Letzte Woche habe ich es schon angekündigt, dass ich genauer über die Product Blogger Lounge berichten möchte. Gut, dass ich so lange gewartet habe, denn seit gestern steht der Termin für die nächste Lounge fest!!!
Ich war ja sehr gespannt auf die Veranstaltung, mit viel Hoffnung auf einen interessanten Tag, aber auch mit einigen Befürchtungen, dass es nichts wird. 
Um 11 Uhr haben wir uns im Hotel Aspethera in Paderborn versammelt und haben über 6 Stunden gemeinsam verbracht. 
Neben Bloggern waren auch folgende Firmen als Person (und nicht nur als Goodie) anwesend:
Den Austausch mit den Vertretern der “anderen Seite” war sehr interessant für mich. Ich fand es toll, dass sie sich die Zeit genommen haben, um mit Bloggern zu sprechen, um etwas über die Zusammenarbeit mit Bloggern aus ihrer Sicht zu erfahren. Das fand ich sehr bereichernd, einige gute Tipps habe ich mitgenommen, über einige Themen habe ich auch nach der Lounge mir noch viele Gedanken gemacht und…. einige Anregungen werde ich bestimmt befolgen. 

Mit diesen fulminanten Leckereien hat uns Herr Ebert vom Süßen Regenbogen versorgt. Kennt ihr isländisches Lakritz von Schokolade umhüllt oder weißen Nougat mit …. Mango, …. Marzipan, …… Thymian, …. oder Zimt-Orange? 
Ihr kennt ja meine Vorliebe, für alles, was man im Supermarkt nicht kaufen kann. Bei der Blogger Lounge habe ich eine ganze Menge Sachen probieren dürfen, die ich noch nie kannte.
Auch so bei den supersauren Bonbons vom Froxx – die sind wirklich sehr sauer, aber nur im ersten Augenblick. Der Übergang von sauer zu süß ist sehr interessant. 

Auch die Präsentation vom relativ neuen Schmucklabel Pippa & Jean war sehr informativ, sehr überrascht hat es mich, dass Susanne berichtet hat, wie sehr sie sich über die ersten Bloggeranfragen gefreut hat. 
Viele Denkanregungen haben mir die Diskussionsrunden zwischen den Präsentationen gegeben, es wurden viele verschiedene Themen angesprochen: Sponsoring, Wertigkeit, rechtliche Grundlagen, Qualität und Objektivität. 

Einige Firmen konnten zwar nicht vor Ort sein, haben uns aber viele interessante Testprodukte zur Verfügung gestellt: 
Besonders bei den Kosmetikfirmen fand ich es sehr bedauerlich, dass kein persönlicher Vertreter anwesend war, da ich nun mal einen Beauty-Blog schreibe und mich am meisten dafür interessiere. 

Und das Kennenlernen und Wiedersehen anderer Blogger war natürlich das Highlight für mich!
Weitere tolle Berichte findet Ihr bei: 
Und???? Habt Ihr Lust, das nächste Mal dabei zu sein???
Die nächste Product Blogger Lounge findet am 28.09.2013 statt. 
Vielleicht sehen wir uns nächstes Jahr in Paderborn!

Erstellt am März 18, 2013
Schlagworte:
Kategorien: Alles Andere


11 Antworten zu “Product Blogger Lounge – Nachbereitung als Vorbereitung”

  1. Jule sagt:

    Oh, danke für den Bericht. Schade, dass keine Vertreter der Kosmetikfirmen anwesend waren. Der Süßkram muss das reinste Schlaraffenland gewesen sein xD

    Liebe Grüße,
    Jule

  2. sunstorm sagt:

    Klingt sehr interessant. Aber Paderborn liegt sooo gar nicht auf meiner Strecke. LG Sunny

  3. Wir sehen uns höchstwahrscheinlich schon DIESES Jahr wieder :-).
    Ich fand es auch schön und thematisch sehr interessant und horizonterweiternd.

    Herzliche Grüße.

  4. 🙂 danke für den super schönen bericht 🙂 *drück

  5. Hach ja, schön war´s…ich kann noch meine Vorfreude erahnen und nun ist es schon wieder Geschichte…die Zeit rast und ich humple hinterher 😉

    Liebe Grüße…

  6. ZielonaMila sagt:

    Interesting. I am greeting

  7. Lli Lian sagt:

    Bei mir vergeht kaum ein Tag wo mir mal nicht das eine oder andere durch den Kopf huscht, was ich bei unserem Treffen erfahren habe. So ganz sortiert habe ich das immer noch nicht, aber auch ich freue mich schon wie ein Schneekönig auf den September und die 2. Lounge. 😉

  8. Maegwin sagt:

    Stimmt, ich denke auch viel darüber nach, so viele Ideen und Anregungen.

  9. ich hoffee ja nur das ich das nächste mal wieder dabei sein kann…
    die lounge war echt ein erlebnis

    gvlg silke stella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.