An welchen Schauplätzen spielten die Bücher von Carlos Ruiz Zafon? Welche Orte aus den Büchern von Carlos Ruiz Zafon kann man in Barcelona sehen? Zwar habe ich die App schon auf meinem anderen Blog hoch gepriesen ***klick***, aber hier möchte ich mit Euch eine Barcelona-Tour mit den Originalschauplätzen der Bücher machen.

Die große Freude und Inspiration hat mir die kostenlose iPhone-App „Das Barcelona des Carlos Ruiz Zafón“ bereitet, die ich jedem Zafón-Fan und iPhone-Besitzer empfehlen würde. Für andere Smartphones gibt es die App leider noch nicht.

Natürlich kann man den „Reiseführer“ auch in gedruckter Form kaufen, das Buch kostet 7,99 €.

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Ich beginne mit einem Blick auf die Ramblas, die Hauptflaniermeile von Barcelona. Sie kommt in allen Büchern von Zafón vor und ist für jeden Barcelona-Besucher ein Pflichtprogramm.
„Man kann sagen, was man will, aber eine Straße wie diese gibt es in keiner anderen Stadt der Welt. Da kann man selbst über New York nur lachen. (…) 
Mit der U-Bahn fuhren wir zur Plaza de Cataluna. Es wurde bereits dunkel, als wir die Treppe zu den Ramblas hinaufstiegen. Weihnachten lag vor der Tür und die Stadt im Glanz der Lichtergirlanden. Die Straßenlaternen zeichneten bunte Muster auf den Boulevard. Zwischen Blumenkiosken und Cafés flatterten Taubenschwärme, es wimmelte von Straßenmusikanten und Animierdamen, Touristen und Provinzlern, Polizisten und Gaunern, Bürger und Gespenstern aus anderen Zeiten. German hatte Recht, nirgends sonst auf der Welt gab es eine solche Straße.“
Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Das Gran Teatre de Liceu taucht immer wieder in den Büchern auf, z. B. ist die Mutter von „Marina“ hier aufgetreten und David Martin hat mit seinem Freund Vidal immer wieder die Abende hier verbracht.

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren

Das gotische Viertel ist der älterste Teil Barcelonas, die schmalen Gassen und die alten Häuser bilden eine nostalgische und geheimnisvolle Kulisse, daher ist es auch ein Schauplatz aller Bücher von Zafón, Ein wunderschönes und sehenswertes Fleckchen mit einer einmaligen Atmosphäre, für mich vielleicht der interessanteste Teil von Barcelona.

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren

Diese unscheinbare Gasse war für mich vielleicht das Highlight der Zafón-Tour, denn in dieser Straße ist der Zugang zum „Friedhof der vergessenen Bücher“, der in beiden Romanen, die ich kenne „Der Schatten des Windes“ und „Das Spiel des Engels“ eine ganz bedeutende Rolle spielt. Ich stellte mir immer wieder vor, wie dieser Ort wirklich aussehen könnte – für mich als Buchliebhaber wäre es wahrscheinlich das Paradies.

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren

„Es wurde schon dunkel, als wir im Gedränge der Menschen, die an diesem feuchtheißen Abend durch die Straßen bummelten, die Ramblas hinuntergingen. Sempere schlug eine flotte Gangart an und verlangsamte seine Schritte erst, als wir die schattige Mündung der Calle Arc del Thatre erblickten. Bevor wir einbogen, schaute er mich feierlich an und sagte: Martin, was sie jetzt sehen werden, dürfen sie niemanden erzählen (…). Ich folgte ihm durch die enge Straße, bloß eine Scharte zwischen düsteren, baufälligen Häusern, die sich einander wie steinernde Weiden zuneigten. (…)
Nun blieb der geheimnisvolle Wächter stehen und plazierte die Lampe auf eine Art Balustrade, die vor einem riesigen Raum errichtet worden war. Ich schaute auf und war sprachlos. Regale mit hunderttausenden Büchern, verbunden durch Brücken und Passagen, erhoben sich zu einer gigantischen Bibliothek und bildeten ein unübersehbares Labyrinth. – Willkommen im Friedhof der vergessenen Bücher“

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Das Hotel Gaudi liegt gegenüber des Palau Güell von Gaudi, in einer Seitenstraße der Ramblas.
Im Buch „Das Spiel des Engels“ war in dem Gebäude das Edelbordell, in welchem David Martin seiner eigenen Romanfigur begegnet. Früher war in dem Gebäude wirklich ein berühmter Nachtclub.

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Die Buchhandlung „Sempere und Söhne“ existiert leider nur in den Büchern von Zafón, aber an der Stelle, wo sie laut der Bücher sein sollte, in der Calle Santa Ana 27 befindet sich ein wunderschöner Jugendstil-Handschuhladen. Eine Buchhandlung kann ich mir in dem filigranen Gebäude auch sehr gut vorstellen.
„Der liebste Ort in der ganzen Stadt war mir Sempere und Söhne in der Calle Santa Ana. Diese Buchhandlung mit dem Geruch nach altem Papier und Staub war mein Heiligtum und mein Zufluchtsort.“

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Die Anwaltskammer von Barcelona wird zwar auch in den Büchern erwähnt, für die Handlung ist sie aber unbedeutend. Da ich aber Jugendstil über alles liebe und das Gebäude so wundervoll finde, möchte ich es Euch nicht vorenthalten.

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Hier noch ein Fenster von Gaudi – weil alles von Gaudi einmalig ist.

 

Barcelona Kathedrale des Meeres

Die Kirche Santa Maria del Mar spielt in einem anderen Buch die „Hauptrolle“ – in „Die Kathedrale des Meeres“ von Ildefonso Falcones. Aber auch bei Zafon wird sie häufig erwähnt, David Martin hat z. B. gegenüber seine Wohnung mit dem Turm.

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Die Sagrada Familia kennen wahrscheinlich alle von Euch, natürlich wieder Gaudi, aber ein passendes Zitat will ich hier noch erwähnen:
„Nach einer langen Arbeitsnacht ging ich spazieren, da ich nicht einschlafen konnte. Meine Schritte führten mich hinauf zur Baustelle der Sagrada Familia-Kathedrale. Als ich noch klein war, war mein Vater manchmal mit mir hierhergekommen, um dieses Babel aus Skulpturen und Säulen zu bestaunen, das sich nie wirklich erheben wollte, als wäre es verdammt. Es war faszinierend, immer wieder herzukommen und festzustellen, dass es sich nicht verändert hatte, dass die Stadt ringsherum unaufhörlich weiterwuchs, die Sagrada Familia jedoch eine Ruine blieb.“
An der Kathedrale wird übrigens bis heute gebaut, ihre Vollendung ist für 2026 geplant.

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren

Das ist der Innenhof, der Catedral de Santa Creu i Santa Eulàlia – der Kathedrale von Barcelona. Die Katedrale und der Innenhof gehören zu den Lieblingsplätzen von Zafón, daher werden sie immer wieder in seinen Büchern erwähnt. Hier seht ihr den Brunnen im Innenhof der Kathedrale, mit der Statue des Heiligen Georg, dem Drachentöter. Der Heilige Georg wird übrigens am gleichen Tag gefeiert, wie der Welttag des Buches – am 23. April.

 

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren

Der von Antoni Gaudi entworfene Park Güell ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten von Barcelona, wirklich einmalig. Hier, direkt am Park Güell ist das Haus von Andreas Correlli,  des geheimnisvollen Gönners von David Martin aus „Das Spiel des Engels“. Heute ist der Park ein Touristenmagnet, früher war es aber angeblich wirklich ein verlassenes und verfallenes Gelände.

Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
„Das Taxi fuhr langsam an den Rand des Gracia-Viertels hinauf, zu dem einsamen, düsteren Gelände des Park Güell. Da und dort auf dem Hügel lugten große Häuser aus besseren Zeiten aus einem Waldstück, das sich im Wind wellte wie schwarzes Wasser. Oben am Hang machte ich das große Tor zum Park aus. (…) Vergessen und vernachlässigt, erinnerte der Park mit seinen Säulen und Türmen an ein verfluchtes Eden.“
Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Das bin ich…
Barcelona Carlos Ruiz Zafon Literarische Stadtführung Stadtspaziergang Auf den Spuren
Zum Schluss zeige ich Euch noch die ehemalige Schule des Schriftstellers. In diesem schlossähnlichen Gebäude befindet sich das Colegio San Ignacio in Sarria, welches Carlos Ruiz Zafón besucht hat. Es ist angeblich ein Vorbild für die Schulen und Internate aus Zafóns Büchern. Das gotische Gebäude hat bestimmt die Fantasie des Schriftstellers beflügelt.

Falls Euch die Wanderung gefallen hat, schaut mal auf meinem anderen Blog *Blatt für Blatt* vorbei, dort habe ich die Rezension zu „Marina“ geschrieben, mit einigen Fotos aus Sarriá, einem Stadtteil von Barcelona.

Habe ich bei Euch Lust auf Barcelona oder auf die Bücher von Carlos Ruiz Zafón geweckt?

Erstellt am Februar 9, 2013


4 Antworten zu “Das Barcelona des Carlos Ruiz Zafón”

  1. Hallo,
    interessante Kombination: Zafon und Barcelona. Mir schwebt schon längere Zeit die Kombination Heinrich Böll + Köln vor. Schöne Detailarbeit, die einzelnen Orte von Barcelona zu zeigen. Ja, Barcelona ist sicherlich wunderbar. In 2011 hatten wir Urlaub an der Costa Brava gemacht; nach Barcelona mit dem Auto hatte ich mich nicht hinein gewagt.

    Gruß Dieter

    p.S.: Thea Dorn finde ich hoch interessant; evtl. liegen wir auseinander, weil ich die Hirntöterin gelesen habe; damit habe ich mich schwer getan, weil ich mir einiges aus der griechischen Mythologie anlesen musste, um den Roman zu verstehen

  2. judith sagt:

    Ja ich weiß, 4 Päckchen sind wirklich viel, aber es waren nur Kleinigkeiten die ich über Amazon bestellt habe und da es immer verschiedene Versandshops waren, kamen die auch mit unterschiedlichen Paketdiensten 🙂

    LG

  3. Celina sagt:

    Ich hab schon wieder Fernweh…..

  4. Ucki sagt:

    Ich liebe Gaudi und deswegen steht ein Urlaub in Barcelona auf meiner Wunschliste ganz oben!
    Danke für den tollen Post!

    LG
    Ucki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.