Vor einem Jahr war das Mizellen-Wasser noch ein Urlaubs-Geheimtipp, in anderen Ländern bekannt und begehrt, hat das Wunderwasser erst sehr spät den deutschen Kosmetikmarkt erreicht. Bioderma machte den Anfang, das Gesichtwasser war in Frankreich und auch in Deutschland schon vor Jahren erhältlich. Garnier startete im Drogeriesegment und gehört heute vermutlich zu den meistverkauften Mizellenwässern in Deutschland. Das Besondere am Mizellenwasser ist, dass man keine zusätzliche Reinigung benötigt, lediglich das Wasser auf einem Wattepad. 

WAS SIND MIZELLEN? 

Das frage ich mich schon seit geraumer Zeit, ein Blog-Artikel ist eine gute Gelegenheit, das Thema Mizellen zu erkunden. Auf Wikipedia findet man zwar einen Artikel über Mizellen, nach dem Lesen wusste ich es aber immer noch nicht. Eine verständliche Erklärung habe ich in der Cosmopolitan entdeckt. Mizellen das sind Tenside, die Waschsubstanzen, die man auch in der Seife, im Shampoo, Duschgel etz. findet. Die Tenside sind aber deutlich milder, als in anderen Produkten. Es sind mikroskopisch feine Tenside mit einem fettlöslichen (lipophilen) Kern und einer wasserlöslichen (hydrophilen) Hülle. Die fettlöslichen Bestandteile können Make-up-Reste sehr gut entfernen, die wasserlöslichen Anteile reinigen und klären die Haut und versorgen sie mit Feuchtigkeit. Die Reinigung mit Mizellen ist besonders sanft, mechanische Einwirkung wie Reiben ist ist nicht mehr nötig. 

GARNIER MIZELLEN REINIGUNGSWASSER All-in-1

Seit kurzem gibt es ein neues Mizellenwasser von Garnier in den deutschen Drogerien, welches, das sich ein wenig von den bisherigen Produkten unterscheidet. Es ist ein Zwei-Phasen-Produkt, das aus einer wässrigen und einer öligen Phase besteht. Das Öl schwimmt oben, durch Schütteln vermischen sich die beiden Phasen. Das Mizellenwasser enthält Arganöl, Vitamin E und essentielle Fettsäuren, doch trotz des enthaltenen Öls soll das Gesichtswasser keinen Fettfilm hinterlassen.

Das Herstellerversprechen:

„Die Innovation von Garnier: Die Mizellen Reinigungstechnologie mit Zweifach-Wirkung (Mizellen + Make-up entfernende Öle) ist eine praktische Reinigung für empfindliche Haut. Bei Mizellen handelt es sich um reinigende Wirkstoffe, die wie ein Magnet Unreinheiten und Make-up auf der Haut anziehen, ganz ohne Reiben. Die Make-up entfernenden Öle entfernen selbst wasserfestes & langanhaltendes Make-up. Das Ergebnis: Die Haut wird schonend und wirksam gereinigt und fühlt sich samtweich an.“

INHALTSSTOFFE


AquaCyclopentasiloxaneIsohexadecane, Argania Spinosa Oil / Argania Spinosa Kernel Oil, Benzyl AlcoholBenzyl SalicylateButyl MethoxydibenzoylmethaneCi 60725Decyl GlucosideDipotassium PhosphateDisodium EDTAEthylhexyl Methoxycinnamate, Ethylhexyl Salicylate, Geraniol, Haematococcus Pluvialis / Haematococcus Pluvialis Extract, Hexylene GlycolLimonene,Linalool, Pentaerythrityl Tetra-Di-Butyl Hydroxyhydrocinnamate, Polyaminopropyl BiguanidePotassium PhosphateSodium ChlorideParfum.

Ich versuche derzeit, auf reizarme Kosmetik umzusteigen, das ist ganz schön schwer. Es gibt sehr viele verschiedene Stoffe, die Hautreizungen verursachen, irgend etwas ist immer irgendwo versteckt. Das Mizellenwasser enthält vor allem Arganöl, das ein wahres Anti-Aging Wunder ist. Arganöl enthält verschiedene Antioxidantien, außerdem lindert es Hautreizungen. Ganz oben in der Inci-Liste taucht ein Super-Inhaltsstoff auf. Leider enthält das Reinigungswasser verschiedene Duftstoffe, die Hautreizungen verursachen können, dazu gehört Benzyl Alcohol, Linalool, Limonene und Parfum. Bisher vertrage ich das Mizellenwasser sehr gut, aber seit ich reizarme Kosmetik nutze, hat sich der Zustand meiner Gesichtshaut deutlich verbessert. Da viele Hautreizungen für das bloße Auge nicht sichtbar sind, versuche ich soweit wie möglich, auf einige Duft- und Konservierungsstoffe zu verzichten.

MEINE ERFAHRUNGEN

Kräftiges Schütteln ist nötig, um die zwei Phasen zu durchmischen, wenn das aber passiert ist, erreicht man ein erstaunlich gutes Ergebnis. Ein gewöhnliches Make-up wird sehr schnell und sehr gründlich entfernt. Bei einer nicht wasserfesten Mascara reicht es, nur ein-zwei Mal über die Augen zu wischen, danach sind alle Spuren beseitigt. Bei wasserfester Mascara muss ich zuerst den Wattepad ein wenig auf das Auge drücken, damit das Mizellenwasser einwirken kann, dann kann man das Make-up gut entfernen. Auch muss ich mehr als ein Mal über das Auge wischen, damit die Reste gründlich entfernt werden, dennoch ist das Ergebnis deutlich sanfter und gründlicher als bei herkömmlichen Wässern. Nach der Anwendung fühlt sich das Gesicht angenehm matt an, ein Fettfilm ist nicht wahrnehmbar. 

FAZIT

Für alle, die nicht akribisch auf Inhaltsstoffe schauen, ist es ein absolut empfehlenswertes Produkt. Dennoch würde ich persönlich eher zum Garnier Mizellenwasser für trockene und empfindliche Haut greifen (rosa Etikett), da das ein wirklich reizarmes Reinigungswasser ist. Ich finde es schade, wenn die gute reizlindernde Wirkung vom Arganöl durch verschiedene Reizstoffe wiederum zerstört wird. 
Andere Blogs – andere Meinungen: 
PR-Sample




Erstellt am April 14, 2016
Schlagworte: Garnier
Kategorien: Alles Andere


7 Antworten zu “Was sind Mizellen – Über das Garnier Mizellen-Reinigungs-Wasser – Waterproof”

  1. Ich nehme sehr gerne richtig fettende Produkte für die Reinigung, weil ich sehr trockene Haut habe. Die Garnier Gesichtsprodukte konnten mich bisher generell nicht so sehr überzeugen, meist ist Silikon enthalten und meine reife Haut dankt es mir, wenn ich etwas hochwertigere Produkte verwende. Für jüngere Frauen aber sicher eine super Sache.

    Liebe Grüße

  2. Ich kann irgendwie mit den Mizellenwasser gar nichts anfangen. Ich habe immer das Gefühl das meine Haut nicht gut gereinigt ist, was zwar sehr subjektiv ist, aber deshalb verwende ich sie nicht.
    Liebste Grüße
    Marina

  3. hey, ich bin ja nicht so der fan von garnier, deswegen würde mein kommentar auch nicht so toll ausfallen. ich nutze das mizellenwasser von la mer ;P
    ich wünsche dir ein tolles wochenende!

  4. Burgdame sagt:

    Das Gefühl hatte ich früher auch, lange Zeit stand das Wasser bei mir nur rum. Inzwischen möchte ich es nicht missen.

  5. TiaMel sagt:

    Sehr schöne Review und danke fürs Verlinken (:. Ich fand das Reinigungswasser super, eine unparfümierte Variante wäre mir allerdings lieber gewesen.

    Ich wünsche dir auch ein ganz schönes Wochenende ♡

  6. Pink Petzie sagt:

    Ich habe jetzt so viele unterschiedliche Meinungen gehört, dass ich ganz verunsichert bin. Da es aber so viele vor allem an den Augen nicht vertragen haben und genau dafür hätte ich es gerne, lasse ich es wahrscheinlich. Bioderma ist und bleibt mein Favorit, wobei ich die rosa Variante von Garnier auch wirklich nicht schlecht finde.
    Viele liebe Grüße an dich

  7. Burgdame sagt:

    Meine Meinung sollte da nicht ausschlaggebend sein, ich vertrage alles. Ich habe völlig unempfindliche Haut, daher bin ich gerade im Bezug auf Unverträglichkeiten nicht ausschlaggebend. Da Parfüm und ätherische Öle reizend sind, kann ich mir gut vorstellen, dass nicht alle das Mizellenwasser vertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.