Ostwestfalen

Kaffee im Schloss Petershagen – Nostalgie und britischer Flair im Schlosshotel
Kaffee im Schloss Petershagen – Nostalgie und britischer Flair im Schlosshotel

Ziemlich erfroren bin ich im Schloss Petershagen angekommen, aber nach meiner Winter-Wanderung durch das große Torfmoor in Minden-Lübbecke, musste noch der genussvolle Teil des Tages folgen. Obwohl ich mit Wanderschuhen, Dauenjacke und Wollpulli ziemlich underdressed für das elegante Schlosshotel war, kann ich mir keine schönere Umgebung für einen gelungenen Tagesabschluss vorstellen. Die alten Gemäuer des …

Wandern in Ostwestfalen – Großes Torf-Moor bei Lübbecke
Wandern in Ostwestfalen – Großes Torf-Moor bei Lübbecke

Schaurige Moore kenne ich aus England, dort habe ich den Reiz und die Faszination der Moore zum ersten Mal gespürt. Während einer Wanderung durch das Bodmin Moor war es tagsüber so nebelig, dass ich kaum den Weg sehen konnte, geschweige denn, den Steinkreis, den ich gesucht habe. Gefürchtet habe ich mich, doch die Anziehungskraft war größer …

Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Externsteine – Burg Horn und jüdischer Friedhof
Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Externsteine – Burg Horn und jüdischer Friedhof

Die Externsteine in Horn-Bad Meinberg gehören zu den Hauptattraktionen des Teutoburger Waldes, denn es ist vermutlich eine der meistbesuchten Attraktionen unserer Region. Doch welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Horn-Bad Meinberg außer den Externsteinen? Ich arbeite in Horn, bin hier nahezu täglich, daher möchte ich Euch zwei meiner liebsten Orte der Stadt zeigen. Horn ist klein …

Wilde und unberührte Natur in Westfalen
Wilde und unberührte Natur in Westfalen

Wo gibt es in Nordrhein-Westfalen noch unberührte Natur? Heute zeige ich zwei mehr oder weniger bekannte Ausflugsziele in Westfalen, wo man wilde und wunderschöne Natur genießen kann, ohne nach Schottland, Dänemark oder Finnland verreisen zu müssen. Das Naturschutzgebiet Klostermersch unweit von Lippstadt. Ich bin häufig auf der Suche nach Ausflugstipps oder Fahrradstrecken in Ostwestfalen, die …

Wanderung zu mystischen Stätten im Eggegebirge
Wanderung zu mystischen Stätten im Eggegebirge

Ostwestfalen ist ein Paradies für Wanderer. Aber wo kann man am besten in Ostwestfalen wandern? Natürlich ist der Teutoburger Wald und das Eggegebirge prädestiniert dafür, es gibt viele bekannte und reizivolle Wanderwege in der Region.  Braucht Ihr Tipps für einen Sonntagsausflug in Ostwestfalen? Geht wandern! Unsere Gegend ist wunderschön! Früher bin ich viel wandern gegangen, in Irland …

Pestfriedhof Leiberg bei Bad Wünnenberg
Pestfriedhof Leiberg bei Bad Wünnenberg

Letzte Woche war endlich der Frühling da, das Wetter war sogar so gut, dass es sich sommerlich anfühlte. Wie vermutlich viele, verspüre ich bei den ersten Sonnenstrahlen den Drang nach Draußen zu gehen, ins Grüne, in den Wald. Die Wanderungen verbinden wir oft mit Sehenswürdigkeiten und Geocaching. Das Wandern ist zwar das Ziel, ich brauche …

4 Orte, die Du in Warburg besuchen solltest
4 Orte, die Du in Warburg besuchen solltest

Kleinstädte sind oft charmant, nett und einen Ausflug wert. Ein Tag reicht, ein Tagesausflug ist für mich Urlaub, abschalten, durch die Stadt schlendern, einige interessante Plätze besuchen, schlemmen, das ist oft genug, für einen Kurzurlaub. Kleinstädte haben oft viel historische Bausubstanz zu bieten. Im Gegensatz zu den größeren Städten, die während der Weltkriege zu beliebten …

Ein mörderisch guter Besuch bei Robert C. Marley – Kriminalmuseum in Lemgo
Ein mörderisch guter Besuch bei Robert C. Marley – Kriminalmuseum in Lemgo

Eine Kleinstadt in Ostwestfalen, eine Wohnsiedlung mit blühenden Vorgärten, kleine Häuser… ich klingel und ein entsetzlicher Schrei ertönt, alle Härchen stellen sich auf, Gänsehaut…. Ostwestfalen ist nicht das ruhige ländliche Fleckchen zwischen vielen Wäldern und Bergen, bewohnt von braven Bürgern, die ihre Vorgärten pflegen. Hier in Lemgo findet man Indizien für mehr als ein Verbrechen, …

Alter Friedhof, Bielefeld
Alter Friedhof, Bielefeld

Mitten in der Innenstadt liegt der alte Friedhof und doch ist er so versteckt, dass ich ihn noch nie wahrgenommen habe. Groß ist der Friedhof nicht, es ist eher eine kleine Parkanlage, mit einigen alten und modernen Gräbern. Dennoch, wenn man in der Innenstadt ist, lohnt sich ein Abstecher, eine kurze Ruhepause zwischen der Shoppingtour. …

Gut Böckel – ein Rittergut mit Kulturprogramm
Gut Böckel – ein Rittergut mit Kulturprogramm

  In Ostwestfalen gibt es eine bezaubernde Veranstaltungsreihe „Wege durch das Land“ – durch diese Veranstaltungen entdecke ich immer wieder Orte, die so nah sind, so sehenswert und doch völlig unbekannt für mich. Eine der Veranstaltungen führte mich auf Gut Böckel, ein Rittergut, auf dem… Rainer Maria Rilke dichtete, Martin Heidegger philosophierte und Theodor Heuss …

Rämmelkenbrücke in Rheda-Wiedenbrück
Rämmelkenbrücke in Rheda-Wiedenbrück

Über die Gegend zwischen Rheda-Wiedenbrück und Oelde, die „Schwarzes Holz“ genannt wird, gibt es einige Legenden. Eine davon erzählt von ein Geist, der unter der Rämmelkenbrücke gehaust haben soll. Die Rämmelkenbrücke gibt es nicht mehr, an der Stelle, wo sie einst stand, findet man heute nur noch einen Gedenkstein. Der Geist wurde als Strafe unter …

St. Johann ante muros, Lemgo
St. Johann ante muros, Lemgo

St. Johann ante muros ist nicht nur die älterste Kirche Lemgos, sondern der ganzen Region. Durch Karl den Großen ungefähr im Jahre 800 als Holzkirche errichtet, erinnert der Standort an den Beginn der Christianisierung in Westfalen. Der älterste Knochenfund auf dem Gebiet dieses Kirchhofs konnte auf die Zeit um 780 datiert werden. Erste urkundliche Erwähnung …