Wales ist das Land der Burgen und Schlösser. Nirgendwo in Europa ist die Dichte an Burgen, Burgruinen und Schlössern so groß wie in Wales. Es gibt auch zahlreiche Schlosshotels, denn die historischen Anwesen werden gerne als Gasthäuser genutzt. Das Schloss Craig Y Nos war für mich ein ganz besonderes Hotel, denn es ist der Drehort einer meiner Lieblingsserien, von Dr. Who. Das mondäne neogotische Schloss ist aber auch ein edles Schlosshotel in Wales, wo man stilvoll übernachten kann und mit viel Glück auch dem einen oder anderen Geist begegnen kann. Begleitet mich ins Craig Y Nos Castle Hotel im Süden von Wales, denn es ist ein einzigartiger Ort.

Schlosshotel in Wales, stilvoll übernachten in Wales, Drehort von Dr. Who, Übernachten in einem Geisterschloss in Wales, Spukschloss in Wales
Das Craig Y Nos Schlosshotel in Südwales ist ein imposantes Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert.

Die Geschichte von Craig Y Nos Castle

Erbaut wurde das Schloss Mitte des 19. Jahrhunderts von Captain Powell im damals sehr beliebten neogotischen Stil. Die Familie lebte dort über zwei Generationen. Danach wurde das Schloss an die Familie Morgan verkauft, blieb aber auch nur kurz im Familienbesitz. Im Anschluss kaufte es Adelina Patti (1843-1919), eine berühmten Opernsängerin. Patti war der „Superstar“ der Jahrhundertwende und damals die bestbezahlte Opernsängerin der Welt. Adelina Patti kaufte 1878 das Schloss Craig Y Nos, baute es um und legte den imposanten Schlosspark an. Sie liebte die Landschaft der Brecon Beacons, die Ruhe und die Abgeschiedenheit. Viele berühmte Persönlichkeiten besuchten die Opernsängerin in Wales, dazu gehören Prinz Heinrich von Battenberg, Gustav V. von Schweden und angeblich auch König Eduard VII. als er noch Prinz of Wales war. Nach dem Tod von Adelina Patti wurde Craig Y Nos erneut verkauft und in ein Krankenhaus für Tuberkulosekranke umgestaltet. Heute ist es ein stilvolles Schlosshotel im Süden von Wales.

Dr. Who und Torchwood – Drehort

Die BBC-Science-Fiction-Serie „Dr. Who“* und ihr Ableger „Torchwood“* gehören zu meinen liebsten Fernsehserien. Daher war es ein besonderes Erlebnis für mich, an einem der Drehorte zu übernachten. Denn sogar eine meiner Lieblingsfolgen von „Dr. Who“ wurde hier gedreht. Die Episode „Tooth and Claw“ spielt in einem fiktiven Schloss in Schottland. Queen Victoria wird dort von außerirdischen Werwölfen angegriffen, die das British Empire in ein „Empire of the Wolfs“ verwandeln wollen. Der Doktor rettet jedoch die Situation, die Queen und das British Empire. Zum Schutz vor zukünftigen Alienangriffen gründet Queen Victoria das „Torchwood Institute“. Für einen Whovian, wie mich, war es ganz wunderbar, in dieser dieser Umgebung zu übernachten.

Haunted Castle – das Spukschloss Craig Y Nos

Nirgendwo findet man so viele Gespenster wie in Großbritannien, daher spukt es natürlich auch im Craig-Y-Nos Castle. Angeblich ist es das am meisten von Geistern frequentierte Schloss in Wales oder sogar in ganz Großbritannien. Obwohl sich im Schloss ein stilvolles Schlosshotel befindet, ist ein Flügel nicht für die Hotelgäste zugänglich. Es ist der Teil des Schlosses, welcher als Tuberkulose-Krankenhaus genutzt wurde. Dieser Trakt ist nur im Rahmen von Führungen zugänglich.

Besondere Präsenz soll man in den Räumlichkeiten der ehemaligen Tuberkulose-Station verspüren, dort sind sehr viele Menschen verstorben. Manchmal soll man auch die bezaubernde Stimme von Adelina Patti hören, wie sie ihre Arien singt. Eine Folge der britischen Gespensterjäger-Doku „Most Haunted“ wurde dort gedreht, die Existenz von etwas Übersinnlichen wurde angeblich bewiesen. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann eine „Ghost Tour“ durch das Schloss buchen, diese werden mindestens 2x pro Woche angeboten. Es sind nicht irgendwelche Führungen, sondern Untersuchungen in Begleitung eines professionellen Geisterjäger-Teams. Die „Paranormal Investigators“ zeigen den Besuchern die Orte der Geistersichtungen und führen mit den Gästen Messungen und Seancen durch.

Craig Y Nos Castle Hotel – Stilvolles Schlosshotel in Wales

Craig Y Nos ist ein Prachtbau, ein schauriges altes Schloss, wunderschön gelegen im Nationalpark Brecon Beacons in Wales. Auch die Gegend um das Schloss ist sehr abwechslungsreich. Es gibt ein riesiges Schlossgelände mit einem verwilderten Park, drumherum die walisischen Berge. Das Anwesen ist ist imposant, das Schloss stilvoll und elegant. Die Räume sind zum Teil mit antiken Möbeln und Gegenständen ausgestattet und alles versprüht einen englischen und nostalgischen Charme. Manche Räume könnten zwar eine Renovierung vertragen, doch auch die etwas verfallenen Ecken machen die Atmosphäre des Schlosses aus.

Für mich war der Aufenthalt auf Craig-Y-Nos ein einmaliges Erlebnis, auch wenn ich keinem Geist begegnet bin. Das Hotel würde ich jedem Geistersucher und jedem Doctor Who- und Torchwood-Fan empfehlen. Und wer gerne in historischen Mauern wohnt, wird sich hier sowieso sehr wohl fühlen.

Craig Y Nos Castle Hotel, Brecon Road, Pen-y-cae, NR Swansee, SA9 1 GL
In den Wintermonaten ist das Hotel nicht durchgehend geöffnet. Die aktuellen Daten findet Ihr auf der Webseite des Hotels.

Mehr Empfehlungen für Wales

Die schönsten Burgen und Schlösser in Wales, die gleichzeitig Dr. Who-Drehorte sind
Reise nach Wales mit William Turner
Castell Dinas Bran – eine Gralsburg in Wales
Dolwyddelan Castle – bekannt aus den Büchern von Glenna McReynolds

Reisetipps für Wales in Büchern*

Hier eine Auswahl an Büchern über Burgen und Schlösser in Wales und über Spukorte, denn von beiden findet Ihr in Wales mehr als genug.

*Bei diesen Links handelt es sich um Affiliate-Links zu Amazon.de. Das bedeutet, wenn Du über diesen Link etwas bestellst oder buchst, bekomme ich eine kleine Provision, es kostet Dich jedoch nicht mehr.

Erstellt am November 16, 2022

Ähnliche Posts


Eine Antwort zu “Craig Y Nos Castle – ein stilvolles Schlosshotel in Wales, ein Spukschloss und Dr. Who Drehort”

  1. Echt schön dort 🙂
    Ich kann mir vorstellen, wie aufgeregt du warst, weil es dort gedreht wurde 🙂
    Ganz liebe Grüße
    xichx.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.