Passend zu Halloween habe ich heute einen „geistreichen“ Artikel für Euch… denn es geht um Gespenster – wir machen eine Kneipentour durch London, aber nur zu Pubs, die auch von Geistern besucht werden.
Ich bin ein ganz großer Pub-Fan, ich gehe einfach total gerne hin, wegen der gemütlichen Atmosphäre, der nostalgischen Einrichtung, der meistens guten Musik und natürlich wegen der Vielfalt an vielen leckeren Ales und Ciders. Während der Britain-Trips verbringen wir oft die Abende in Pubs, auch das Essen ist dort oft lecker und sehr preiswert.
Pubs hab ich schon immer wieder besucht, aber auf die Idee, ein haunted Pub Crawl zu machen, bin ich erst dieses Jahr gekommen. Begleitet mich…
The Grenadier, Wilton Row
Dieser Pub muss an erster Stelle komme, da es der am meisten von Geistern frequentierte Pub Londons ist – versteckt in einer Sackgasse in einem edlen Wohn- und Büroviertel, unweit des Harrods-Kaufhauses findet man den kleinen und unscheinbaren und sehr stimmungsvollen Pub.
Geister Gespenster London Pub Haunted Pubs
Im oberen Stockwerk des Hauses sieht man manchmal ein sich bewegendes Spektrallicht, Gegenstände verschwinden oder finden sich plötzlich an ganz anderen stellen oder man hört, wie Stühle oder Geschirr bewegt werden. Manchmal spürt man auch einen eisigen Luftzug oder hört Gehgeräusche.
Geister Gespenster London Pub Haunted Pubs
Geister Gespenster London Pub Haunted Pubs
Die oberen Räume des Pubs wurden früher von Soldaten bewohnt, einer davon hat beim Kartenspiel so häufig betrogen, dass er von seinen Kameraden zusammen geschlagen wurde und an seinen Verletzungen starb – angeblich geht sein Geist in den oberen Räumen umher. Als die BBC 1982 eine Doku-Reihe über die „Most-Haunted Pubs“ in England drehte, sah man bei den Außenaufnahmen ein Gesicht im Fenster – anscheinend war aber keiner dort.
The George, Strand WC 2
Der Pub „The George” ist in einem meiner Lieblingsviertel von London, in Temple, nur zwei Häuser von meinem liebsten Tea-Shop „Twinings“ entfernt.
Geister Gespenster London Pub Haunted Pubs
Das im schwarz-weißen Fachwerk gehaltene Pub sieht zwar alt aus, stammt aber aus dem Jahre 1930. Das Haus ist aber auf den Fundamenten eines viel älteren Gebäudes gebaut, daher spukt dort ein Geist aus dem 17. Jahrhundert – Geister scheinen ortsgebunden zu sein.
Geister Gespenster London Pub Haunted Pubs
Im „George“ begegnet man manchmal dem lachenden Kavalleristen. In den 70-ern als das Haus renoviert wurde, berichtet einer der Maler, dass er im Keller eine historisch gekleidete Gestallt gesehen hat. Der Pubbesitzer antwortete ihm darauf, „Ach, das ist nur der Geist, meine Frau begegnet ihm immer wieder.“ Wer der Geist gewesen sein könnte, ist leider keinem bekannt.
The Viaduct Tavern, New Gate Street
Dieser Pub befindet sich gegenüber vom Strafgericht „Old Bailey“ und zu meinem großen Bedauern konnte ich den Pub nur von außen bewundern, da er geschlossen war. Das Innere sah sehr ansprechend aus, mit großen Jugendstilmotiven á la Alfons Mucha. Im 19. Jahrhundert wurde das Gebäude als ein Gin-Palast genutzt.
Geister Gespenster London Pub Haunted Pubs
In der „Viaduct Tavern“ spukt ein richtiger „Poltergeist“, Türen werden dort zugeschlagen, Licht erlischt plötzlich, Gegenstände werden durch die Gegend geworfen. Das passiert aber nur, wenn der Geist sich gestört fühlt oder wenn er die Bewohner oder Mitarbeiter nicht leiden kann.
The Rising Sun, Cloth Fair EC 1
Nur eine Straße vom “Viaduct Tavern“ entfernt liegt „The Rising Sun“, ein ganz kleiner und versteckter Pub. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war der Pub angeblich ein Treffpunkt von Leichenräubern und auch die Sammelstelle, wo die Leichen versteckt wurden, bevor sie an Ärzte oder Wissenschaftler verkauft wurden.
Geister Gespenster London Pub Haunted Pubs
Von mehreren Geistererscheinungen wird im „Rising Sun“ berichtet. Mitarbeitern wurden Bettdecken weggezogen oder auf der Treppe oder im ersten Stock hörte man Schritte, obwohl keiner dort anwesend war. Eine Dame berichtete sogar, dass sie beim Duschen gestört wurde. Sie hörte wie die Badezimmertür geöffnet und geschlossen wurde und fühlte plötzlich, wie sie von einem eiskalten „Etwas“ berührt wurde. Als sie sich umdrehte, war da niemand.
Geister Gespenster London Pub Haunted Pubs
Das waren nur vier der Pubs von London, die nicht nur von Menschen besucht werden, es gibt natürlich noch eine Menge anderer.
Wenn ihr mehr Haunted Pubs of London wollt, dann bitte -> *hier* klicken. Mehr Geistergeschichten über die gezeigten Pubs findet ihr -> *hier*
Einem Geist bin ich leider in keinem der Pubs begegnet, muss ich mit etwas Bedauern zugeben. Aber das lag bestimmt nur daran, dass ich am nächsten Morgen fit für die Museumsbesuche sein wollte und meine Geistersuche nach dem zweiten, spätestens nach dem dritten Pint abgebrochen hab, um mich der Erholung zu widmen. Wenn man etwas mehr dem guten Ale oder Cider zuspricht und etwas länger wartet…. wer weiß, vielleicht trifft man doch den einen oder anderen Geist???

Ich wünsche Euch eine schöne Halloween-Nacht!

Erstellt am Oktober 31, 2013


13 Antworten zu “Eine geistreiche Kneipentour durch London – die Haunted Pubs”

  1. ich liebe diese stadt 🙂 gglg

  2. Carolina sagt:

    These are super beautiful pubs, i love their atmosphere, but be careful tonight, enchanted souls are sourrounded these magical places… buuuuhhh…!!!
    Happy halloween!

  3. "Geistreicher "Artikel- Herrlich, mit Wortspielen bekommt man mich immer zum Schmunzeln 🙂
    Ich wäre echt gerne bei dieser schaurig schönen Tour dabei gewesen. Irgendwann schaffe ich es bestimmt auch mal nach London.

    Liebe Grüße 🙂

  4. Rostrose sagt:

    Hallo Maegwin, wie versprochen – (die jetzt noch zu deinem neuesten Post flitzt …) – hier bin ich wieder! Und begeistert von der Vielzahl an haunted Pubs in London. Wenn ich das nächste Mal dorthin komme, werde ich wohl ein paar davon besuchen! Die Geschichte mit dem lachenden Kavalleristen gefällt mir besonders gut, hier scheint es sich um einen freundlichen Geist zu handeln, der nichtmal die Frau des Pubbesitzers in Angst und Schrecken versetzt hat…
    Hab ein schönes Wochenende!
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ
    Allerliebste rostrosige Grüße
    Traude ♥♥♥♥

  5. Mischa sagt:

    Das ist ja eine tolle Idee… auf den Spuren der Geister und Gespenster. Und die Fotos der Pubs spiegeln das auch wunderbar wieder. Ein toller Artikel und eine interessante Inspiration für die eine oder andere Städtereise. Danke 🙂

  6. Just realised you have more than 1 blog! Would you like to follow each other 🙂 x
    Freya's Fashion Chapter

  7. Ucki sagt:

    Liebe Maegwin,
    deine Posts sind wirklich nie langweilig! Es war eine tolle Kneipentour, danke!!!
    Liebe Grüße
    Ucki

  8. Ela sagt:

    Wenn mir mal so ein Geist die Bettdecke wegzieht, dann kann ich vermutlich nie mehr schlafen!
    Klingt total spannend jedenfalls diese Tour 🙂
    Liebe Grüsse Ela

  9. Anna sagt:

    Großartig und schon wieder bin ich hier gelandet – dieses Mal über Elas Blogparade. ;D So schön spooky, diese Pubtour. Wird auch geteilt. Hach… ich mag dein Blog echt gerne. 😉

    LG Anna

  10. Nessy Wagner sagt:

    Obwohl ich wohl nie in London eine Pub-Runde drehen werde, fand ich den Beitrag sehr lesenswert und die Bilder haben die Atmosphäre toll eingefangen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.