Vor 25 Jahren ist die Berliner Mauer gefallen – vor 12 Jahren wurde mit dem Bau der Mauer zwischen Israel und Palästina begonnen. Die Mauer verläuft entlang der Grenze zum Westjordanland, gebaut wird sie bis heute, die Länge beträgt inzwischen an die 800 Kilometer.

Mauer5

Mauer01

Ursprünglich sollte an der Stelle nur ein Sicherheitszaun stehen. Er sollte die arabischen Selbstmordattentäter dran hindern, nach Israel zu gelangen. Als während der zweiten Intifada sie Zahl der Anschläge zunahm, wurden einige Abschnitte des Zauns durch eine Mauer ersetzt. Laut Israelischer Behörden hat die Zahl der Attentate in Gebieten mit einer Mauer deutlich abgenommen, im Vergleich zu den Gebieten, die „nur“ von einem Sicherheitszaun abgegrenzt sind. Die meisten der Attentäter kommen heute aus Ost-Jerusalem und nicht mehr aus der Westbank. Der Rückgang der Attentate kann anhand ziemlich aussagekräftiger Zahlen belegt werden.

Mauer3

Die Mauer steht auf palästinensischem Gebiet, doch das Gebiet gilt als Sperrzone. Diese darf von Israelis betreten werden, auch von Palästinensern, aber nur mit einer speziellen Genehmigung. Es sind ca. 2% des Westjordanlandes, die als Sicherheitszone deklariert wurden. Die Palästinenser stört nicht die Existenz der Sperrzone, sondern dass sie auf ihrem Boden errichtet wurde.

Der Internationale Gerichtshof hat 2004 erklärt, dass die Sperrgebiete gegen das Völkerrecht verstoßen. Die Zone trennt zum Teil die dort wohnenden Palästinenser von ihren Feldern und den Wasserressourcen. Die wirtschaftliche Grundlage wird den Bauern entzogen, denn die meisten Menschen leben dort von der Landwirtschaft.

Mauer6

Die Fotos sind in Bethlehem entstanden. Seit dem ich dort war, ist Bethlehem nicht nur die Geburtsstadt von Jesus, die Weihnachtsstadt, sondern auch die Stadt mit der Mauer. Die Randbezirke von Bethlehem sind von der Innenstadt getrennt.

Die Mauerabschnitte sind mit verschiedensten Graffitis versehen. Künstler aus der ganzen Welt und viele Laien haben sich schon auf der Mauer verewigt, die Werke haben nur eine Gemeinsamkeit, sind immer politisch.

Mauer1

Banksy’s Friedenstaube mit kugelsicherer Weste

Der bekannteste britische Graffiti-Künstler Banksy hat gleich mehrere Werke auf der Mauer hinterlassen – er war der erste Künstler, der seine Spuren auf die Wand gesprüht hat. Seine Bilder sind zu einem Touristenmagnet geworden, auch uns haben nur die Bilder von Banksy zur Mauer geführt. Wer Banksy ist, weiß fast niemand. Er taucht irgendwo auf, meist nachts, sprüht etwas und verschwindet wieder. Viele Spekulationen drehen sich um ihn, seine Identität ist aber unbekannt.

Mauer4

Banksy’s Mädchen, das beim israelischen Soldaten eine Leibesvisitation durchführt

Mauer02

Die erste weibliche Flugzeugentführerin Leila Khaled

Mauer03

Blu’s ummauertes Bethlehem

Das Graffiti mit dem ummauerten Weihnachtsbaum, der Bethlehem symbolisieren soll, stammt von dem italienischen Straßenkünstler Blu, der neben Banksy einer der bekanntesten Graffitikünstler der Welt ist. Wie bei Banksy ist die Identität von Blu unbekannt.

Mauer2

Das Werk der Zwillinge How & Nosm

Rot-weiß-schwarze Graffitis sind das Markenzeichen der amerikanischen Künstlerzwillinge How & Nosm. Einige ihrer Werke wurden sofort nach dem Entstehen wieder übermalt.

Die Mauer ist nicht nur aus politischer, sondern auch aus künstlerischer Sicht beeindruckend. Die Steine haben mich sehr berührt, obwohl sie nicht alt sind. Vielleicht werden auch sie in der Zukunft zu historischen Sehenswürdigkeiten zählen.

Erstellt am Dezember 30, 2014


2 Antworten zu “West-Bank-Barrier – The Wall / Die Mauer zwischen Israel und Palästina”

  1. Rostrose sagt:

    Liebe Maegwin,
    ist es nicht traurig, dass immer wieder Mauern errichtet werden müssen auf dieser Welt? Das Ärgernis, dass diese Mauer die Palästinenser von ihren Feldern und Trinkwasserreservoirs abschneidet, wird auch nicht unbedingt zu friedlicheren Gefühlen beitragen – andererseits kann ich das Bedürfnis, sich vor Selbstmordattentätern zu schützen, nur zu gut verstehen… Faszinierend ist diese politisch-künstlerische Mauer aber allemal!
    Dank dir sehr für deine lieben Wünsche!
    Auch von mir an dich alles Gute für 2015!

    ….._██_
    ╠╣‹(•¿•)›..H A P P Y
    ╠╣..(█)… N E W
    ╠╣…/ I …. Y E A R

    Alles Liebe vom rostigen Röslein Traude

  2. Hallo Meagwin,
    das klingt reichlich absurd, dass die Mauer ein schönes Kunstwerk ist. Die Malereien gefallen mir jedenfalls sehr, wenn da nicht diese permanenten kriegerischen Auseinandersetzungen wären …

    Gruß Dieter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.