebaut von zwei Personen – unglaublich, oder?

Gepriesene Insel mit den Königreichen Pelarien und Dyonien

Die Gepriesene Insel ist zweigeteilt, ein Grenzfluss trennt die zwei einst verfeindeten Königreiche Pelarien und Dyonien. Jahrhunderte haben die zwei Staaten Krieg gegeneinander geführt. Doch die jungen Herrscher Königin Ondine I. von Dyonien und König Talari III. von Pelarien haben Frieden geschlossen und die Königreiche erblühten im neuen Wohlstand. Mal sehen, wie lange der Frieden hält??? Das Königreich Dyonien ist ein stark militärisch geprägter Staat und das Militär langweilt sich und schaut zurück auf den Ruhm vergangener Schlachten.

Die Könige und der Adel müssen natürlich pompöse Schlösser besitzen! In Dyonien gibt es eine Vielzahl kleiner, jedoch sehr luxuriöser Schlösser. Zu den schönsten und bekanntesten gehört das Residenzschloss Eulenlust, nach dem Lieblingstier von Königin Ondine I. benannt und das Prinzenpalais Musenhof, das dem Kronprinzen Olarich gehört. Olarich ist übrigens ein begeisterter Sammler erotischer Gemälde, man bekommt auch einen Einblick in seine Sammlung. In Pelarien dagegen wurde hauptsächlich das Schloss Perenz aus- und umgebaut. Auf der gepriesenen Insel stehen mittlerweile 10 Schlösser, die von über 1000 Figuren bewohnt werden und die mit mindestens 1000 Gegenständen ausgestattet sind.

Rococo en miniature, Barockschloss, Heidecksburg, Rollenspiele
Im Schloss Perenz findet gerade ein Festempfang statt.

Selbstverständlich hat die Gepriesenen Insel eine eigene Sprache, pezanisch wird dort gesprochen. Es ist aus der Geheimsprache der beiden Berufsschüler entstanden. Dank der Briefe der zwei Künstler kennt man auch die Sprache. Natürlich existieren auch detaillierte Karten der gepriesenen Insel.

Mit der Zeit wurden die Details der Rokokowelt immer stilechter und historisch korrekter. Einige der Thüringer Schlösser dienten als Vorbild.

Rokoko en miniature, Sehenswürdigkeiten in Rudolstadt, Top Tip Thüringen
Audienz beim König Talari III.

Fazit

Ich staunte mit offenem Mund über die schrägen Ideen der Erschaffer der phantastischen Rokokowelt und war absolut begeistert. Was Gerhard Bätz und Manfred Kiedorf erschaffen haben, ist einmalig und genial. Es ist natürlich ein Lebenswerk. Aus einer verspielten Idee zweier Jugendlicher ist ein Universum geworden, das monumental ist, das vor allem aber ein Ausdruck von Kreativität, Phantasie und Humor ist. Wenn Ihr in der Nähe von Rudolstadt seid, unbedingt die Heidecksburg mit der Ausstellung „Rococo en Miniature“ anschauen.

Und wenn Ihr in Rudolstadt besucht, dann lohnt sich auch ein Besuch der Klosterruine Paulinzella. Diese stimmungsvolle Ruine, die aus einem Gemälde von Caspar David Friedrich stammen könnte, ist nur wenige Kilometer entfernt.

Rudolstadt, Schloss in Thüringen, Rokoko, Sehenswürdigkeiten Thüringen
Die Heidecksburg thront über der Stadt – der Ausblick von oben ist einmalig.

Erstellt am Februar 27, 2019

Ähnliche Posts


3 Antworten zu “Heidecksburg in Rudolstadt und Rococo en Miniature”

  1. Rokoko war schon optisch eine tolle Zeit :)!
    Liebe Grüße!

  2. TiaMel sagt:

    Wow, da wäre mir auch der Mund offen geblieben *-* du bist immer an so tollen und interessanten Orten.

    Lieber Gruß und ein schönes Wochenende ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.