Vom Besuch bei Alcina in Bielefeld habe ich ja schon ***berichtet***. Und dass ich im Winter zum Fruchtsäurepeeling gehe und „Acne Attack“ als Vorbehandlung nutzen soll, habe ich auch schon erwähnt. Im Acne Attack ist 10% Fruchtsäure enthalten, durch die die Haut auf die Kosmetikbehandlung vorbereitet wird.

Naja, die Tube von Acne Attack finde ich peinlich, ich versteck sie immer im Schrank und hab sie nicht auf der Ablage stehen. Die Zielgruppe sind eher Teenies und nicht ich mit Mitte 30.

Bei Alcina habe ich das AHA-Fluid 10% entdeckt, die Beschreibung der Verpackung klang wie Acne Attack, daher habe ich die Beraterin gefragt, ob es sich dabei um das gleiche Produkt handelt. Beider werden von Dr. Wolff hergestellt.

Und tatsächlich, laut der Alcina-Beraterin sind es die gleichen Produkte.

Ich musste natürlich vergleichen!

Inhaltsstoffe von Acne Attack: Aqua, Glycolic Acid, Isohexadecane, PPG-15 Stearyl Ether, Propylene Glycol, Steareth-2, Steareth-21, Ammonium Hydroxid, Cetearyl Alcohol, Dimethicone, Phenoxyethanol, Stearic Acid, Palmitic Acid, Xanthan Gum

Inhaltsstoffe von Alcina AHA-Fluid 10%: Aqua, Glycolic Acid, Isohexadecane, Propylene Glycol, PPG-15 Stearyl Ether Steareth-2, Steareth-21, Ammonium Hydroxid, Cetearyl Alcohol, Dimethicone, Phenoxyethanol, , Palmitic Acid, Stearic Acid, Xanthan Gum

Gleiche Inhaltsstoffe, allerdings ist die Reihenfolge ein wenig anders.
Der Duft der Produkte ist gleich, aber die Konsistenz ist ganz leicht unterschiedlich. Das AHA-Fluid 10% ist ein wenig cremiger als Acne Attack, es lässt sich angenehmer auftragen und verteilen.

Auch vom Preis sind sie fast gleich:
Acne Attack – 40 ml – ca. 11,50 € (Rossmann)
Alcina AHA-Fluid 10% – 50 ml – 15 € (Friseur oder Shops mit Friseurbedarf)

Von der Wirkung beider Produkte bin ich übrigens total begeistert! Die Creme hilft wirklich gegen Unreinheiten, Pickel sind schon nach einer Nacht kleiner und weniger sichtbar.

Mein Favorit wird demnächst die Alcina Creme sein – aus einem einfachen Grund – das Tubendesign spricht mich mehr an.

Erstellt am November 6, 2012
Schlagworte: Alcina, Dr. Wolff
Kategorien: Alles Andere


14 Antworten zu “Gleiche Creme in zwei Verpackungen??? Acne Attack und AHA-Fluid”

  1. D D sagt:

    dieser ROSSMANN!!!! macht mich wahnsinnig … ich denke über einen wohnunssitz-wechsel nach 😀

  2. Kann ich voll nachvollziehen, würde ich auch nicht als Deko im Bad aufstellen wollen. Die Alcina Verpackung rechts sieht viel ansprechender aus.

  3. Chrissi sagt:

    Interessant das die beiden gleich sind.Acne Attack hatte ich auch schon öfters in der Hand gehabt.Glaube ich sollte es escht mal ausprobieren.

  4. Maria Urlaub sagt:

    Danke für den informativen Beitrag! Ich kannte Alcina noch gar nicht – ist nun aber definitv einen Blick wert. Ich lasse auch sehr gerne Fruchtsäurepeelings bei der Kosmetikerin im Winter machen. Außerdem kann ich das Fruchtsäurepeeling von Biodroga empfehlen. Einfach auf die Haut auftragen, einwirken lassen und die Haut ist danach wunderschön weich und reiner. Hilfe gegen große Poren habe ich leider immer noch nicht so recht gefunden (außer optisch vielleicht, aber nix das sie wirklich kleiner werden. Und gegen lokale Unreinheiten empfehle ich immer das Triacneal von Avene. Auf jeden Fall – danke für Deinen Tipp!
    LG

  5. Ich bin etwas irritiert: Warum gibt es Alcina nur im Friseu(bedarfsladen)? Das ist doch eine Creme fürs Gesicht und nicht fürs Haar, oder?

    Liebste Grüße 🙂

  6. Maegwin sagt:

    Tja, hab ich mich auch gefragt. Vielleicht wegen der guten Beratung??? Kann ich auch nicht sagen.

  7. Die acne attack sieht wirklich so aus, als ob sie für pubertierende Jungs wäre. Würde ich auch nur ganz hinten ins Regal stellen 😉
    Hab so ein Fruchtsäurepeeling noch nie gemacht. Weiß aber auch nicht, ob meine Haut das verkraften würde…

    LG-A.

  8. Sandra Heute sagt:

    Ich mag Acne Attack auch ganz gerne, wobei die Meinungen im allgemeinen ja gemischt sind: http://www.aknewelt.de/bewertungen/Dr._Wolff_Acne_Attack-r5p309.html – vor allem bei empfindlicher Haut glaube ich ist es zu aggressiv. Aber dass es zwei Versionen gibt ist ja der Hammer!

  9. Ist ja interessant, dass die zwei fast identische Produkte bloß anders verpackt auf den Markt bringen. Denke aber auch, dass das Zielgruppenabhängig ist.

  10. sunstorm sagt:

    Tag ist online.
    Danke.
    LG Sunny

  11. Ich weiß nicht, ob Pigmente “besser“ sind als gepresste Lidschatten. Ich finde sie vielseitiger. Wobei ich sagen muss, dass mir bisher noch nie ein schlechtes Pigment unter gekommen ist. Bin mit Zoeva eingestiegen und hab mich jetzt in die Produkte von PH verliebt. Beide kann ich empfehlen.
    Man muss schon eine andere Technik anwenden als wenn man mit Lidschatten arbeitet, sonst hat man massig fall out und der schöne Schimmer ist weg. Das kann man zB umgehen, wenn man mit einem angefeuchteten Pinsel arbeitet oder mit der Mixing Solution von Kiko.

  12. Ich habe acne attack und tupfe es mir auf einzelne Pickel, wenn es mal nötif ist. Ich bin sehr zufrieden damit und finde, dass es eine gute Wirkung zeigt. Das andere sieht aber auch ansprechend aus.

    Viele Grüße.

  13. [ekiém] sagt:

    Gibts ja nicht ,dass es 2 gleiche sind 😀 Aber super, wenn se helfen! ich hab manchmal nur kleine pickelchen oder so, meinst du es wäre sinnvoll, wenn ich die auch mal probiere?

  14. Si~ist~Mone sagt:

    Trocknet die Creme eigentlich die Haut aus?
    Ich habe bei diesen Anti-Pickel Sachen immer das Problem, dass sie nach dem einziehen die Haut eher ausgetrocknet haben als zu pflegen 😉
    Aber wenn es hilft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.