Lesezeit: ca. 1 Minute

Kann Vergänglichkeit und Verfall schön sein? Welche lost Places gibt es in Radeberg? Im Osten Deutschlands gibt es eine ganze Fülle verfallener Häuser und verlassener Orte. Hier nur eine kleine Auswahl, denn in Radeberg kann man an jeder Ecke die morbide Schönheit verfallener Häuser entdecken.

Places Radeberg Sachsen

Für mich ja, ich mache mich sehr gerne auf die Suche nach verfallenen Häusern, verlassenen Orten. Ich bin nicht die einzige, Urban Exploration ist zur Zeit ziemlich “in”, auf Facebook zumindest.

Places Radeberg Sachsen

Lost Places Radeberg Sachsen

Die Geisterhäuser, die verwunschenen Häuser fesseln mich. Es ist die Vergänglichkeit, das Geheimnisvolle, was mich anzieht. In der Gegend, wo ich wohne, gibt es leider nicht viele solcher Ruinen. Im Osten Deutschlands, in den neuen Bundesländern, die gar nicht mehr so neu sind, gibt es eine ganze Menge der verlassenen Orte zu entdecken.

In Radeberg musste ich nicht lange suchen, wenn man sich nur ein Stück vom Zentrum der schmuck renovierten Innenstadt entfernt, findet man viele verlassene Gebäude. Hier zeige ich Euch nur einen kleinen Spaziergang über die vergessenen Orte von Radeberg, es gibt dort noch deutlich mehr zu entdecken.

Places Radeberg Sachsen

Places Radeberg SachsenPlaces Radeberg Sachsen

Places Radeberg Sachsen

Places Radeberg Sachsen

Vermutlich werden einige von Euch diese Bilder morbide oder sogar hässlich finden. Mich faszinieren die Locations immer wieder.

Der Trip wurde gesponsort von *

*Link zur Veranstalterwebseite

Erstellt am April 2, 2015


5 Antworten zu “Lost Radeberg”

  1. Morbide ja, irgendwie, aber deine Fotos setzen die alten, vergänglichen Häuser faszinierend in Szene; man sieht gerade durch die Schwarz-Weiß-Aufnahmen das Schöne daran. Ich finde, sie haben eine ganz besondere, geheimnisvolle Ausstrahlung.
    LG
    Susanne

  2. Anette sagt:

    Ich finde solche Orte auch faszinierend, hab auch ein paar Urbex-Accounts auf Instagram abonniert 🙂

  3. ela sagt:

    Ein wenig morbide ist es natürlich. Andererseits geht es mir da wie dir. Solche Orte sind faszinierend. Was dort wohl über die Jahre alles geschehen ist. Ich denke dann ja immer es gibt eine ganz tolle, leicht dunkle Geschichte zu diesen Häusern 🙂
    Schön, dass du uns wieder an solche Orte mitgenommen hast.
    Liebe Grüße Ela

  4. angelface sagt:

    welch eine wunderschöne Seite mit phantastischen Motiven aus der Vergangenheit, da wandere ich gerne über die seiten und finde MICH mittendrin…
    schwarz-weiss Fotos bringen sie richtig zur Geltung, keine Farbe lenkt vom urspünglichen ab….
    hier verweile ich gerne und vergesse die zeit…
    mein Kompliment – du hast das richtige Auge und die sensitivität so alte gemäuer zu ehren….
    herzlichst Angelface….

  5. Thea sagt:

    Ja, gerade in den alten Industriestädten im Osten finden sich viele leere Gebäude und abgerissen werden meist nur die Plattenbauten: Chemnitz, Cottbus, Eisenhüttenstadt … wer weiß vielleicht findet sich doch irgendwann wieder eine neue Nutzung für eine alte Fabrik, Villa oder Gutshaus 🙂 Ich war auch schon in ein paar leerstehenden Gebäuden, gehe aber ungern Risiken ein, von daher bin ich niemals alleine unterwegs. In den USA hätte ich mir gerne einmal Detroit oder Gary, Indiana angesehen, aber in Baltimore gab es auch noch eine große Anzahl leerer Gebäude. Aber nach und nach werden diese Ruinen abgerissen, Städte sind offenbar lieber lebendig als romantisch verfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.