Die A4 zwischen Gotha und Erfurt habe ich schon sehr oft passiert und immer habe ich mich gefreut, „Die drei Gleichen“ zu sehen, 3 Burgen, die relativ nah beieinander sind. Endlich habe ich mir den Wunsch erfüllt und hab die drei Burgen besucht.

Die Burgen sind nicht gleich, obwohl sie so heißen. Aber es gibt eine Legende, die besagt, dass alle drei Burgen im Jahre 1231 von einem Blitz getroffen wurden und gleichzeitig brannten. Es ist aber nur eine Legende.

DIE BURG GLEICHEN

Die erste Burg, die ich besucht habe, ist die Burg Gleichen.
drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel
Über die Sage, die ich zu dieser Burg gefunden habe, war ich doch ein wenig überrascht, denn sie erzählt, wie Polygamie von der Kirche genehmigt wurde.
drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel

Graf Ernst von Gleichen hat im Jahr 1227, wie viele Herrscher der damaligen Zeit, an einem Kreuzzug teilgenommen und wurde in Akkon gefangen genommen. Er wurde versklavt und musste für den Sultan arbeiten. Die Tochter des Sultans, Melechsala, und der Graf verliebten sich ineinander und sie verhalf ihm zur Flucht. Das Problem war aber, dass der Graf schon eine Ehefrau hatte, Ottillia, und die katholische Kirche keine Mehrfachehe erlaubt. Also reiste der Graf mit der Sultanstochter nach Rom und klagte dem Papst sein Leid. Und … der Papst erlaubte dem Grafen eine zweite Frau zu nehmen!!!! So einfach kann es gehen.
Ottillia war so glücklich, dass Ihr Ehemann doch noch zurückgekehrt ist und dass Melechsala ihm zur Freiheit verholfen hat, dass sie immer eine gute Freundin für die Sultanstochter war.

drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel

Im Erfurter Dom findet man übrigend eine mittelalterliche Grabplatte, die angeblich den Grafen von Gleichen mit seinen zwei Frauen zeigt. Ich musste doch etwas schmunzeln, dass man bis heute in einer katholischen Kirche einen angeblichen Beweis für kirchlich genehmigte „Vielweiberei“ sehen kann.

drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel

MÜHLBURG

Die nächste Burg auf unserer Tour war die Mühlburg, die älterste Burg Thüringens. Die Burg wurde schon 704 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.
drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel
Sicht auf die Mühlburg von der Burg Gleichen
drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel

Auf dem Gelände der Burg findet man die Mauerreste der Radegundis-Kapelle, die noch einige Jahrhunderte älter ist als die Burg, daher liegt es nahe, dass es vor dem Bau dieser Burg dort schon eine andere Festung gab. Die Heilige Radegundis ist heutzutage in Deutschland fast vergessen, während die in Frankreich noch an vielen Orten verehrt wird.

Radegundis wurde als Kriegsbeute mit dem Merowingerkönig Chlotar verheiratet und lebte in Frankreich. Dort kümmerte sie sich um Arme und Kranke, war daher eine sehr beliebte Königin. Doch ihr Ehemann war grausam und blutrünstig, dass sie sich entgegen seinen Willen zur Diakonin weihen ließ,  was einer Scheidung glich. Radegundis ist in der St. Radegundis Kirche in Poitiers in Frankreich begraben.

drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel

 

VESTE WACHSENBURG

Die letzte der Drei Gleichen ist die Veste Wachsenburg, eine noch erhaltene Burg, in der sich heute ein Hotel & Restaurant befindet.

drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel
Sicht auf die Wachsenburg von der Burg Gleichen

 

drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel

Eine Sage erzählt, dass in den Gewölben des Burgkellers ein kostbarer Schatz vergraben sein. Es soll ein mit Edelsteinen besetzter Schädel sein, der einem Edelfräulein gehört, welches vom Grafen von Witzthum umgebracht wurde, da sie sich ihm nicht hingeben wollte. Der Geist des Edelfräuleins soll bis heute im Keller der Burg spuken.

drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel

Die Speisekarte des Restaurants sah sehr vielversprechend aus, man konnte dort verschiedene, zum Teil ausgefallene, thüringische Spezialitäten probieren. Leider waren wir gerade zur Kaffeezeit dort, aber auch der Kuchen hat uns sehr gut geschmeckt. Irgendwann werden wir bestimmt noch die eine oder andere Nacht in dem Hotel verbringen, da wir jedes Jahr ein Burgwochenende machen.

drei gleichen wachsenburg Burg Gleichen Mühlburg Thüringen Burgruine Burghotel

 

Unsere Weiterreise führte uns nach Weimar und Erfurt, beides Städte, in die ich mich sehr verliebt habe.
Erstellt am Juni 16, 2012


3 Antworten zu “Die drei Gleichen: Burg Gleichen, Wachsenburg und Mühlburg”

  1. Salome sagt:

    da wollte ich auch immer mal hin …. habs aber nie geschafft bisher

  2. Hui die drei Gleichen aus meiner Heimat,
    ich freu mich jedes mal wenn ich die sehe,
    denn dann ist es nicht mehr weit zu meinen eltern.

  3. Ein wunderbarer Beitrag über die "Drei Gleichen". Ich war auch schon dort und finde alle Orte sehr mystisch und schön. Tolle Fotos !
    Viele Grüße Synnöve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.