Enthält Werbung*

Es gibt Hotels, die schon seit mehreren Jahrhunderten Gäste noble Gäste beherbergen. Diese exklusiven Boutique-Hotels sind meist klassisch und stilvoll. Ich liebe die nostalgische Charme solcher Hotels, daher habe ich mich im Hotel van Bebber sofort wohl gefühlt. Das Boutique-Hotel ist klein, aber hochwertig. In der historischen Umgebung wohnt der Gast fürstlich. Das stilvolle Hotel am Niederrhein bietet die perfekte Lage, wenn man die Römerstadt Xanten besuchen oder die Burgen und Schlösser am Niederrhein erkunden möchte. Das Hotel Van Bebber beherbergt seit mehr als 200 Jahren berühmte und noble Gäste, lest mehr darüber in meinem Artikel.

Stilvolles Hotel am Niederrhein ist das Hotel Van Bebber in Xanten. Hotelempfehlung für Xanten
Die Churchill’s Lounge ist „very british“, so dass ich mich sofort wie in Great Britain gefühlt habe.

Hotel Van Bebber – ein stilvolles Hotel mit Geschichte

Inmitten der Altstadt, nur wenige Meter vom Xantener Dom findet man das stilvolle und traditionsreiche Hotel. Schon seit 1783 befindet sich in dem klassizistischen Gebäude ein Gästehaus und später ein Hotel. Zuerst war hier aber eine Pack- und Ladestation für Kaffee und Kolonialwaren, danach eine Poststation. Die Reisenden, die mit den Postkutschen unterwegs waren, brauchten eine Übernachtungsmöglichkeit und so wurde vor über 200 Jahren hier ein Gästehaus eingerichtet.

Während der zwei Jahrhunderte hatte das stilvolle Hotel am Niederrhein sehr viele berühmte Besucher. Schon Napoleon verweilte hier, als er 1811 mit seiner zweiten Ehefrau Marie Louise den Niederrhein besuchte. Später besuchten das Haus weitere bedeutende Persönlichkeiten, Queen Victoria speiste im Fürstenzimmer, Engelbert Humperdinck und Voltaire wohnten hier und Friedrich Engels erwähnte den Gasthof sogar in seinen Tagebüchern. Auch in der heutigen Zeit wird das Hotel Van Bebber sehr gerne von Promis besucht, davon zeugt die Galerie der berühmten Gäste. Darunter findet man Angela Merkel, Thomas Gottschalk, Monserrat Caballé, Die Scorpions oder Die Ärzte, Rudi Karell und Otto Walkes. Winston Churchill ist sogar ein Salon gewidmet, die sogenannte „Churchill’s Lounge“ ist ein Rum- und Zigarrensalon, der „very british“ ist. Die Churchill’s Lounge war mein Lieblingssalon des Hotels, denn hier fühlte ich mich wie in England. Churchill soll kurz vor dem Ende des II. Weltkrieges hier geheime Verhandlungen geführt haben. Daran erinnert heute noch eine Schnur an der Art Deco Lampe, denn mit dieser Schnur wurde Personal gerufen. Der Raum durfte nur betreten werden, wenn jemand an der Schnur zog.

Hotel Van Bebber heute – frisch renoviert mit neuen Inhabern

Das Hotel van Bebber ist nicht groß und sehr familiär. Es verfügt über 36 Zimmer, die alle individuell mit zum Teil maßgefertigten Möbeln ausgestattet sind. Hier findet man sehr gelungene Kombination von Moderne und Klassik. Es gibt es drei Zimmerkategorien, die alle viel Platz bieten. Schon die kleinsten Zimmer sind etwa 20 m² groß. Wir haben im Deluxe Zimmer genächtigt, das mit etwa 35 m² sehr viel Raum für Koffer und Einkäufe bietet. Ein Highlight ist bestimmt die Präsidenten Suite, die mit fast 70m² besonders geräumig und luxuriös ausgestattet ist.

Das Hotel gehört der italienischstämmigen Familie Gashi, den drei Brüdern Bledar, Dennis und Lorenzo. Es ist ein richtiger Familienbetrieb nach italienischer Tradition, denn vier Familien und zwei Generationen sind in den Hotelbetrieb eingebunden.

Stilvolles Hotel am Niederrhein, Hotel in Xanten
Hier hätte sich Oscar Wilde bestimmt auch sehr wohl gefühlt, denn die Einrichtung im Hotel Van Bebber in Xanten ist nostalgisch und dekadent.

Restaurant Vittorio

Ein Besuch im Hotelrestaurant „Vittorio“ ist ein besonderes Erlebnis. Das Restaurant wurde nach dem Heiligen Viktor benannt, dem Patron des Xantener Doms, der fast gegenüber liegt. Das Restaurant besteht aus zwei Räumen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das Fürstenzimmer ist nostalgisch-opulent, mit klassizistischen Möbeln und alten Gemälden eingerichtet. Daneben befindet sich ein modernes und stylisches Restaurant vielleicht mit dem längsten Weinregal Deutschlands.

Die Speisen sind hervorragend, was aber nicht verwunderlich ist, denn in der Küche kocht noch die Mamma. Die Mutter der Brüder Gashi ist die Küchenchefin und weiß, was sie macht. Denn schon in den 70-er Jahren hatte Frau Gashi ein beliebtes Restaurant in Rom an der Piazza di Popolo, wo sie italienische Speisen mit israelischen Einflüssen kombinierte. Von den Antipasti über die Suppe bis zu der köstlichen Nachtischauswahl, die Speisen waren spitze. Wenn der Gast es wünscht, kann er wie in Italien Pasta oder Risotto als Primi Piatti und Fisch oder Fleisch als Secondi Piatti bestellen. Doch die Portionen sind groß und der Nachtisch ist ein Muss.

Bledar ist Sommelier, daher kann der Gast davon ausgehen, dass die Weine mit den Speisen harmonieren. Himmlisch ist auch der Kaffee. Da ich eine begeisterte Teetrinkerin bin, werdet Ihr dieses Urteil vermutlich nicht so schnell wieder von mir hören. Selten haben ist so einen kräftigen und aromatischen, aber überhaupt nicht bitteren Kaffee getrunken. Sogar beim Frühstück habe ich freiwillig Kaffee gewählt. Im Hotel Van Bebber bekommt man bestimmt den besten Kaffee außerhalb Italiens.

Hotelempfehlung für Xanten, Stilvolles Hotel am Niederrhein, Nostalgisches Hotel am Niederrhein

Moderne Atmosphäre mit nostalgischen Elementen

In einem Hotel ist das Bett der Mittelpunkt des Zimmers. Hier halte ich mich die meiste Zeit auf. Denn wenn ich tagsüber nur unterwegs bin, falle ich abends meistens erschöpft ins Bett und will vor allem gut schlafen. Das Bett im Hotel van Bebber ist sehr geräumig und vor allem bequem. Dazu sieht es aber sehr elegant aus, denn das Kopfteil aus Samt ist behaglich und gleichzeitig raffiniert. Die kleine Sitzecke ist perfekt, wenn man sich kurz hinsetzen möchte, um in den Reiseinformationen zu blättern, schnell die Mails checken oder Schuhe anziehen möchte. Mein Favorit in dem stilvollen Hotel am Niederrhein war jedoch das Bad mit einer großen Eckbadewanne, goldenen Armaturen und Kosmetika der Firma Lalique. Das Badezimmer ist ein Traum und nachdem ich mir ein Bad gegönnt habe, wollte ich die Badewanne nicht mehr verlassen.

Parken am Hotel van Bebber

Wenn ich mit dem PKW unterwegs bin, schaue ich immer vorab nach Parkmöglichkeiten. Van Bebber liegt inmitten der Altstadt von Xanten, im Innenhof hat das Hotel aber einen kleinen Parkplatz für Gäste. Falls dieser besetzt sein sollte, gibt es fast direkt gegenüber des Innenhofs zwei öffentliche Parkplätze, wo man immer einen Parkplatz findet. Während der Woche kann man auf den öffentlichen Parkplatzflächen für 3 Stunden mit einer Parkscheibe parken. An den Wochenenden, ab Freitag um 13.00 Uhr ist das Parken ohne Parkscheibe möglich.

Hotel Van Bebber und Restaurant Vittorio
Kleverstraße 12
46509 Xanten
Tel. 02801 – 7004500
mail: info@hotelvanbebber.com

Hotel Van Bebber bei Pinterest pinnen

Stilvolles Hotel am Niederrhein, Nostalgisches Hotel am Niederrhein

*Vielen Dank an das Hotel Van Bebber für die Einladung, ein Wochenende in Xanten zu verbringen.

Erstellt am November 7, 2021

Ähnliche Posts


4 Antworten zu “Stilvolles Hotel am Niederrhein – Hotel van Bebber in Xanten”

  1. Shadownlight sagt:

    Wie edel!
    Liebe Sonntagsgrüße!

  2. Karl Theißen sagt:

    Sehr geehrte „Burgdame“,
    Ihre Schilderungen (zugegeben sehr informativen und vergnüglich zu lesenden) der Hotels und Gastronomie-Locations wären für uns wesentlich glaubhafter, wenn Sie die Kosten für die Aufenthalte selbst tragen würden.
    So sind es einfach nur „gekaufte“ und nicht neutral bewertete Gastro-Tests!
    Schade!

    • Burgdame sagt:

      Das ist richtig, dennoch ist der Artikel als Werbung gekennzeichnet, da er eindeutig Werbung enthält. Mein Blog ist ein Teil meiner Selbständigkeit und die Reisen finanziere ich durch Werbung. Sehen Sie es von der positiven Seiten, Sie bekommen bei mir alle Berichte kostenlos, nur diese enthalten gelegentlich Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.