Abseits der Touristenpfade

Osterräderlauf in Lügde – Ausflugstipp für Ostern
Osterräderlauf in Lügde – Ausflugstipp für Ostern

Lügde (lippische Aussprache lautet Lüchte) die Kleinstadt im Weserbergland, noch in Nordrhein-Westfalen, aber an der direkten Grenze zu Niedersachsen, ist hauptsächlich für den Osterräderlauf bekannt. Seit 2012 trägt die Stadt sogar die offizielle Bezeichnung „Stadt der Osterräder“. Jedes Jahr am Ostersonntag rollen brennende Osterräder ins Tal der Emmer hinab. Der Osterräderlauf ist eine Tradition, aber …

Sehenswürdigkeiten von Paris – ungewöhnliche Reisetipps für Buchliebhaber, Architekturinteressierte, Nostalgiker und Fans des Morbiden
Sehenswürdigkeiten von Paris – ungewöhnliche Reisetipps für Buchliebhaber, Architekturinteressierte, Nostalgiker und Fans des Morbiden

Paris gehört vermutlich für die meisten von Euch zu den Top 10 Reisezielen, denn die Stadt hat eine unglaubliche Charme. Als ich von meiner Paris-Reise berichtet habe, hörte ich einige Seufzer und Begeisterungsworte. Die Stadt der Liebe zählt nicht umsonst zu den schönsten Städten der Welt. Seit einigen Monaten gibt es eine Direktverbindung von Dortmund nach …

5 unbekannten Sehenswürdigkeiten im Wendland und der Altmark
5 unbekannten Sehenswürdigkeiten im Wendland und der Altmark

Vor meiner Reise ins Wendland, in die Gegend um Lüchow-Dannenberg wusste ich kaum etwas über diese Region. Doch jede Gegend hat etwas zu Entdecken und finde überall etwas Sehenswertes und Interessantes. Was kann man im Wendland unternehmen? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in der Altmark? Ich habe einige ungewöhnliche Empfehlungen für Geschichtsinteressierte, für Ruinenromantiker und Nostalgiker …

Schönste Friedhöfe von Paris – Cimetière de Montmartre
Schönste Friedhöfe von Paris – Cimetière de Montmartre

DER MONTMARTRE FRIEDHOF Unterhalb der Basilika Sacre-Coeur, inmitten des Montmartre-Viertels findet man diesen monumentalen alten Friedhof. Obwohl er ein wenig versteckt ist und im Schatten der großen Pariser Friedhöfe Père Lachaise und Montparnasse steht, ist der Cimetière de Montmartre nicht weniger Sehenswert. Angelegt wurde der Friedhof in den Jahren 1818 bis 1824, damals noch am …

Wandern in Ostwestfalen – Großes Torf-Moor bei Lübbecke
Wandern in Ostwestfalen – Großes Torf-Moor bei Lübbecke

Schaurige Moore kenne ich aus England, dort habe ich den Reiz und die Faszination der Moore zum ersten Mal gespürt. Während einer Wanderung durch das Bodmin Moor war es tagsüber so nebelig, dass ich kaum den Weg sehen konnte, geschweige denn, den Steinkreis, den ich gesucht habe. Gefürchtet habe ich mich, doch die Anziehungskraft war größer …

Warum Reisefreiheit mir wichtig ist
Warum Reisefreiheit mir wichtig ist

Eigentlich ist es nicht mein Thema, es verfolgt mich dennoch. Der Anschlag von Berlin hat mich dazu bewogen, es aufzuschreiben. Ich möchte keine Angst vor Reisen haben und ich möchte auch nicht, dass unsere derzeitige Reisefreiheit begrenzt wird. Die Angst Viele die heute nach Berlin fahren, fühlen sich unwohl. Als ich meinen Kollegen von meiner geplanten …

Die schönsten Friedhöfe von Berlin
Die schönsten Friedhöfe von Berlin

Alte Friedhöfe zählt für mich zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten, die eine Stadt zu bieten hat. Während meines Wochenendtrips nach Berlin gehörte ein Friedhofsbesuch unbedingt zu meinem Sightseeing, denn auch im Herbst bei eiskalten Temperaturen kann ein Friedhof schön sein. Ich mag alte Gräber, ich mag Grabskulpturen, imposante Mausoleen, aber auch verfallene Gräber. Im heutigen Post …

Kloster St. Ägidien und jüdisches Museum – Geheimtipp für Braunschweig
Kloster St. Ägidien und jüdisches Museum – Geheimtipp für Braunschweig

Nach einer ausführlichen Stadtführung und dem Besuch der Gemäldegalerie gibt es heute noch einen letzten Sightseeing-Tipp für Braunschweig: Das Kloster St. Ägidien mit dem Jüdischen Museum. Das Kloster mit Museum ist eher ein Geheimtipp, nicht viele Touristen finden den Weg dorthin. Der Klosterhof ist eine ruhige Oase inmitten der trubeligen Innenstadt. Eine kurze Reise in …

Gruselige und schaurige Orte in Deutschland und Europa
Gruselige und schaurige Orte in Deutschland und Europa

  Halloween, die Nacht der Geister! Ein Tag, der heute zum Klamauktag verkommen ist, war vor Jahrhunderten ein heidnisches und keltisches Fest, „Samhain“ genannt. In der Nacht vor Allerheiligen sollen die Toten auf die Erde zurückkehren. Die Zeit vor Halloween ist prädestiniert dafür, einige Gruselorte zu empfehlen. Oft gehören diese Empfehlungen nicht zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, …

Wilde und unberührte Natur in Westfalen
Wilde und unberührte Natur in Westfalen

Wo gibt es in Nordrhein-Westfalen noch unberührte Natur? Heute zeige ich zwei mehr oder weniger bekannte Ausflugsziele in Westfalen, wo man wilde und wunderschöne Natur genießen kann, ohne nach Schottland, Dänemark oder Finnland verreisen zu müssen. Das Naturschutzgebiet Klostermersch unweit von Lippstadt. Ich bin häufig auf der Suche nach Ausflugstipps oder Fahrradstrecken in Ostwestfalen, die …

Friedhöfe von Dublin – Glasnevin und Mount Jerome
Friedhöfe von Dublin – Glasnevin und Mount Jerome

Welche Friedhöfe sind die schönsten in Dublin? Welche Friedhöfe in Dublin sind sehenswert? Wenn man die Frage Google stellt, bekommt man vor allem die zwei größten Friedhöfe empfohlen, den Glasnevin und Mount Jerome Cemetery. Glasnevin liegt im Norden und ist katholisch, während Mount Jerome sich in der Südstadt befindet und gehört den Protestanten. Glasnevin Cemetery …

Pestfriedhof Leiberg bei Bad Wünnenberg
Pestfriedhof Leiberg bei Bad Wünnenberg

Letzte Woche war endlich der Frühling da, das Wetter war sogar so gut, dass es sich sommerlich anfühlte. Wie vermutlich viele, verspüre ich bei den ersten Sonnenstrahlen den Drang nach Draußen zu gehen, ins Grüne, in den Wald. Die Wanderungen verbinden wir oft mit Sehenswürdigkeiten und Geocaching. Das Wandern ist zwar das Ziel, ich brauche …