Vom bezaubernden Maastricht an der Maas möchte ich auch hier berichten und natürlich von meinem kleinen holländischen Kosmetikshopping. Vor drei Wochen habe ich einige Tage in Maastricht verbracht, das Crowne Plaza Hotel hat einige Reiseblogger zu einer Streifzug durch die Geschichte von Maastricht und durch die niederländische bzw. limburgische Küche eingeladen.

Warum sollte man Maastricht besuchen…

  • … weil es direkt hinter der deutschen Grenze liegt, nur 30 Min von Aachen und 60 Minuten von z. B. Mönchengladbach entfernt ist.
  • … weil es eine junge und hippe Studentenstadt ist.
  • … weil es eine der ältersten Städte in den Niederlanden ist, von Römern erbaut.
  • … weil d’Artagnan, der vierte Musketier dort gestorben ist.
  • … weil man (ehm…frau) hofft, André Rieu zu treffen.
  • … weil es eine internationale Stadt ist, an jeder Ecke hört man eine andere Sprache.
  • … weil die Stadt voller kleiner einzigartiger Shops und Cafés ist.
  • … weil es die französischte Stadt der Niederlande ist.
  • … weil ganz Maastricht von geheimen Tunneln durchzogen ist, die man besuchen kann.
  • … weil es die kulinarische Hauptstadt der Niederlande ist, wo man an jeder Ecke sehr gut essen kann. 
  • … weil es dort die vielleicht schönste Buchhandlung der Welt gibt.
Trotzdem habe ich ein wenig das Gefühl, dass der Haupaugenmerk der Reise auf die Schlemmerei gesetzt wurde, denn wir wurden vom Crowne Plaza königlich verwöhnt. Die Menüs waren grandios, der Wein war hervorragend. Warum sollte man im Crowne Plaza übernachten? Weil man sich verwöhnen lassen möchte und sich etwas Luxus gönnen will. Denn nicht nur das Restaurant ist spitze, auch das Hotel lässt nichts zu wünschen übrig. Mehr darüber könnt Ihr aber *hier* lesen. Einige Speisen möchte ich dennoch zeigen, denn dort konnte man nicht nur mit dem Geschmacksinn genießen. 

Da mein Backup immer noch recht groß ist, ist mein Einkauf eher klein ausgefallen. Mitgenommen habe ich nur nur die Spray Body Lotion Kakaobutter von Vaseline, diese habe ich schon mal aus England mitgenommen und weil sie so gut war, durfte diese direkt wieder mit. Inzwischen bin ich zwar nicht so ganz versessen auf Freeman Cosmetics und kaufe nicht direkt einen Vorrat für zwei Jahre, aber die Body Lotion Shea Butter & Lemongrass hat mich dann zu sehr gelockt. 
Von Montaigne Jeunesse kannte ich bisher nur die bunten Gesichtsmasken, in den Niederlanden habe ich auch Haarkuren der Marke entdeckt. Gekauft habe ich die Variante Kokosnuss, Manuka Honey und Papaya. Da ich in der letzten Zeit eine große Vorliebe für Kokosnüsse entdeckt habe, habe ich noch das Kokosnuss-Shampoo von Inecto gekauft, das ist eine Kosmetikmarke mit natürlichen Inhaltsstoffen. Es ist zwar keine reine Naturkosmetik, aber die Inhaltsstoffe sind trotzdem toll. 
Zuletzt habe ich mich sehr gefreut, dass ich in einem Douglas in Maastricht einen Jo Malone Counter entdeckt habe. Die Düfte finde ich schon seit geraumer Zeit interessant, aber die Kreationen sind so eigenwillig, dass ich doch keinen Blind-Kauf tätigen wollte. Gerade bei Düften muss Probeschnuppern sein. Entschieden habe ich mich für “Earl Grey & Cucumber”. Es ist wirklich eine einzigartige Kreation, sehr frisch, mit einem herben Unterton. Eine detaillierte Duftvorstellung wird noch folgen, versprochen. 
Wie immer, bei solchen Gelegenheiten, war mein Höhepunkt aber das Kennenlernen und der Austausch mit anderen Schreib- und Reiseverrückten. Von solchen Treffen kann ich immer sehr viel Neues, sehr viele Tipps mitnehmen und wenn man die Menschen hinter einem Blog kennt, macht das Lesen doppelt viel Spaß. 

Danke an das Crowne Plaza Maastricht für die wunderbare Reise!
Erstellt am Oktober 7, 2015
Schlagworte: Event, Niederlande
Kategorien: Alles Andere


3 Antworten zu “Blogger Reise nach Maastricht mit Niederlande-Kosmetik-Shopping”

  1. shalely sagt:

    Das war bestimmt voll klasse. Über maastricht habe ich schon die eine oder andere Doku im Fernsehen gesehen. Die Stadt stelle ich mir wirklich hübsch vor.
    Viele leibe Grüße

  2. Andrea P. sagt:

    Hallo Eva !
    Als gebürtige Ostfriesin liebe ich Holland. Danke für die schönen Photos, die Kosmetika waren jetzt mal Nebensache:-) und das Essen !!! Lecker !!!

    Liebe Grüße
    Andrea

  3. ela sagt:

    Das Kokosnuss-Shampoo stelle ich mir gerade auch lecker duftend vor. Immer wieder toll, im Ausland Kosmetikprodukte einzukaufen. Ich liebe es 🙂
    Viele Grüße Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.