Woher kommen die Ideen für Harry Potter? Hat Joanne K. Rowling sich Inspirationen aus der portugiesischen Studentenstadt Coimbra geholt? Was hat der portugiesische Diktator Salazar mit Slytherin zu tun? Die Gemeinsamkeiten zwischen Hogwarts und der Universität von Coimbra sind mir erst bewusst geworden, als ich die Stadt besucht habe. Inzwischen bin ich überzeugt, dass Joanne K. Rowling sich von Coimbra inspirieren ließ, als sie einige Jahre unweit von Coimbra, in Porto als Lehrerin gearbeitet hat. 

 

ÜBER COIMBRA

Coimbra – die frühere Hauptstadt Portugals, beherbergt nicht nur viele sehenswerte “alte Steine”, sondern auch eine der ältersten Universitäten der Welt und die älterste Universität Portugals. Etwa 200 Km nördlich von Lissabon, sollte Coimbra eine Station für jeden geschichtsinteressierten und bücherliebenden Portugalreisenden sein, daher ist der heutige Post eine Hommage an die Stadt.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Die Altstadt besteht aus einem verwinkelten Gewirr kleiner Gassen. Die Häuser zum Teil sehr alt, sind manchmal ganz schön heruntergekommen, aber auch das hat einen gewissen Reiz. Man merkt, dass es eine Studentenstadt ist – an vielen Mauern findet man durchaus kunstvolle Graffiti.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Kunstvolle Brunnen sind ein Wahrzeichen der Stadt – hier der Manga-Brunnen. Manga ist das portugiesische Wort für Ärmel und der Brunnen hat angeblich den Namen bekommen, weil der portugiesische König Joao III den Grundriss auf seinem Ärmel gezeichnet hat.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

 

GESCHICHTE VON COIMBRA

Nun aber ein wenig von Coimbras Geschichte. Eine Siedlung an der Stelle, wo heute Coimbra liegt, gab es schon zur Zeit der Kelten, ca. 200 v. Ch.. Die Römer gründeten später dort eine Stadt “Aeminium”. In der Nachbargemeinde Conimbriga kann man die Grundmauern der Römischen Siedlung bewunder. Zwischen 711 und 1117 war die Stadt immer wieder unter maurischer Herrschaft. Von 1139 bis 1256 war Coimbra die Hauptstadt Portugals, erst dann wurde es Lissabon. Die wichtigste Universitätsstadt blieb Coimbra jedoch bis heute.

Ciombra5

Am Rio Mondego, dem längsten Fluss Portugals liegt Coimbra – für mich haben Städte mit Flüssen einen besonderen Reiz. Die Altstadt liegt auf der rechten Flussseite, ganz oben auf dem Berg sieht man die Universität mit dem berühmten Uhrturm.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

 

UNIVERSITÄT VON COIMBRA

In der Universität bekamen wir sogar eine Privatführung! Ich habe nachgefragt, ob ich als Bloggerin eine Fotoerlaubnis für die Bibliothek bekommen könnte, da das Fotografieren in den Räumen der Universität verboten ist. Ich bekam nicht nur eine Foterlaubnis, sondern auch eine Privatführung durch die ganze Uni. Lieber Gil (so hieß unser Führer), an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank für die zahlreichen interessanten Infos. Es war nicht nur interessant, sondern auch noch in einem so schönen verständlichen englisch, dass ich fast alles verstanden habe. Ich werde Gil den Link zu dem Artikel zuschicken, daher ist der Dank hier durchaus angebracht.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Die Universität von Coimbra wurde 1290 vom König Dionysius gegründet und ist die älterste Universität Portugals und eine der ältersten der Welt. 2013 wurde die Uni zum Weltkulturerbe erkannt. Der Uhrenturm, der von Studenten Ziegen-Turm genannt wird, ist das Wahrzeichen der Uni. Früher hat die Uhr das studentische Leben begleitet und ihnen signalisiert, wann sie was zu tun haben. Den Namen “Ziegenturm” verdankt der Turm der Tatsache, dass die älteren Studenten immer zum Semesterende die jüngeren so lange foppen, bis sie “wie Bergziegen nach Hause springen”.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Der prachtvollste Saal der Uni ist die “Sala dos Capelos” (Saal der Doktorhüte), der frühere Thronsaal. An den Wänden sieht man Gemälde der früheren portugiesischen Könige. Heute finden hier vor allem Prüfungen und Abschlussfeiern statt.
Die Universität besteht aus acht Fakultäten, jeder Fakultät ist eine Farbe zugeordnet:

  • Philosophie: blau
  • Jura: rot
  • Medizin: gelb
  • Technik: blau und weiß
  • Pharmazie: violett
  • Wirtschaftswissenschaften: rot und weiß
  • Psychologie und Erziehungswissenschaften: orange
  • Sportwissenschaften: braun

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Der “Raum der Rektoren” ist den ältersten vier Fakultäten gewidmet: Medizin, Jura, Theologie und Philosophie. Auf den Gemälden sind die früheren Rektoren abgebildet, allerdings in kirchlichen Ornaten.

Biblithek Coimbra Harry Potter UniversitätBiblithek Coimbra Harry Potter Universität

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Kacheln (Azulejos) gibt es in Portugal überall, in großen Massen. An der Uni kann man aber besonders schöne handbemalte und alte Kachelmosaiken bewundern. Auf dem oberen Bild sieht man die “meistgetretene” Kachel des Unigeländes – den Fuchs. Ein Fuchs ist in Portugal ein Glücksymbol, daher treten viele Studenten auf die Fuchskachel, bevor sie Prüfungen absolvieren.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Prachtvolle Barockorgel der Universitätskapelle

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Biblioteca Joanina

Die Universitätsbibliothek “Biblioteca Joanina” war der eigentliche Grund, warum ich überhaupt in Coimbra gelandet bin. Irgendwann hat jemand auf Facebook ein Foto dieser Bibliothek gepostet – seit dem stand es für mich fest, dass ich in Portugal nicht nur Tomar sondern auch Coimbra besuchen muss. Der Bibliothek widme ich natürlich einen gesonderten Post, wenn sie Euch interessiert und Ihr mehr Fotos sehen wollt, lest meinen Artikel “Bibliotheca Joanina – die Schönheit alter Bücher”.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Minerva-die Schutzpatronin der Uni

Die Patronin der Universität, Minerva, begegnet einem in jedem Winkel der Uni. Minerva war die römische Göttin des Krieges, der Kunst und der Weisheit, gleichzeitig die Hüterin des Wissens. Gleichgesetzt wurde sie mit der griechischen Göttin Athene.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

 

HARRY POTTER UND COIMBRA

Nein, nein… in Coimbra wird keine Fortsetzung oder Neuverfilmung von “Harry Potter” gedreht, die schwarzen Umhänge sind die traditionelle Kleidung der dortigen Studenten… eine Tradition, die bis heute gepflegt wird. Sowohl auf dem Geländer der Uni als auch in der Stadt, überall sieht man junge Menschen mit schwarzen Roben.

Die Assoziation mit Harry Potter ist übrigens gar nicht so weit hergeholt. Bei der Führung habe ich erfahren, dass Joanne K. Rowling mehrere Jahre in Porto als Lehrerin gearbeitet hat und in dieser Zeit den ersten Harry Potter Roman schrieb.

Vielleicht ist es nur Zufall… aber die Namensübereinstimmung zwischen dem portugiesischem Diktator Salazar und einem der vier Gründer von Hogwarts Salazar Slytherin ist schon bemerkenswert. Das Haus Slytherin war übrigens das Haus mit den “reinblütigen Zauberern wie Lord Voldemort, Draco Malfoy und Severus Snape. Die Diktatur Salazars, der in Coimbra studiert hat, hatte nationalistische und faschistische Tendenzen. Zufall oder Inspiration?

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Wir haben gerade den Semesterbeginn in Coimbra erwischt, dabei haben wir einige seltsame Initiationsriten der Erstsemester beobachtet.

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Biblithek Coimbra Harry Potter Universität

Das ist nicht alles, was ich von Coimbra zeigen möchte, die alte Kathedrale, der Friedhof und eine Klosterruine bekommen einen gesonderten Post. Die Stadt hat einfach zu viel zu bieten, um es in einen Post zu quetschen.

Übrigens habe ich entdeckt, was Coimbra und Paderborn gemeinsam haben…. am Wochenende ist in den Städten nichts los, da die meisten Studenten nach Hause fahren ;-).

Erstellt am März 16, 2014


7 Antworten zu “Coimbra – Harry Potter kommt aus Portugal, wirklich!”

  1. Pastellfee sagt:

    Severus Snape war kein Reinblut. Habblutprinz sag ich nur 😉
    Die Studenten sehen aus wie Hogwarts-Schüler 😀

  2. Klasse Umhänge :), freue mich schon auf die anderen Beiträge aus der Stadt!

  3. Ucki sagt:

    Liebe Maegwin,
    das ist ja wieder ein langer und hochinteressanter Post!
    Ich werd jetzt mal auf deinen Bücherblog gehen.
    Ganz herzliche Grüße
    Ucki

  4. ^.^ sagt:

    Wonderful post again … so enjoy travelling with you … Love, cat.

  5. wow die bilder sind ein traum und ich hab wieder etwas gelernt 🙂
    liebe gruesse!

  6. Maegwin sagt:

    Stimmt! Aber trotzdem im Hause Slytherin…

  7. Hallo Meagwin,
    die Stadt ist ja grandios mit so vielen Sehenswürdigkeiten ! Ja, mein Post über meine letzte Rennradtour hat in der Tat sehr viel Zeit gefressen. Gewöhnlich schreibe ich ca. eine Seite. Diesmal waren es fast vier Seiten. Ich meine, neben Job und Büro und Familie habe ich 5 Tage daran geschrieben. Das ist allerdings auch mein eigener Anspruch, den Dingen in unserer eigenen Umgebung auf den Grund zu gehen.

    Gruß Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.